Historische Fahrzeuge in Vinnitsa / Ukraine

Rund um das Thema historische Straßenbahnfahrzeuge und Museumsstraßenbahnen
Antworten
bim
Beiträge: 226
Registriert: 30.08.2005 16:48
Wohnort: Berlin

Historische Fahrzeuge in Vinnitsa / Ukraine

Beitrag von bim » 27.10.2013 23:52

Wie aus dem www verlautet, wurde in Vinnitsa / Ukraine ein Straßenbahnmuseum eingerichtet. Man restaurierte einen Gotha T57SU (Nr. 100), den letzten T4SU (143) sowie den KT4SU 226.

Bilder gibt es hier zu sehen: http://depo.vn.ua/novosti/novosti-vinni ... tramvayakh

Im Regelbetrieb werden nur noch die ex-Züricher Karpfen und Mirage eingesetzt.
Interessantes Detail ist die Schweizer Kompact-Kupplung am T4SU.
Bild

Am KT4 fallen die Rückspiegel und die Drehgestellverkleidungen besonders auf.
Bild

Sehr gut gelungen ist der Gothawagen, der T57 wurde als Einrichter umgebaut, obwohl er von vorn fast wie ein Zweirichter aussieht:
Bild

Bild

Wie aus http://transphoto.ru/photo/634215/ (sehr schönes Bild!) hervorgeht, stammt der Triebwagen 100 ursprünglich aus der ersten Lieferung für Simferopol, kam 1971 nach Jewpatoria und ging im Tausch gegen einen KT4SU Baujahr 1990 nach Vinnitsa.
So long

Mario

Benutzeravatar
Incentro
Beiträge: 770
Registriert: 29.05.2003 16:25
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Historische Fahrzeuge in Vinnitsa / Ukraine

Beitrag von Incentro » 30.10.2013 12:19

bim hat geschrieben:Im Regelbetrieb werden nur noch die ex-Züricher Karpfen und Mirage eingesetzt.
Es sind noch immer eine Hand voll KT4SU im Linienverkehr, darunter auch einige mit frischer Hauptuntersuchung. Der "historische" KT4SU 226 hat eigentlich nur eine historische Lackierung erhalten und soll auch weiterhin im regulären Linienverkehr zum Einsatz kommen, was auch die Rückspiegel und Drehgestellverkleidungen rechtfertigen dürfte.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast