Die Ganzstahl-Beiwagen der Würzburger Straßenbahn.

Diskussionen zu allen anderen Fahrzeugtypen
Antworten
Benutzeravatar
Matze
Beiträge: 359
Registriert: 14.09.2007 16:42

Die Ganzstahl-Beiwagen der Würzburger Straßenbahn.

Beitrag von Matze » 28.09.2011 19:54

Im Zeitraum 1957 - 1960 entstanden durch die Würzburger Firma Voll und durch die Werkstatt der Würzburger Straßenbahn, unter Verwendung alter Fahrgestelle (Baujahr 1898!), fünf zweiachsige Ganzstahl-Beiwagen in ZR-Ausführung.
Ihr Einsatzende kam 1982 als man begann die 1967/68 gebauten sechsachsigen Personentriebwagen 231- 240 zu Achtachser zu verlängern. Der letzte Beiwageneinsatz erfolgte am 23.11.1982 (Tw 235 + Bw 265.).

Hier die einzelnen Beiwagen in Übersichtsform:

Bw 161 (Voll+Egb/1957) -> 1970 a (1971 verschrottet)
Bw 162 (Voll+Egb/1959) -> 1978 zu Bw 262 -> 1983 an "Deutsches Straßenbahn-Museum Hannover e.V.“
Bw 163 (Voll+Egb/1960) -> 1978 zu Bw 263 -> 1983 an "Deutsches Straßenbahn-Museum Hannover e.V.“
Bw 164 (Voll+Egb/1960) -> 1978 zu Bw 264 -> 1982 verschrottet
Bw 165 (Voll+Egb/1960) -> 1978 zu Bw 265 -> 1989 verschrottet (Bw 265 war als historischer Wagen vorgesehen gewesen.).


Leider besitze ich keine Rechte Bilder von diese Wagen zu veröffentlichen, aber ersatzweise kann ich euch diesen folgenden Link anbieten: http://www.bahnbilder.de/name/einzelbil ... zeuge.html


MfG Matze
"Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!"

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: Die Ganzstahl-Beiwagen der Würzburger Straßenbahn.

Beitrag von Möckern-Peter » 30.09.2011 07:02

Ist einer erhalten? Ich schätze mal, leider nein...

Es gab übrigens auch mal 2-achs. Bw. der DÜWAG, ich glaube z.B. Neuss hatte jene. Ist da noch etwas erhalten?
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Benutzeravatar
Matze
Beiträge: 359
Registriert: 14.09.2007 16:42

Re: Die Ganzstahl-Beiwagen der Würzburger Straßenbahn.

Beitrag von Matze » 03.10.2011 13:55

Möckern-Peter hat geschrieben:Ist einer erhalten? Ich schätze mal, leider nein...

Es gab übrigens auch mal 2-achs. Bw. der DÜWAG, ich glaube z.B. Neuss hatte jene. Ist da noch etwas erhalten?
Ich schätze mal das von den beiden Wagen (262 + 263) in Wehmingen nichts mehr zu finden ist.

Geduld Peter, es kommen noch weitere Fahrzeuglisten von mir, die zweiachsigen Düwag-Wagen (ich kann mir denken welche du meinst^^.) kommen auch noch als Übersichtsliste.

MfG Matze
"Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!"

Benutzeravatar
Matze
Beiträge: 359
Registriert: 14.09.2007 16:42

Re: Die Ganzstahl-Beiwagen der Würzburger Straßenbahn.

Beitrag von Matze » 05.10.2011 14:21

Matze hat geschrieben: Bw 162 (Voll+Egb/1959) -> 1978 zu Bw 262 -> 1983 an "Deutsches Straßenbahn-Museum Hannover e.V.“
Bw 163 (Voll+Egb/1960) -> 1978 zu Bw 263 -> 1983 an "Deutsches Straßenbahn-Museum Hannover e.V.“
Berichtigung bzw. Ergänzung: Die Wagen 262 und 263 wurden bereits 1982 zum DSM abtransportiert. Beide Fahrzeuge wurden dort 1994 (263) bzw. 1999 (262) verschrottet.


MfG Matze
"Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast