Bielefelder Probewagen M10C

Das Forum zu den Großraum- und Gelenkwagen von DUEWAG
Antworten
Marko
Beiträge: 96
Registriert: 14.05.2011 13:29

Bielefelder Probewagen M10C

Beitrag von Marko » 02.05.2015 18:30

Im Dezember 1985 wurden die Wagenteile A und C vom M8C 521 mit den Wagenteilen B und C vom M8C 522 verbunden. Mit diesem M10C hat man einige Probefahrten durchgeführt.

Im Buch "Die Stadtbahnwagen der Typen M und N: Entwicklung - Technik - Einsatz" von Michael Kochems gab es dazu auch mal ein Foto. Gibt es noch mehr Fotos und Details zu diesem Versuch?
Weiß man auch, zu welchem dieser Wagen das Gelenkportal zwischen den beiden Mittelteilen gehört hat? Das wird man sicher durch die Fotos erkennen können.


Ich würde diesen Versuchswagen gerne mal als Modell nachbauen. Aber das wird wegen den Klapptrittstufen schwierig. Darum lasse ich das erstmal sein.
Mich interessieren da eher die genaueren Details zu diesem Probewagen und zu den Versuchen.

Benutzeravatar
Baertram
Beiträge: 64
Registriert: 07.02.2009 13:11

Re: Bielefelder Probewagen M10C

Beitrag von Baertram » 03.05.2015 09:29

Es gibt auch ein Foto im "Straßen- und Stadtbahnen in Deutschland" Band 3 (Dieter Höltke - EK-Verlag) - ohne weitere größere Erklärung, da war nur von einem Versuch der Werkstatt die Rede.
Viele Grüße aus Darmstadt - Jörg "Baertram" D.
RMV senkt die Preise? - Eher fährt unser Tw 37 aus eigener Kraft von Wixhausen nach Leimen

Marko
Beiträge: 96
Registriert: 14.05.2011 13:29

Re: Bielefelder Probewagen M10C

Beitrag von Marko » 06.05.2015 22:17

Danke für den Tipp.
Naja, für dieses eine Foto werde ich mir das Buch nicht kaufen, wenn da sonst nichts steht. Schade, dass es kaum Informationen darüber gibt.

Mich interessiert einfach, wie das technisch realisiert wurde. M8C schließlich schon stark zusammen verstrickt im Gegensatz zu M8S.

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7974
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Bielefelder Probewagen M10C

Beitrag von Sithis » 06.05.2015 23:50

Ich hab jetzt auch nochmal in das besagte Buch von Michael Kochems geschaut. Welche Fragen bleiben da denn nun unbeantwortet?
Ich habe ansonsten noch das Buch "Die Bielefelder Strassenbahn im Wandel der Zeit" von Rainer Kotte von 1989 gefunden, da ich es jedoch nicht besitze, kann ich nicht sagen, ob sich dazu Informationen darin finden.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Marko
Beiträge: 96
Registriert: 14.05.2011 13:29

Re: Bielefelder Probewagen M10C

Beitrag von Marko » 07.05.2015 21:07

Eine Frage ist, wessen Gelenkportal zwischen den beiden Mittelteilen verbaut wurde. Das vom 521 oder 522.
Wenn meine Lackierkünste besser werden und ich die nötigen Teile habe, würde ich gerne den M10C als Modell in H0 aus zwei Lima- oder Rivarossi-Modellen nachbauen. Irgendwann mal. Und da muss auch die Wagennummer im mittleren Gelenkportal stimmen.

Ansonsten interessiert mich alles zur Technik. Ob und welche technischen Probleme es gab, wie die Fahreigenschaften waren, ob die Motoren und die Getriebe das auf Dauer ausgehalten hätten, wie man die Elektrik miteinander verbinden konnte, wie die Kabel auf dem Dach zwischen den beiden Mittelteilen verlegt wurden, und und und...
Fragen über Fragen.

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7974
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Bielefelder Probewagen M10C

Beitrag von Sithis » 07.05.2015 22:52

Klingt ja schon reichlich perfektionistisch, ist die Nummer da überhaupt erkennbar?
Laut dem Buch waren die Fahreigenschaften ja sehr gut.
Früher gab es mal eine Seite zum M10C-Umbau im Netz, die scheint aber schon länger nicht mehr verfügbar zu sein.
Ansonsten fand ich nur das hier bezüglich der verwendeten Teile der Wagen:
http://www.tram2000.com/Bielefeld/start ... k_0516.htm
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Marko
Beiträge: 96
Registriert: 14.05.2011 13:29

Re: Bielefelder Probewagen M10C

Beitrag von Marko » 09.05.2015 22:17

Ein Modell sollte so aussehen wie sein Vorbild. Leider haben die Bielefelder ihre Wagennummern am Gelenkportal oben aufgeklebt. Das ist ein Detail, das mir sonst am Modell fehlen würde.

Es gab echt mal eine Seite zu diesem Umbau? Ach wie schade, dass sie nicht mehr vorhanden ist. :cry: Erinnerst du dich denn noch daran, wer sie betrieben hat? Vielleicht finde ich irgendwie heraus, wie ich den Betreiber kontaktieren kann.
Mein letzter Schritt wäre es, den Verkehrsbetrieb anzufragen. Sowas mache ich aber nur dann, wenn es sonst keine andere Möglichkeit gibt.

Danke für den Link. Die Seite kenne ich aber bereits und leider lässt sich dort nicht lesen, wessen Gelenkportal das war.

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7974
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Bielefelder Probewagen M10C

Beitrag von Sithis » 10.05.2015 00:39

Der Link war der hier, die Betonung liegt auf "war". http://bahn-in-bielefeld.dyns.net/?date ... in-betrieb
Die Seite scheint seit einer Weile außer Betrieb zu sein. Der oder die Betreiber scheinen auch für ein anderes Projekt verantwortlich zu sein, welches sich aber nur noch als seit knapp zwei Jahren inaktive Facebook-Seite im Netz wiederfindet.
https://www.facebook.com/Verkehrsarchiv/timeline - dort ist auch eine Kontaktmöglichkeit angeboten, ob allerdings noch jemand auf Emails antwortet...
Die Wiederkehr des M10C wurde auch schon mehrmals als Aprilscherz gepostet.
Langsam habe ich auch den Eindruck, die Sache war schon damals in den 80ern eine. Gut, es gibt Fotos - aber vielleicht ist es auch nur eine Montage?
Sollte sich jetzt nicht überraschend jemand mit Detailfotos melden, hast du wohl nur die beiden Möglichkeiten, es beim Betreiber des Verkehrsarchives oder es doch bei mobiel zu versuchen.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Marko
Beiträge: 96
Registriert: 14.05.2011 13:29

Re: Bielefelder Probewagen M10C

Beitrag von Marko » 10.05.2015 02:25

Die Adresse kenne ich noch. Mit dem Betreiber hatte ich kurz mal Kontakt. Vielleicht finde ich noch irgendwo seine e-Mail-Adresse.

Wenn die Sache damals in den 80ern schon ein Aprilscherz war, dann muss der sehr gut gewesen sein, wenn er in zwei Büchern als echter Umbau thematisiert wird. :mrgreen:
Der Versuchsbau scheint in Vergessenheit geraten zu sein.

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7974
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Bielefelder Probewagen M10C

Beitrag von Sithis » 10.05.2015 22:15

Auch Buchautoren können irren ;-) - wobei es ja nur eine These ist. Ich habe mal Googles Bildsuche angeworfen und bin auf ein weiteres Bild gestoßen, welches echt aussieht, leider nur in sehr kleiner Auflösung:
http://www.strassenbahnmodelle-2m.de/ht ... fotos.html
Möglicherweise kannst du ja den Betreiber der Seite fragen, ob er es in höherer Auflösung hat. Jemand hat wohl schon einen M10C als Modell gebaut.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Marko
Beiträge: 96
Registriert: 14.05.2011 13:29

Re: Bielefelder Probewagen M10C

Beitrag von Marko » 12.05.2015 21:55

Funktioniert diese Internetseite bei dir? Bei mir erscheint eine Fehlermeldung von www.denic.de...

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7974
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Bielefelder Probewagen M10C

Beitrag von Sithis » 13.05.2015 19:12

Also als ich das geschrieben habe, hat sie noch funktioniert. Jetzt erhalte ich auch diese Denic-Fehlermeldung. Mysteriös...
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Marko
Beiträge: 96
Registriert: 14.05.2011 13:29

Re: Bielefelder Probewagen M10C

Beitrag von Marko » 14.05.2015 01:29

Ist wohl eine Verschwörung. :mrgreen:

Nagut, danke für die Mühe. Ich halte einfach mal die Augen offen. Wenn ich wieder was erfahre, schreibe ich in dieses Thema.

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7974
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Bielefelder Probewagen M10C

Beitrag von Sithis » 14.05.2015 15:11

Marko hat geschrieben:Ist wohl eine Verschwörung. :mrgreen:
Anscheinend schon, die Bielefeld-Verschwörung mal anders... :mrgreen:

Klar, wenn du irgendwann doch Erfolg hast, schreibe es einfach :mrgreen: .
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7974
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Bielefelder Probewagen M10C

Beitrag von Sithis » 28.05.2015 23:08

Hab da noch eine Idee: Die umgekehrte Bildsuche. Falls du schon Bilder hast, so lassen sich ähnliche Bilder über Google(entweder das Bild ins Google-Bildsuche-Feld ziehen oder auf das Kamerasymbol klicken und es hochladen) und http://tineye.com/ finden. Vielleicht finden sich so ja auch Bilder des M10C an.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast