Unfreundliche Fahrer - oder saublöde Fahrgäste?

Sonstiges zum Thema Straßenbahnen: Hier wird über das diskutiert, was thematisch nicht in die anderen Foren passt
Benutzeravatar
M73
Beiträge: 1098
Registriert: 17.09.2008 11:01
Wohnort: München

Re: Unfreundliche Fahrer - oder saublöde Fahrgäste?

Beitrag von M73 » 30.04.2014 09:30

Möckern-Peter, Gutes Rechenbeispiel, Danke für die Mühe.

Nur ist das schon etwas für“ Fortgeschrittene“
Blasterfanjens38 sollte sich erst mal Gedanken über die Grundlagen machen, die da wären:

- der einzelne „namenlose“ Fahrgast ist wohl kaum so wichtig, daß ein Fahrer die Zeit findet, sich mit ihm unnötig lange zu beschäftigen – eine unnötig lange Beschäftigung wäre es nämlich, wenn ein Fahrer einem Fahrgast etwas mit Absicht „antäte“ Dieses könnte ich mir nur dann vorstellen, wenn sich Fahrer und Fahrgast sich vorher schon mal über den Weg gelaufen wären und sich vielleicht Animositäten gebildet hätten. Also so wie er es Beschreibt, ist es einfach nicht sehr glaubwürdig bzw. hat einen einseitigen Charakter.

- man kann nicht über „nicht nette Fahrer“ sprechen/schreiben, wenn man selbst nicht nett ist und ich finde es absolut nicht nett, wenn man sein eigenes Versagen, im besagten Fall offenbar permanentes knapp aus dem Hause gehen, dem Fahrer in die Schuhe schieben möchte

- wenn man seine Geschichte aus seiner Sicht erzählt, sollte man offen für andere Blickwinkel sein und einfach auch mal darüber „brüten“, ob man vielleicht das Ganze recht einseitig sieht. Innere Stärke wäre es auch, bei eingehender Kritik mal etwas auf sich beruhen zu lassen, anstatt dauernd dagegen zu Mauern - derartiges sture Mauern hat in den tausenden Jahren Menschheitsgeschichte schon hundertfach zu handfesten Konflikten geführt.

:idea: Tip: Man könnte auch Formulierungen wie z.B. Es hat den Anschein, daß der Fahrer mit Absicht… oder Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, daß der Fahrer absichtlich
oder Über Eure Ansichten muß ich mal nachdenken, auch wenn ich doch eher den Eindruck habe… Und schon hat das Ganze einen deutlich besseren Charakter und die anderen User werden das auch anders bewerten

Aber dem Schreibstil (übrigens Danke Sithis, für den Tip :wink: ) nach und den Reaktionen gehe ich davon aus, daß es sich bei Blasterfanjens38 um einen jungen Mann handelt, der ich sag mal so um das Millennium geboren ist. Er hat ja noch alle Chancen, sich zu entwickeln. Ich war ja auch früher etwas Eigen. Und wer weiß, mit etwas Glück fällt bei Ihm vielleicht mal der Groschen……

Und nun möchte ich innere Stärke ausstrahlen und das Thema auf sich beruhen lassen Punkt
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch .
(Karl Valentin, Münchner Volksschauspieler und Humorist)

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2095
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: Unfreundliche Fahrer - oder saublöde Fahrgäste?

Beitrag von Möckern-Peter » 01.05.2014 06:58

.
So, habe mich M73 angeschlossen und jenen auch gemacht :mrgreen:
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste