Brasov fehlt

Das Forum zu nicht mehr existierenden Straßenbahnbetrieben
Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2923
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: Brasov fehlt

Beitrag von koneggS » 17.04.2008 20:32

Moin, bei diesem Bild fehlt als passender BW eigentlich nur noch 272 132 und der teilmodernisierte Großzug wäre perfekt gewesen. Mein Favorit ist aber der T4D MS, da er praktisch bei der Straßenbahn das "Objekt der Begierde" von 1993 bis zum Einsatzende war. Danach kommt gleich der Krüppel TB4D MS-beide Fahrzeuge sind nicht kompatibel, und die Krüppel werden von den meisten Fans verachtet, aber mir waren die Teile seit ihrer Indienststellung (Damals von mir noch als "komischer Beiwagen" bezeichnet :D ) irgendwie sympatisch.

Die T4D MI finde ich sowohl teilmodernisiert als auch unmodernisiert (Keine Ahnung, warum man die 224 5XX als T4D MI bezeichnete und nciht als T4D I oder so). Nie wirklich gemocht habe ich hingegen die unmodernisierten B4D und die T4D (Entwerter auf der Türseite).
Bild

Benutzeravatar
T3D-Fan
Beiträge: 492
Registriert: 27.08.2006 20:29
Wohnort: Braunschweig

Re: Brasov fehlt

Beitrag von T3D-Fan » 17.04.2008 20:45

Wofür stand eigentlich das I? - Das M passt doch bei den Wagen dieser Reihe. Die hatten ja den Fußboden, das Heck, die Fahrerkabinenrückwand (teilweise), die Seitenwandverkleidung, die Außenbeleuchtung und die Türen wie bei den "richtig" modernisierten Wagen. Und schöne, schwarz lackierte Linien-/Richtungsanzeigen bzw. Linienschildhalter und Haltestangen und Sitzgestelle und ... - Da komme ich schon wieder ins Schwärmen!!! :D

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2923
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: Brasov fehlt

Beitrag von koneggS » 17.04.2008 20:51

Nein, nur einige Fahrzeuge hatten das. Einige T4D MI hatten als einzigen Unterschied zum T4D die Entwerter auf der Fensterseite und hinter der Fahrerkabine dieses Schaltschränkchen drinnen. Das I stand für Infrarotdatenfunk, da diese Fahrzeuge mit, na, wer ahnts^^) Infrarotdatenfunk ausgerüstet wurden. Außerdem bekamen sie RBL. Das "M" in der Typenbezeichnung traf nur auf die paar teilmodernisierten Kisten zu. Rein von der Logik her hätten die es aber auch nicht haben dürfen, denn der teilmodernisierte B4D 272 132 auch nur "B4D" hieß.

Ich mochte die teilmodernisierten T4D MI aber auch sehr. Vor allem im Zugverband mit einem T4D MS gaben sie ein schönes Bild ab.
Bild

Benutzeravatar
T3D-Fan
Beiträge: 492
Registriert: 27.08.2006 20:29
Wohnort: Braunschweig

Re: Brasov fehlt

Beitrag von T3D-Fan » 17.04.2008 21:31

Da hatte ich wohl damals immer Glück, dass ich nur mit den teilmodernisierten MIs fahren durfte. :wink: Jetzt fällt mir auch wieder ein, dass ich damals einen gesehen hatte, der bis auf das I wirklich noch alt war. Ich glaub, der hatte nur neue Begrenzungs-/Blinkleuchten!? War das vielleicht abhängig vom Baujahr? Alle teilmodernisierten Wagen, die ich damals gesehen hatte, waren Baujahr 198x. Der andere muss Baujahr 197x gewesen sein.

Sind die MIs inzwischen alle verkauft oder gibt es davon noch einen?

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2923
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: Brasov fehlt

Beitrag von koneggS » 17.04.2008 21:44

Ja, man hatte die 198Xer MI bischen aufgewertet. Einige unmodernisierte MI hatten Klappfenster bekommen, die meisten hatten Bode-Türen und Polstersitze (die teilmodernisierten MI hatten das ja nicht^^).
Man hatte hinten neue Rückleuchten drangemacht, die waren aber nur der west-Pendant zu den IFA-Dreikammerleuchten (Hat z.B. der Combino in Potsdam auch). Die Blinker waren teilweise erneuert wurden, imm er wenn mal was kaputt ging. Allerdings hatten die vorne auch nur den weißen Blinker, nur unter neuer Hülle.

In Dresden erhalten geblieben sind der Fahrschulwagen 201 204, der Schienenschleifwagen 201 002 (beide im Prinzip T4D MI, aber unmodernisiert), sowie die ehemalige Rangier-Traktion 201 008+201 009, allerdings in Tolkewitz abgestellt und auf Verkauf wartend (teilmodernisiert). Die Fahrleitungsinspektion 201 122 sieht zwar aus wie ein teilmodernisierter MI, ist aber vom Prinzip her ein T4D MT.
Bild

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7970
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Brasov fehlt

Beitrag von Sithis » 17.04.2008 22:32

@Sithis: Manchmal machen kleine Details einen großen Unterschied!!! Deshalb mag ich es auch nicht, wenn man alle Wagen eines Types (egal ob T4 oder T3 oder gleich die ganzen TATRA-Bahn) über einen Kamm schert!
Tja, siehste? GT6 ist auch nicht gleich GT6, und auch mehr als nur Zweirichter und Einrichter. Vielleicht verstehst du nun auch den Standpunkt von Leuten, die sich nicht primär für Tatras interessieren. Ich schau mir die auch mal gerne an, aber ich schere mich nicht darum, ob der nun aus der 2. oder 3. Lieferserie ist und bei irgendeiner HU Türöffner oder sonstiges verpaßt gekriegt hat.

Für den einen macht es einen Unterschied, für den anderen nicht. Und ob es einem das wert wäre, eine teure und noch nicht ganz ungefährliche Reise nach Rumänien anzutreten, ist die andere Frage.

Ich interessiere mich primär auch für DÜWAGs und Ableger, dennoch habe ich z.B. in Graz und Wien nicht nur GT6/GT8 fotografiert. Was mir vor die Linse kommt, wird aufgenommen, denn schließlich möchte ich es ja auch voll auskosten, wenn ich weit weg fahre. Und in drei Jahren sagt man sich dann, hey, der Cityrunner hat inzwischen ja einen ganz anderen Lack, da ist das Foto ja eine gute Dokumentation.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
Tatra-Fan
Beiträge: 528
Registriert: 28.06.2006 22:22
Wohnort: Leipzig/Dresden
Kontaktdaten:

Re: Brasov fehlt

Beitrag von Tatra-Fan » 18.04.2008 11:13

@konnegS

den Schrank hinter der Fahrerkabine hatten glaube nur die Minimod-T4D (T4D-MI mit Klappfenster)
201 204 ist T4D-MI geworden, er hat Klappfenster zur HU am 10.04.08 bekommen ;)
201 122 ist ein T4D-MT (Thyristorsteurung und vollwertig Modernisiert - wozu braucht ein Atw schon Matrixanzeigen...)
272 132 war auch nur ein Missgeschick von Tolkewitz, den hätte es eigentlich nie geben dürfen (sollte nur eine B4D-HU bekommen, aber keine Mod, ist aber ausversehen doch passiert und einen MS durfte man nicht draus machen)

Und Sithis muss ich ein bissel zustimmen. Nur weil Wagen nen anderen Knopf hat, ist er nicht gleich "voll krass anders" zu jeden anderen Wagen.
T4D-Fahrerkabinen Besitzer, danke an die fleißigen Spender! :mrgreen:

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2923
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: Brasov fehlt

Beitrag von koneggS » 18.04.2008 17:22

T4D MI waren alle Fahrzeuge mit 224 5XX-Nummer, egal ob mit Schiebefenster oder Klappfenster. Den Schaltschrank hatten ALLE 224 5XX!
Bild

Benutzeravatar
T3D-Fan
Beiträge: 492
Registriert: 27.08.2006 20:29
Wohnort: Braunschweig

Re: Brasov fehlt

Beitrag von T3D-Fan » 19.04.2008 02:01

koneggS hat geschrieben:Ja, man hatte die 198Xer MI bischen aufgewertet. Einige unmodernisierte MI hatten Klappfenster bekommen, die meisten hatten Bode-Türen und Polstersitze (die teilmodernisierten MI hatten das ja nicht^^).
Man hatte hinten neue Rückleuchten drangemacht, die waren aber nur der west-Pendant zu den IFA-Dreikammerleuchten (Hat z.B. der Combino in Potsdam auch). Die Blinker waren teilweise erneuert wurden, imm er wenn mal was kaputt ging. Allerdings hatten die vorne auch nur den weißen Blinker, nur unter neuer Hülle.
Bei den MIs gab es meiner Meinung nach zwei Varianten bei der Außenbeleuchtung. Zum einen die, die Du oben beschrieben hast. Die hatten aber dann meist auch nur die alten Schiebefenster und waren Baujahr 197X. Die 198Xer MIs hatten neben den Klappfenstern auch die getrennten Blink- und Begrenzungsleuchten wie die echten modernisierten TATRAs mit jeweils doppelten Lampen.

Die "weißen Blinker" waren nicht nur eine neue Hülle! Im Original waren unter den weißen Blinker Zwei-Faden-Glühlampen, wie sie zum Teil auch bei den kombinierten Rück-Bremsleuchten zum Einsatz kamen. Bei den neuen "weißen Blinkern" waren die Lampen jedoch getrennt: Eine Lampe unten fürs Begrenzungslicht und oben eine Lampe zum Blinken.

Und noch eine Frage: Welches West-Pendant zu den IFA-Dreikammerrückleuchten meinst Du? Die von HELLA??? Waren die in Dresden verbaut? - Dann aber wohl nur bei den 197Xer MIs. Oder? Die 198Xer MIs hatten doch auch die rechteckigen Rückleuchten wie die Modernisierten.

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2923
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: Brasov fehlt

Beitrag von koneggS » 19.04.2008 12:11

Alle richtig unmodernisierten MI wie auch noch ein Teil der B4D hatten diese neuen Dreikammerrückleuchten

http://www.ohbodo.de/tram/pdm/100/01.jpg

Hier kann man die ganz gut erkennen.
Bild

Benutzeravatar
Tatra-Fan
Beiträge: 528
Registriert: 28.06.2006 22:22
Wohnort: Leipzig/Dresden
Kontaktdaten:

Re: Brasov fehlt

Beitrag von Tatra-Fan » 21.04.2008 06:36

Genauer gesagt waren es u.a. (eher am meisten?) diese hier...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
T4D-Fahrerkabinen Besitzer, danke an die fleißigen Spender! :mrgreen:

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2923
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: Brasov fehlt

Beitrag von koneggS » 21.04.2008 16:34

Diese wurden durch ein ähnlich aussehendes Fabrikat westdeutscher Herkunft ersetzt, 2001 gab es keine/kaum Tatras mit diesen Rückleuchten, etwa ab 1998/1999 wurden die anderen Leuchten in Massen eingeführt.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast