Berlin: Rechnergestütztes Betriebsleitsystem

Diskussionen zur Technik der Straßenbahn
Antworten
Manitou
Beiträge: 844
Registriert: 06.10.2006 00:36

Berlin: Rechnergestütztes Betriebsleitsystem

Beitrag von Manitou » 24.09.2019 00:54

Wie funktioniert beim rechnergestütztes Betriebsleitsystem in Berlin die Einstellung planmäßiger Aussetzfahrten? Sind diese in den Stammdaten hinterlegt oder muß der Fahrer diese eingeben? Während zweiwöchiger Bauarbeiten in Berlin enden die Züge der Linie M13 in der Schleife Björnsonstr., während die Aussetzfahrten über Franz. Buchholz und Hackeschen Markt nach Weißensee stattfinden. Beim selben Zug (Abfahrtszeit) schaltete an manchen Tagen die Innenanzeige bereits nach Abfahrt an der Haltestelle Grüntaler Str. so um, daß die Haltestellen angezeigt wurden und die Weiche geradeaus lag. An anderen Tagen erfolgte diese Anzeige nicht, die Weiche lag auf Abzweig und mußte vom Fahrer manuell gestellt werden.

Woran liegt so ein Unterschied?

Tobias Walter
Beiträge: 64
Registriert: 08.08.2011 22:16
Wohnort: L. E. (Leipzig)

Re: Berlin: Rechnergestütztes Betriebsleitsystem

Beitrag von Tobias Walter » 26.09.2019 11:14

Hallo,

soweit ich das in Leipzig mitbekommen habe,
werden mitunter nicht an allen Weichen die Daten eingespielt. In den Kurs unterlagen finden sich dann Hinweise dazu.

Dann heißt es händisch Weiche stellen.

Bei Sondereinsätzen, müssen die Daten wohl an jeder Endstelle neu eingegeben werden.
"Mit dem wissen von heute, sag ich dir nur eins: 'Scheiß' auf Regeln und lebe dein Leben."

Die Worte einer 93-jährige Patientin zu mir... :shock:

Benutzeravatar
M73
Beiträge: 1123
Registriert: 17.09.2008 11:01
Wohnort: München

Re: Berlin: Rechnergestütztes Betriebsleitsystem

Beitrag von M73 » 27.09.2019 17:49

Dieses Problem gibt es in München nicht in dieser entscheidenden Form.
Grundsätzlich muß jeder Fahrer an jeder spitzbefahren Weiche die Stellung kontrollieren und gegebenen Falles mittels Wahlschalter vom Führerstand aus selbst korrigieren. Lediglich die Verkehrsflußregelung für die Signale ist zumeist Linienabhängig, kann aber mittels IBIS bzw. dergl. beeinflusst werden. An neuralgischen Punkten wird die Signaliserung auch von der Weichenstellung beeinflusst.
Nur in seltene Fällen muß der Fahrer wirklich den Dreikant rausholen und sich die Signalisierung bei Wind und Wetter holen. Auffällig ist z.B., daß auch Sonderfahrten eine Linienbezeichnung bekommen, die nicht zwingend, aber manchmal schon im Zielanzeiger angezeigt werden; so wird die Verkehrssteuerung für diese Linie-Nummer bedient und der Wagen kann, sofern er diesem Linienweg folgt, entsprechend flott fahren.

(IBIS-> Das wurde schon öfter geändert - ich bin gerade nicht im Bilde, was aktuell in München draußen aktiv ist...Zeitweise waren es mehrerer Systeme) gerade im Bus-Segment hinkt die Private Verstärkung nicht selten etliche Monate, wenn nicht Jahre hinterher)
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch .
(Karl Valentin, Münchner Volksschauspieler und Humorist)

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7972
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Berlin: Rechnergestütztes Betriebsleitsystem

Beitrag von Sithis » 28.09.2019 00:40

M73 hat geschrieben:
27.09.2019 17:49

(IBIS-> Das wurde schon öfter geändert - ich bin gerade nicht im Bilde, was aktuell in München draußen aktiv ist...Zeitweise waren es mehrerer Systeme) gerade im Bus-Segment hinkt die Private Verstärkung nicht selten etliche Monate, wenn nicht Jahre hinterher)
Sicher meistens überall so. Bei so manchem Mietbus heißt das IBIS Steckschild :lol: Und wenn doch noch irgendwas funktioniert, fährt man gerne auch mit Kaffeetassenschilderungen, Smileys und anderen Motiven herum.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
M73
Beiträge: 1123
Registriert: 17.09.2008 11:01
Wohnort: München

Re: Berlin: Rechnergestütztes Betriebsleitsystem

Beitrag von M73 » 14.10.2019 10:58

:D Man Sithis, die Namens-Kongruenz ist mir noch gar nicht aufgellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Integrier ... ionssystem
https://de.wikipedia.org/wiki/Ibis_(Hotel)

Ich meine, aktuell nennt man es ITCS . Aber wenn man sich nicht in den Details verrennt, ist es egal, ob IBIS oder ITCS
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch .
(Karl Valentin, Münchner Volksschauspieler und Humorist)

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7972
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Berlin: Rechnergestütztes Betriebsleitsystem

Beitrag von Sithis » 15.10.2019 18:57

@M73: Aber zuerst gab es sicher die Vögel :mrgreen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ibisse
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Antworten