Konstalwagen

Diskussionen zu allen anderen Fahrzeugtypen
Antworten
Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2921
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Konstalwagen

Beitrag von koneggS » 13.06.2007 14:30

Hallo,kannmir jemand etwas über die Konstalwagen sagen? Egalwas,solange es vernünftig is^^
Bild

Benutzeravatar
Incentro
Beiträge: 770
Registriert: 29.05.2003 16:25
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Konstalwagen

Beitrag von Incentro » 14.06.2007 10:07

Werden in Polen gebaut.
Einige sind Kopien von Tatrawagen.
Konstal gehört heute zu Alstom.

Benutzeravatar
Jörg
Site Admin
Beiträge: 452
Registriert: 03.11.2002 18:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Jörg » 14.06.2007 10:38

Keine Ahnung wie gut dein Polnisch ist :wink:, aber ich denke mal, selbst ohne Polnisch-Kenntnisse kann man sich auf der Wikipedia-Seite

Konstal (tramwaj)

nen ganz guten Überblick über die verschiedenen Konstal-Typen verschaffen.

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7988
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Beitrag von Sithis » 14.06.2007 15:18

http://www.alstom.pl/strona.php5?id=14

Kannst du auch gleich übersetzen.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
Tram1212
Beiträge: 282
Registriert: 16.07.2003 09:27
Wohnort: Hannover

...

Beitrag von Tram1212 » 03.09.2007 21:55

Für unsere Statistiker:

Die Wagen der Gattung "N" habe ich mir erspart zu erläutern. Wer dennoch Infos möchte - melden!
Typ Baujahre Stückzahl
13N 1959-1969 836
14N 1963 2
14ND 1967 1
15N 1963 1
102N 1967-1969 42
13NS 1968 3
13NSD 1968 3
802N 1970 5
102Na 1970-1973 435
102NaW 1972-1973 20
102Nd 1973 22
803N 1973-1974 171
105N/ 1973-1979 980
105N1
105NW 1977 4
106N 1977,85,87 7
805N 1978 25
105Na 1979-1992 1443

Rest kommt noch!
Alle sagten: Das geht nicht...
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht...

...and I walk the line...

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7988
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Beitrag von Sithis » 03.09.2007 22:00

Die N-Wagen würden mich durchaus interessieren. Soweit ich weiß, sind dies KSW, allerdings mit etwas anderem Äußeren. Oder?

Dann wäre da noch die 105N2k. Dort war unklar, ob es modernisierte Wagen oder Neubauten sind.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2921
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Beitrag von koneggS » 03.09.2007 22:28

*jubel*
Bild

Benutzeravatar
Tram1212
Beiträge: 282
Registriert: 16.07.2003 09:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von Tram1212 » 05.09.2007 16:16

JETZT RICHTIG!!!
Ich habe mir mal die Arbeit gemacht alle Wagen aufzulisten. Auch die gewünschten KSW-Nachbauten sind erwähnt. Nähere Details zu einzelnen Wagen folgen!

Bild
Bild
Alle sagten: Das geht nicht...
Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht...

...and I walk the line...

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2095
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: Konstalwagen

Beitrag von Möckern-Peter » 11.11.2010 04:25

Na hallo!
Also KonStal kommt von konstrukcyja i stalowy budnik (Konstruktion und Stahlbau), bezeichnet nicht originär ein Waggonbauprodukt, ist aber in Chorzów (ch wie in ach, rz = sh wie jour, o mit ´= u) aus der schlesischen Waggonfabrik Königshütte hervorgegangen und befindet sich im sog. "Kohlenpott" um Kattowitz.
Dort wurde - der Einfachheit halber - der KSW nachgebaut, nachdem ihn Fuchs und Uerdingen nicht mehr bauten :mrgreen: . Das ist der "N" mit Beiwagen "ND". Das D heißt Beiwagen.
Aus dem KSW-Mangel schwergängiger - weil im ganzen schwerer - Handtüren entwickelte KonStal den Nachfolgetyp: Die Türen wurden halbiert und - notwendigerweise - versetzt, so dass die Türflügel wie bei Gotha&Co. sich gegenseitig aufzogen bzw. schlossen. (Elektrische Falttüren sind Nachrüstungen der Betriebe.)
Warschau importierte ganze 2 Tatras, zu Versuchen. Es kam zu keiner Bestellung, aber zum Abkupfern. Der Produkte-Klau hieß 102N, war 6-achsig wie der K2 mit mittigem DG, baute aber auf dem T2 auf. Anfangs wollte man ihm an den Enden ein etwas futuristisches Äußeres geben ("kwadratny"), was aber wenig Beifall fand. Der 102 wurde nach dem N und Na das 4.Massenprodukt. Das 3. war ein 4-achser namens 13N, aber außer Warschau ging der wohl nirgendwohin. Die vermitteln T2-Atmosphäre, sind aber keine.
Mitte der 70er, als sich CKD mit dem T5 beschäftigte, entstand bei KonStal der 105N ("akwarium"), ein kantiger Großraumer mit einem Aquarium ähnlich ville Glas. U.a. konnte man durch die Plattform-Unterfenster unter Fahrerinnen-Röcke gucken :roll: 8) :lol: !
Kabinen-Unterfenster und Tür-Oberfenster wurden später wieder verblecht.
Der unter 105N bzw. 105Na gebaute Wagen wurde zum Einheitswagen von ganz Polen in mehreren Varianten und fährt heute noch, auch wenn inzw. etliche Exemplare "verwestet" = verkitscht wurden. Immer noch haben die Wagen zumeist Beschleuniger - gut nachgebaut, haha - und sind Menschenfresser. Mit 1+1 Bestuhlung und 4 Türen (2 benachbarte in der Mitte) unschlagbar; auch ist die Türkraft nicht zu unterschätzen!
Der 105N/Na dürfte mit dem Tatra-Ausstoß und dem russischen KTM-5 die Liste der meistgebautesten Fahrzeuge anführen - die genaue Reihung ist ja feststellbar.
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

AMA
Beiträge: 78
Registriert: 16.01.2010 00:23

Re: Konstalwagen

Beitrag von AMA » 11.11.2010 12:09

Möckern-Peter hat geschrieben: Der 105N/Na dürfte mit dem Tatra-Ausstoß und dem russischen KTM-5 die Liste der meistgebautesten Fahrzeuge anführen - die genaue Reihung ist ja feststellbar.
Nein, die sind weit dahinter. Von den T3 wurden 13.991 Stück gebaut, von den KTM-5 (genaugenommen KTM-5M3, von den anderen Varianten gab es um die 700) 12.943 Stück, aber 105Na und 805Na (Meterspurversion, sonst identisch) kamen zusammen auf nur 2.134 Stück (105N und 805N um die 980).

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2095
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: Konstalwagen

Beitrag von Möckern-Peter » 11.11.2010 16:11

Muss gestehen, dass ich hier 1.400 und 14.000 etwas verwechselt habe... kommt vor im Gedränge und war auch nicht mehr ganz hellwach :mrgreen:
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast