T15 von Skoda

Diskussionen zu allen anderen Fahrzeugtypen
Antworten
Benutzeravatar
Ingolf
Beiträge: 194
Registriert: 01.10.2006 18:00
Wohnort: Dresden

T15 von Skoda

Beitrag von Ingolf » 18.09.2008 16:10

Habe folgenden Link im DSO gefunden, viel Spass beim betrachten

http://technet.idnes.cz/dnes-poprve-vyj ... ortaze_rja

Benutzeravatar
fahrmidda13
Beiträge: 1037
Registriert: 08.12.2006 01:57
Wohnort: Dresden

Re: T15 von Skoda

Beitrag von fahrmidda13 » 18.09.2008 22:14

Jo, die Front erinnert zwar dezent an einen Autoscooter, aber sonst sieht das Ding, wie ich finde, wirklich gut aus, ganz anders als der Vorgänger aus dem Hause Skoda.
Ob und wie sich die Drehgestelle unter den Gelenken auf den Fahrkomfort auswirken, bleibt sicherlich abzuwarten, prinzipiell sollte die Konstruktion aber einen positiven Effekt haben. Dann könnte man ja auch mit den engen Portalen leben.

Mir gefallen aber eigentlich die Holzsitze am besten, die trotz des eher traditionellen Materials durchaus sehr modern anmuten. Wenn es sich auf denen auch noch gut sitzen läßt, hat Skoda doch mal was wirklich odentliches auf die Räder gestellt :D .
Bild

Zwei Fuzzies stehen auf einer Signalbrücke.
"Weißt du", sagt der eine, "wenn ich hier oben stehe und den Zug knipse, fällt irgendwie alles von mir ab."
"Schön" sagt der andere. "Hauptsache, es fällt mir nicht in die Fotolinie."

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7976
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: T15 von Skoda

Beitrag von Sithis » 18.09.2008 23:31

Habe folgenden Link im DSO gefunden
Ist doch eigentlich wurst woher der Link stammt, oder? 8)

Zum Thema:

Wir hatten ja schon mal ein anderes Thema zu dem Skoda 15T. Sieht an und für sich ja ganz interessant aus, aber der Mittelgang ist ja extrem schmal. Ob das nun der Bringer ist...
Beim ULF ist er schon viel breiter.

Wenn ich mich recht entsinne, gab es ja auch Empfehlungen vom VÖV für Ganbreiten usw. - ich schätze mal, hier dürfte das doch schon viel zu eng sein.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

micha82
Beiträge: 7
Registriert: 13.04.2008 18:25

Re: T15 von Skoda

Beitrag von micha82 » 20.01.2010 02:51

Der Gang ist doch blos an den Gelenken so schmal oder täuscht das?
Die alten Düsseldorfer Stadtbahnwagen haben auch so Enge durchgänge an den Gelenken.

an sich sieht die Bahn, wie ich finde, echt stark aus.
Wo fahren Skoda Bahnen?

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7976
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: T15 von Skoda

Beitrag von Sithis » 20.01.2010 17:39

Meinst du jetzt Skoda-Bahnen generell oder nur die neuen? Habe hier mal eine Übersicht gefunden:
http://www.strassenbahn-online.de/Betri ... index.html
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2095
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: T15 von Skoda

Beitrag von Möckern-Peter » 11.11.2010 02:05

Optisch sage ich mal: endlich mal eine Bahn, die ich nicht beim ersten Anbllick als hässlich oder misslungen "wegstelle"! Eine, die (sogar) mir zusagt.
(Ich missbillige ja nicht die Niederflur-Kampftechnik, aber ich hasse den Nf-WAHN, nicht das natürliche, physische Ende von Vorgängertypen abzuwarten.)

Gangbreite... - Sitzsockel. Gegen Sitzsockel statt Stuhlbeine habe ich nichts. WIR wissen ja, dass dies wegen Drehgestellen einschl. Ausschwenkwinkel sein MUSS. Wer es nicht haben will, braucht wieder höhere Fußböden. Selbst bei kleineren DG bliebe der Ausschlag!
Ist also ein Phänomen, das keines ist. Und beim MGT-K Halle ist dies ja nicht anders.

DG unter dem Gelenk - na priiima, endlich. Endlich wurde der gute alte Jakob wieder vorgeholt! Den will ich. Und nicht diese "Sattelschlepper-Strategieen" wie aus der Le(g)o-Bude!
Dass alle Welt so viel Wert auf breite Portale legt, verstehe ich nicht. Im Wagen (s. voriger Abs.) wäre eine größere Gangbreite gewiss wünschenswert. Aber im Gelenk?? MUSS man denn nun unbedingt von einem zum anderen Ende durchpeesen? Reicht doch, wenn man KANN. Z.B. bei Überfüllung eines Wagenteils, aber nicht unbedingt, um an der letzten Tür ein- und der ersten Tür auszusteigen! Im Ggt.: Ich finde das Einzelwagen Betonende gemütlicher als die Simulation eines Riesensaales! (Ich hätte - auch wenn das heute im ultimativen Glw-Zeitalter unlegitim ist - heute noch nix gegen 2, 3 oder 4 Einzelwagen (à la Großraumer) einzuwenden: ich muss doch nicht durch's ganze Gerät wandern und kann auch aus dem Wg.-teil wieder aussteigen, wo ich ihn betrat!) Insofern sehe ich die Portale als "Raumteiler" - in den Stadler-Eisenbahntriebzügen, wo die Mitte der kurze Maschinenwagen ist (UBB, S-Bahn Weinfelden/St.Gallen) ist der Durchgang von A über M nach B auch nicht breiter, dafür (Diesel) umso lauter und stinkiger, weswegen man sich dort nicht unbedingt aufhält und auch nicht soll.

Detailverbesserungen gibt es immer, auch geschmacksbedingt. Ich würde ja nun die unteren Türen zublechen - wie bei jeder Bahn!

Weiß man, wie lang der Wagen ist? Ob er von den Metern einer Traktion entspricht. Vom Fassungsvermögen sicher wegen 2+1- und z.T. 2+2-Bestuhlung eher nicht.
Weiß man, ob er "Plattformen" für Großgepäck hat, wo der Tatra ja unschlagbar ist?
Weiß man, ob man ihn ggf. durch eingesetzte weitere Teile verlängern oder unverlängert in Traktion fahren KÖNNTE?

Ich sage: ein höchst gelungener Ansatz, der wie jedes Neuprodukt sicher noch verfeinerbar ist.
Auf jeden Fall als Skoda*-Produkt ein meilenweiter Unterschied zu den Porsche-Kutschen (wieviel werden das eigtl. in Breslau?)
*skoda heißt schade bzw. der Schaden! (Ich nehme mal stark an, es ist der Name des Firmengründers - in meiner Parallelklasse gab es jmd. namens Schade.) SCHADE wäre indes, wenn es mit dem 15T schiefgeht. Wenn er so fährt wie er aussieht, bin ich zufrieden.
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast