Magdeburg, Herbst 1990

Hier gehts rund um das Thema Arbeitsfahrzeuge
Antworten
Benutzeravatar
Matze
Beiträge: 359
Registriert: 14.09.2007 16:42

Magdeburg, Herbst 1990

Beitrag von Matze » 23.04.2015 13:36

Hier mal drei Bilder von Magdeburger Arbeitswagen, von mir selbst im Herbst 1990 für die Nachwelt festgehalten. :D

Ich entschuldige mich schon im voraus für die Bildqualität.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!"

Benutzeravatar
Matze
Beiträge: 359
Registriert: 14.09.2007 16:42

Re: Magdeburg, Herbst 1990

Beitrag von Matze » 23.04.2015 19:20

Als Ergänzung noch die Fahrer-Arbeitsplätze der Atw 704 und 705 (Aufnahmetage siehe ersten Beitrag.).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!"

Großverbundplatte
Beiträge: 110
Registriert: 25.01.2008 09:39
Wohnort: Herzberg

Re: Magdeburg, Herbst 1990

Beitrag von Großverbundplatte » 26.04.2015 16:46

Warum hat der Tw 704 eine Steckdose an der Stirn?

Manitou
Beiträge: 822
Registriert: 06.10.2006 00:36

Re: Magdeburg, Herbst 1990

Beitrag von Manitou » 27.04.2015 00:03

Um einen Schneepflug oder andere "Beiwagen" schieben zu können. Gotha-ER-Wagen haben vorne meist eine Albertkupplung (sehr selten Schaku ohne "Klavier").

Großverbundplatte
Beiträge: 110
Registriert: 25.01.2008 09:39
Wohnort: Herzberg

Re: Magdeburg, Herbst 1990

Beitrag von Großverbundplatte » 27.04.2015 19:43

Die Magdeburger Schneepflüge hatten doch aber eine Schaku mit E-Teil.

Manitou
Beiträge: 822
Registriert: 06.10.2006 00:36

Re: Magdeburg, Herbst 1990

Beitrag von Manitou » 28.04.2015 00:48

Ab wann wurden die Schneepflüge so umgerüstet? War die Kontaktbelegung für den T4D oder Gotha-ZR? Möglich wäre auch, daß ein Schneepflug Schaku für Schieben mit Tatra und Steckdose für Schieben mit "Kurbel-Wagen" hatte. Andere Zwecke könnten die Versorgung schienengebundener Arbeitsgeräte (z.B. Schweißlore für E-Schweißen) sein.

Großverbundplatte
Beiträge: 110
Registriert: 25.01.2008 09:39
Wohnort: Herzberg

Re: Magdeburg, Herbst 1990

Beitrag von Großverbundplatte » 28.04.2015 16:50

Zu meiner Zeit als Aushilfsfahrer gab es nur Schneepflüge, welche von Tatrawagen geschoben wurden und eine Schaku hatten. Schweißloren oder so etwas gab es nicht, dafür standen immer LKW am Straßenrand und mit Kabel daraus wurde dann geschweißt. Irgendwie merkwürdig das es dort so eine Steckdose gab.

Manitou
Beiträge: 822
Registriert: 06.10.2006 00:36

Re: Magdeburg, Herbst 1990

Beitrag von Manitou » 29.04.2015 00:41

Ab wann bist Du gefahren? Ich tippe darauf, daß die Schneepflüge erst Ende der 80er/Anfang der 90er Jahre auf Schaku umgebaut wurden, als man die Gotha-ATW ausmusterte und es sich leisten konnte, auf Tatras im Personenverkehr zu verzichten. Den IFA-Zug (Autotransporter) zog ein T4D aus dem Personenwagenpark, nur von Dresden sind mir T4D-Arbeitswagen (Güter-Tw) vor 1989 bekannt (abgesehen von Fahrschulwagen).

Errel
Beiträge: 101
Registriert: 05.07.2006 23:49

Re: Magdeburg, Herbst 1990

Beitrag von Errel » 29.04.2015 17:24

Manitou hat geschrieben:... nur von Dresden sind mir T4D-Arbeitswagen (Güter-Tw) vor 1989 bekannt (abgesehen von Fahrschulwagen).
Schwerin (zwar T3D) hatte mit dem TW 212 auch einen Arbeitswagen (als Schleifwagen hergerichtet), welcher bei Bedarf auch den Schneepflug schob.

Großverbundplatte
Beiträge: 110
Registriert: 25.01.2008 09:39
Wohnort: Herzberg

Re: Magdeburg, Herbst 1990

Beitrag von Großverbundplatte » 30.04.2015 16:09

Magdeburg hatte auch einen T4D als Schleifwagen. Die Schneepflüge hatten schon von Anfang an Schaku und wurden mit T4D aus dem Liniendienst geschoben wenn der Bedarf mal vorhanden war. Wenn ich es recht in Erinnerung habe hatte der Gerätewagen in Nord, auch ein Gotha ebenso eine Steckdose auf der Stirn.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast