M8S in Mainz

Das Forum zu den Großraum- und Gelenkwagen von DUEWAG
Marko
Beiträge: 96
Registriert: 14.05.2011 13:29

M8S in Mainz

Beitragvon Marko » 13.08.2016 22:06

Hallo,

Ende der 80er kamen vier M8S aus Bielefeld nach Mainz. 2013 wurden sie ausgemustert und diesen Sommer kamen die ausgeschlachteten Wagen 278, 279 und 280 nach Trier zum Schrotthändler.

Bilder vom Verladen gibt es auf der Seite der Straßenbahnfreunde Mainz. Momentan befinden sich die Fotos vom Aufladen der Wagen 278 und 280 noch auf der Startseite. Später sind sie gemeinsam mit den Fotos vom 279 im Archiv für 2016.
Startseite
Archiv


Die MVG Mainz hat (nur) auf facebook dazu auch einen Text geschrieben. Auf den Fotos sieht man, dass die Wagen mit Drehgestellen verladen wurden. Laut dem dort geschriebenen Text kommen die Drehgestelle nach dem Verschrotten der Wagenkästen wieder zurück zur MVG.
facebook-Seite der MVG
Dort schreibt sie als Antwort auf die Frage eines facebook-Mitgliedes, was denn mit dem vierten Wagen 277 passiert, Folgendes:
MVG hat geschrieben:"[...] wir prüfen noch intern, ob wir die Straßenbahn 277 vielleicht weiterhin behalten und für diverse Streckentätigkeiten einsetzen werden."

Diese Aussage ist im Kommentarfeld zu finden.


Die letzten M-Wagen in Mainz sind sechs M8C, die 1984 neu gekauft wurden und derzeit in Prag modernisiert werden.

Benutzeravatar
Incentro
Beiträge: 761
Registriert: 29.05.2003 16:25
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: M8S in Mainz

Beitragvon Incentro » 15.08.2016 15:31

Marko hat geschrieben:Die letzten M-Wagen in Mainz sind sechs M8C, die 1984 neu gekauft wurden und derzeit in Prag modernisiert werden.

Wobei "modernisiert" echt übertrieben ist. Die Wagen erhalten in Prag eine Choppersteuerung der Firma Cegelec - fertig. Optisch (Lackierung, Werbung) kommen die genau so nach Mainz zurück wie sie die Stadt verlassen haben.

Marko
Beiträge: 96
Registriert: 14.05.2011 13:29

Re: M8S in Mainz

Beitragvon Marko » 16.08.2016 19:39

Incentro hat geschrieben:Wobei "modernisiert" echt übertrieben ist. Die Wagen erhalten in Prag eine Choppersteuerung der Firma Cegelec - fertig. Optisch (Lackierung, Werbung) kommen die genau so nach Mainz zurück wie sie die Stadt verlassen haben.

Die bekommen dort nicht nur eine neue Choppersteuerung verpasst. Es werden auch noch andere wichtige elektrische Bauteile erneuert. Außerdem müssen auch alle Geräte und Leitungen, die nur für 600V ausgelegt sind, an 750V angepasst bzw. werden.
Technisch gesehen kann man tatsächlich von einer größeren Modernisierung sprechen, auch wenn man es den Wagen nicht ansieht.

Die MVG hat irgendwo mal genauer beschrieben, was alles verändert wird. Leider kann ich diesen Text nicht mehr finden.
Wenn der erste Wagen fährt, wird man aber sehen, was alles genau umgebaut wurde. Dazu wird es auch ganz sicher einen detailreichen Bericht geben. :wink:


Und mal ganz ehrlich... Ich bin sehr froh, dass die Optik bleibt. Die sehen schön aus, wie sie sind. Zwei Wagen haben noch die alte orange-beige Lackierung und alle Wagen haben innen Holzoptik. Außerdem sind die Sitzpolster schön dick und weich. Solche Dinge gehen leider bei Modernisierungen und in Neuwagen verloren und man fühlt sich wie im Wartezimmer vom Zahnarzt. :wink:

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 8024
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: M8S in Mainz

Beitragvon Sithis » 17.08.2016 21:18

Solange sie nicht aussehen werden wie polnische Variationen oder die Heidelberger Variante, ist doch alles in Ordnung...
„Wenn man sämtliche Schöpfungen des weißen Mannes von diesem Planeten entfernte, besäßen seine Ankläger weder Zeit noch Mittel, ja nicht einmal Begriffe, um ihn mit Vorwürfen zu überhäufen.“ - Michael Klonovsky


Zurück zu „DUEWAG-Fahrzeuge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast