Modellobus

Diskussionen über straßenbahnähnliche Systeme wie O-Bus und GLT-Fahrzeuge
Antworten
MHY
Beiträge: 17
Registriert: 22.03.2007 16:19
Wohnort: Hoyerswerda

Modellobus

Beitrag von MHY » 08.05.2007 21:45

Da sich das Interesse am Obus eher in Grenzen hält, brauchen wir wohl keine extra Modell-Rubrik. Dennoch möchte ich hier mal eine Diskussion anstoßen.
Vor etwa einem Jahr gab es von Willkinson als Beigabe zunächst einen modernen 3-achsigen Obus im Maßstab 1:87.
Danach folgte der Henschel ÜH III zum Preis von knapp 10 €. Beide Fahrzeuge passen sehr gut zu Modellanlagen, ob auf der Straße oder als Ladegut. Zur Ersatzklingenpackung gab es dann auch einen passenden Anhänger, jedoch in so geringer Auflage, dass es nicht möglich war einen zu bekommen.
Seit kurzem findet man bei Ebay bei den Biertrucks einen ÜH III + Anhänger und je nach Anbieter inkl. Versand für ebenfalls etwa 10 €. Abgesehen von der Werbung sind die Fzge neutral gehalten, so dass der Modellbauer sein eigenes Vorbild gestalten kann.
Hat schon jemand andere Obusmodelle?

Benutzeravatar
fahrmidda13
Beiträge: 1037
Registriert: 08.12.2006 01:57
Wohnort: Dresden

Beitrag von fahrmidda13 » 09.05.2007 13:48

Der ÜH III ist von der chinesischen Firma Grell, die sich in Deutschland v. a. durch die sog. "Biertrucks" einen Namen gemacht hat und inzwischen, wie Du schon schreibst, ganz ansehnliche Modelle herstellt.
Die einstmalige Werbebeilage zum Bierkasten, aus der inzwischen ein Sammelkult mit einer eingefleischten Fangemeinde geworden ist, beschränkt sich übrigens nicht mehr nur auf LKWs und Busse. Inzwischen gibt es auch mehrere Straßenbahnmodelle in unterschiedlicher Größe und Qualität.
Interessenten an einem solchen "Biertruck" würde ich aber dringend raten, sich nicht auf die erstbeste eBay-Auktion zu stürzen, sondern zunächst mal einen Flohmarkt aufzusuchen. Dort gibt es häufig Händler, die diese Modelle in großer Auswahl und deutlich preiswerter anbieten.
Hat schon jemand andere Obusmodelle?
In meiner schlummernden Sammlung befindet sich ein orangefarbener Ikarus 280 von s.e.s. nach Eberswalder Vorbild.
In irgendeinem Laden hab ich vor ein paar Jahren auch mal einen Skoda-Obus in H0 gesehen. Und dann gibt's natürlich noch die Mutter aller OBus-Modelle: Den Eheim-Trolley. Dieses später noch von Brawa vertriebene Spielzeug aus den 50er Jahren beinhaltet ein komplettes System aus verschiedenen Fahrzeugmodellen und Oberleitung. Die Busse sind mehr oder weniger in 1:87 gehalten und können durch ihren Antrieb tatsächlich an der Oberleitung entlanggleiten, wenn diese unter Spanung gesetzt wird. Die Modellierung genügt heutigen Ansprüchen freilich nicht mehr und darüber hinaus erzielen die Teile dieses Systems bei eBay z. T. schwindelerregende Preise.
Bild

Zwei Fuzzies stehen auf einer Signalbrücke.
"Weißt du", sagt der eine, "wenn ich hier oben stehe und den Zug knipse, fällt irgendwie alles von mir ab."
"Schön" sagt der andere. "Hauptsache, es fällt mir nicht in die Fotolinie."

MHY
Beiträge: 17
Registriert: 22.03.2007 16:19
Wohnort: Hoyerswerda

Beitrag von MHY » 09.05.2007 20:58

Ja die Eheim / Brawa Obusse kenne ich schon seit den siebziger Jahren. Wie du schon schreibst, entsprechen sie natürlich nicht mehr heutigen Ansprüchen.
Der ÜH III als fahrendes Modell ist der Hammer. Schau mal hier:
Dort findest du noch weitere Filmchen.

Sicher kann man auf Flohmärkten schauen aber nicht jeder hat einen vor seiner Haustür. Fahrkosten eingerechnet wird es auch nicht viel günstiger und dann muss es natürlich auch einer anbieten. Das angesprochene Modell sieht wirklich gut aus und trägt " Hartmannsdorfer Braugut " als Werbung. Ein wenig den Pinsel oder die Airbrush angesetzt und man hat ein Klasse Modell.
Und sieben Euro + Versand dürfte ja nicht zu teuer sein.
VG.

Benutzeravatar
Incentro
Beiträge: 770
Registriert: 29.05.2003 16:25
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Incentro » 10.05.2007 08:17

Hi,
ich habe als bislang einziges Obus-Modell den "modernen" Wilkinson-Bus.
Ich liebäugele noch mit einem Ik280T von s.e.s. (habe von denen schon 2 CocaCola-Busse - Ik260 & Ik280) bin aber von der Qualität der Modelle recht enttäuscht. Außerdem kenne ich noch Bausätze des Skoda 21Tr aber das ist absolut kein Vergleich zu den H&P-Bausätzen - da müsste man viel zu viel nacharbeiten um ein einigermaßen akzeptables Modell zu erhalten und das ist mir den Aufwand bei einem "Rand-Interessengebiet" nicht wert.

Chris

Vario
Beiträge: 15
Registriert: 08.04.2010 13:19

Re: Modellobus

Beitrag von Vario » 08.04.2010 16:34

Bei VK Modelle gibt es den solaris 18T aus Salzburg.

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: Modellobus

Beitrag von Möckern-Peter » 29.08.2010 12:48

Habe aus dem ebay einen 260er, von irgendwem umgebaut.
Habe 2 280er, so dass einer O-Bus werden kann, im Selbstumbau.
Stangen sind von der Brauerei-Tieflader-Variobahn übrig, die ich auf (fest abgezogene) Storchenbeine umgerüstet habe (die SINNLOS hinteren der 2-tlg. GT6N-Modelle). Wenn ich weiß, wie ich die Stangerl haltere (Widerstandskasten, denk ich mal), kann es losgehen. Sind dann aber möglicherweise Stangerl mit festem Winkel.
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Benutzeravatar
fahrmidda13
Beiträge: 1037
Registriert: 08.12.2006 01:57
Wohnort: Dresden

Re: Modellobus

Beitrag von fahrmidda13 » 29.08.2010 16:00

Incentro hat geschrieben:Ich liebäugele noch mit einem Ik280T von s.e.s. [...] bin aber von der Qualität der Modelle recht enttäuscht.
Die Eberswalder Ausführung (in orange) habe ich in der Sammlung. Hinsichtlich der Qualität muß ich dir leider recht geben, obwohl die Detaillierung der E-Ausrüstung ganz ordentlich ist. Leider kann das Modell die Stangen aber nicht aus eigener Kraft oben halten und warum s.e.s. den Ik280 generell nur mit grauem Faltenbalg anbietet (und umgekehrt Wiking den O305G nur mit schwarzem) wird mir wohl immer ein Rätsel bleiben.
Modelltec/s.e.s. bringt erst seit Kurzem Modelle in zeitgemäßer Detailqualität heraus - dann allerdings auch zu den nunmehr üblichen Preisen.
Bild

Zwei Fuzzies stehen auf einer Signalbrücke.
"Weißt du", sagt der eine, "wenn ich hier oben stehe und den Zug knipse, fällt irgendwie alles von mir ab."
"Schön" sagt der andere. "Hauptsache, es fällt mir nicht in die Fotolinie."

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: Modellobus

Beitrag von Möckern-Peter » 29.08.2010 22:48

Ich habe einen jungen Kollegen*, der vor Jahren einen fertigen 280er O-Bus beim Händler gekauft hat. Es ist eigentlich das übliche 280er Omnibus-Modell, nur eben halt als elektrischer**. Habe von ihm Foto als Datei bekommen und kann eigentlich keine mindere Qualität feststellen.
* Wer MeinVz hat, kann ihn gern um ein O-Bus-Foto fragen - es dauert nur bei dem schreibfaulen...
**So umrüsten (s.o.) will ich ja auch. Er bekommt die übrigen Stangen von der Braustolz-Bahn, die auf'm Tieflader steht. Mir muss bloß der Dachaufbau einfallen, aber da denke ich wird Sithis grad für mich eine Aufnahme gemacht haben. Irgendein Widerstandskasten wird es schon sein, der gleichzeitig die Stangerl hält. Kann nur sein, dass ich mich - vielleicht - auf generell aufgerichtete oder generell abgezogene einigen muss... Die von dem 260er (ebay-Kauf) sind mit einem Faden abzieh- und in Haken arretierbar.
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2923
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: Modellobus

Beitrag von koneggS » 29.08.2010 23:49

Braustolz-Straßenbahnen kenne ich, aber habe den T3 (Den ich habe) etwas "optimiert", also ohne Stange. Wie sah die gleich aus?
Bild

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: Modellobus

Beitrag von Möckern-Peter » 30.08.2010 00:07

Ich habe die Stangen von 'ner 3-tlg. aber nichtknickbaren Variobahn. Der Tatra ist ja ein TT-Teil, glaube aber hat doch 'ne Schere.
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast