Neues Buch: "Rekowagen"

Das Forum zur Diskussion über Bücher, Zeitschriften und Video-DVDs zum Thema Straßenbahn
Antworten
Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Neues Buch: "Rekowagen"

Beitrag von Möckern-Peter » 14.08.2010 06:19

Das neue Buch "Rekowagen" (nicht zu verwechseln mit dem älteren "Die härtere Art, Straßenbahn zu fahren"!!) von LokReport ist empfehlenswert. Selbst wenn man die Wagen vielleicht nicht so mag (ihre Beliebtheit hielt sich bekanntlich "in Grenzen"): es sind letztlich ESW, deren Hauptmangel die vom T24 verursachte fahrgestellLOSE Bauart war (und im Betrieb die einflügeligen Türen).
Die Bilder sind durchweg qualitativ, Texte ordentlich recherchiert und das Text-Bild-Verhältnis stimmig.
Fahrzeugtabellen bekommt man auch woanders; das bezeichne ich nicht als Mangel.
Ausdrücklich sei erwähnt, dass trotz der Mammutbelieferung Berlins die Rekos der Republik auch nicht zu kurz kommen.
Wer "Straßenbahnen aus Gotha" und die T2D/B2D im Schrank hat, braucht eigentlich auch das.
Da vom gleichen Verfasser, sei an dieser Stelle auch das Buch über die KT4 (nicht nur D!) empfohlen: Wen Tatras begeistern, wird auch das zu schätzen wissen!
Während letzteres mit 35 Euro zu Buche schlägt, sind die Rekos mit knappen 20 zudem preiswert.
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast