Dresden Baustelle Waldschlösschen

Straßenbahnbetriebe in Deutschland
Spike_HH
Beiträge: 55
Registriert: 01.07.2009 14:40
Wohnort: Bremen

Dresden Baustelle Waldschlösschen

Beitrag von Spike_HH »

Auch wenn es jetzt vllt nicht direkt hier her passt, hätt ich doch mal eine Frage zur Streckenführung der Linie 11.

Im Moment fährt ja die Linie 11 aufgrund der Baustelle Waldschlösschenbrücke nur Verkürzt bis zur Haltestelle "Nordstrasse".
Bei meinem letzten Dresdenbesuch letzte Woche hab ich gesehen das erstens der Gleisneubau in Höhe "Bautzner Ei" gut voran geschritten ist und das man auch in den Gleisneubau einen Gleiswechsel eingebaut hat.

Nun meine Frage, wozu dient dieser neue Gleiswechsel??? Gehört und gelesen hab ich das die Linie 11 während der Restbauzeit nicht bis Waldschlösschen verlängert werden soll...

Hat sich dies nun doch wieder geändert oder wozu hat man diesen Gleiswechsel eingebaut???

Würd mich über reichlich Antworten freuen.

Danke im Vorraus

Greetz aus Hamburg
Bremen grüßt Dresden

Benutzeravatar
fahrmidda13
Beiträge: 1018
Registriert: 08.12.2006 01:57
Wohnort: Dresden

Re: Dresden Baustelle Waldschlösschen

Beitrag von fahrmidda13 »

Vorab schöne Grüße elbabwärts zurück :D .

Ja, die Gleisbauarbeiten im Schatten der Streckensperrung sind in den letzten Wochen und Monaten tatsächlich beeindruckend weit vorangekommen.
Der Gleiswechsel ist mir auch schon aufgefallen, wobei ich ihn nicht klar begründen kann. Eine baldige Weiterfahrt über das Ei hinaus nach Bühlau könnte evtl. am noch in Bau befindlichen Tunnel zur Stauffenbergallee scheitern. Ist aber nur eine Vermutung.

(Übrigens richtig gelesen: ja es wird ein Tunnel gebaut, allerdings nicht unter der Elbe hindurch und zusätzlich zur allmählich Formen annehmenden Brücke.)
Bild

Zwei Fuzzies stehen auf einer Signalbrücke.
"Weißt du", sagt der eine, "wenn ich hier oben stehe und den Zug knipse, fällt irgendwie alles von mir ab."
"Schön" sagt der andere. "Hauptsache, es fällt mir nicht in die Fotolinie."

Benutzeravatar
Ingolf
Beiträge: 194
Registriert: 01.10.2006 18:00
Wohnort: Dresden

Re: Dresden Baustelle Waldschlösschen

Beitrag von Ingolf »

Ist vielleicht für die Zukunft vorbereitet? Um auch im Störungsfall oder spätere Baustellen flexibel zu reagieren :?: :!:

stadtverkehr
Beiträge: 54
Registriert: 29.09.2009 18:40

Re: Dresden Baustelle Waldschlösschen

Beitrag von stadtverkehr »

Hallo,
hab heute mal eine kreative Pause gemacht und bin nach meinem Postgang zur Bautzner runter. Dort ist im Moment Richtung Neustadt mächtig Gleissanierung angesagt. Dort wurde auch neuer Fahrdraht gezogen, die Fahrdrahtleute legen sich am Waldschlösschen auch mächtig in's Zeug. Tragseil hängt schon, Fahrdraht wird gerade gezogen. Es fehlen aber noch immer zwei Gleisstücke, am Gleiswechsel Nordstraße und über dem Welterbevernichter, die Gleise wurden teilweise schon geschliffen. An der Haltestelle für die 91>64 und 305 fehlt noch der Belag auf dem Fußweg.
Der Gleiswechsel am Waldschlösschen macht nur bei Baustellen Sinn, für Einrichter ist er sinnlos. Könnte ja auch sein, dass man irgendwann einen Verstärker mit Zweirichtern fährt.
Gruß Frank

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 8055
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berliner Umland
Kontaktdaten:

Re: Dresden Baustelle Waldschlösschen

Beitrag von Sithis »

Welterbevernichter
Ach Mann, Ihr habt Probleme. Pfeif doch auf den Titel von dieser lächerlichen Organisation(Tochterorganisation der UN).
Man hätte es wie Gaddafi machen sollen, die Richtlinien fürs Weltkulturerbe öffentlich zerreißen und dem Chef der Organisation mit einem freundlichen Gruß übersenden, daß er sich die doch gerne in den :hintern: stecken kann.

Bild
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

stadtverkehr
Beiträge: 54
Registriert: 29.09.2009 18:40

Re: Dresden Baustelle Waldschlösschen

Beitrag von stadtverkehr »

Hallo Sithis,
kannst ja mal in der Nähe von dieser Drecksbaustelle wohnen! Macht Spaß, wenn man ständig von Stau, Lärm, Dreck, Abgasen belästigt wird. Ich brauche keine Stadtautobahn, die in einem Wohgebiet endet. Zum Glück wohne ich in einer Sacksiedlung.
Hier gehts um die Straßenbahn, auf Deine unqualifizierten Kommentare kann man verzichten, auch in anderen Themen! Frag mal beim DAV nach einer Tour mit Tatras, schließlich befahren die auch ein paar Bergstrecken!
Gruß Frank

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 8055
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berliner Umland
Kontaktdaten:

Re: Dresden Baustelle Waldschlösschen

Beitrag von Sithis »

Na sowas, was ist los? Beim Basteln neuer Pappmodelle mit der Schere geschnitten?
Zum Glück wohne ich in einer Sacksiedlung.
Na zum Glück bezieht sich das Wort "Sack" auch auf die Siedlungsform und nichts anderes :lol: .
Hier gehts um die Straßenbahn, auf Deine unqualifizierten Kommentare kann man verzichten, auch in anderen Themen!
Bisher habe ich von dir auch nichts Qualifiziertes gelesen, und dein Gekeife um die Baustelle und den pösen "Welterbevernichter" oder dein Lobpreisen deiner blöden Bastelbögen zählen für mich nicht dazu.
Wenn es um die Straßenbahn ginge, hättest du dir deine Anmerkungen verkniffen.
Zuletzt geändert von Sithis am 24.10.2009 13:03, insgesamt 1-mal geändert.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2897
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: Dresden Baustelle Waldschlösschen

Beitrag von koneggS »

Och Leute, habt euch doch mal wieder lieb ;-)
Die GEschichte mit dem Welterbetitel spaltet Dresden nunmal völlig, den einen ist es wurscht, die anderen sehen es als Armutszeugnis an. Wenn man sich die Historie bzw. das Geschrei um die Waldschlösschenbrücke mal anschaut, ist es wirklich ein Armutszeugnis, egal wie man jetzt zum Welterbetitel steht.
Bild

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 8055
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berliner Umland
Kontaktdaten:

Re: Dresden Baustelle Waldschlösschen

Beitrag von Sithis »

http://de.wikipedia.org/wiki/Waldschl%C ... r%C3%BCcke

Da bei der Wahl 68 % für die Brücke stimmten, dürfte das ja schon seine Gründe haben(allerdings nur 50 % Wahlbeteiligung). Wenn die Leute solchen Wert auf diesen blöden Titel gelegt hätten, hätte das Ergebnis ja anders ausgesehen. Insofern kann man nur mal wieder sagen: Selber schuld!
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2897
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: Dresden Baustelle Waldschlösschen

Beitrag von koneggS »

Das mit der Titelgeschichte kam erst nach der Wahl, ebenso dachten viele Leute, dass es "nur" um Brücke ja oder nein geht, allerdings ging es um exakt DIESE Brücke, also ohne alternative Vorschläge.
Bild

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 8055
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berliner Umland
Kontaktdaten:

Re: Dresden Baustelle Waldschlösschen

Beitrag von Sithis »

Mag ja sein. Allerdings ist es doch scheißegal, ob das Elbtal nun einen Titel hat oder nicht. Ist doch lächerlich, früher ging es auch ohne Titel. Was ist denn älter, solch eine Sehenswürdigkeit oder die UNESCO? Da der Verkehr ja stetig ansteigt, sind Umfahrungsmöglichkeiten nun mal unumgänglich ;-) . Hinterher jammern kann man ja immer. Genauso wie man über Staus jammern kann. Ob die Wahl der Position der Brücke ist, sei mal dahingestellt.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

stadtverkehr
Beiträge: 54
Registriert: 29.09.2009 18:40

Re: Dresden Baustelle Waldschlösschen

Beitrag von stadtverkehr »

Früher ging es auch ohne Brücke, die endet eben von der Autobahn kommend in einem Wohngebiet. Den für mich wahren Nuten haben die Sanka's vom Norden zur Medak/Uniklinik!
Schützenswertes sollte geschützt werden, Dresden ist nicht die einzige Stadt mit Bausünden seit 1945.
Der Verkehr braucht auch nur besser organisiert zu werden.
Meine Bastelbögen muß ich nicht loben, sie sind nur angeboten. Meine Zielgruppe sind nicht die Nietenzähler, sondern Kinder, die Freude am basteln und spielen haben. Vielleicht werden es später ja Modellbahner und keine Computerhocker.
Bei mir gibt es wenigstens ein Impressum, da ich keine Angst habe, öffentlich erkannt zu werden.
Mal sehen, was die Baustelle für Bus und Bahn seit gesetern gebracht hat.

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 8055
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berliner Umland
Kontaktdaten:

Re: Dresden Baustelle Waldschlösschen

Beitrag von Sithis »

Der Verkehr braucht auch nur besser organisiert zu werden.
Dann studier halt Verkehrswesen, wenn du meinst, du könntest es besser.
Meine Zielgruppe sind nicht die Nietenzähler, sondern Kinder, die Freude am basteln und spielen haben. Vielleicht werden es später ja Modellbahner und keine Computerhocker.
Na fein! Dann hockt man später halt nicht am Rechner, sondern im Keller an der Modellbahn-Platte. Wirklich ein gigantischer Unterschied.
Nebenbei bin ich gewiß kein Computerhocker, wie man an meinen vielen Reiseberichten sehen kann :P .
Bei mir gibt es wenigstens ein Impressum, da ich keine Angst habe, öffentlich erkannt zu werden.
Hat nichts mit Angst zu tun. Es gibt bestimmte Dinge, die sehe ich nicht als notwendig an. Abgesehen davon brauchst du hier gar nicht so generös wegen dem Impressum zu tun, als Gewerbetreibender bist du dazu ja verpflichtet ;-) .
Mal sehen, was die Baustelle für Bus und Bahn seit gesetern gebracht hat.
Dann mach mal. Derzeit dürfte ja vermutlich auch kein Baubudenrülps anwesend sein ;-) .
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2897
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: Dresden Baustelle Waldschlösschen

Beitrag von koneggS »

Sithis hat geschrieben:
Der Verkehr braucht auch nur besser organisiert zu werden.
Dann studier halt Verkehrswesen, wenn du meinst, du könntest es besser.
Wenn man sich die Verkehrsführungen in Dresden so anschaut merkt man aber deutlich, dass es an einem vernünftigen Verkehrskonzept fehlt. Man hat keine vernünftige Innenstadtumfahrung (Obwohl man durchaus mit dem 26er-Ring eine m.E. gute Route hätte). Da gibt es hier und da gut ausgebaute Straßen, öffnet da für den Verkehr, sperrt dort wieder, aber ein wirklich schlüssiges Konzept existiert nicht. Ebenso wird es mit der Waldschlösschenbrücke. Mitten im Nichts wird eine top ausgebaute Straße beginnen, und eben dort auch wieder enden. Das man eine weitere Elbquerung (auch genau an dieser Stelle) benötigt sehe ich auch so, aber nicht in dieser Ausführung.

Und nochmal zum Titel: Mir persönlich liegt er auch nicht am Herzen, aber ich finde es peinlich, dass man ihn achtlos wegwirft, obwohl man vor nicht zu langer Zeit genau um diesen gekkämpft hat. Auch denke ich, dass er Dresden schon den einen oder anderen Touristen mehr eingebracht hat.
Bild

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 8055
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berliner Umland
Kontaktdaten:

Re: Dresden Baustelle Waldschlösschen

Beitrag von Sithis »

Nun ist die Sache aber ins Rollen geraten und nicht mehr abwendbar. Also, was solls? Bei ernsthaftem Interesse hätte man ja weitere Versuche unternehmen können, das zu unterbinden. Guten Anwalt nehmen und viel Zeit (und Geld) einplanen. Anders geht es nicht.
Und wer nur wegen des Titels irgendwo hinfährt, der kann sowieso nicht ernsthaft kulturinteressiert sein.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Antworten