Eberswalder O-Bus gefährdet

Diskussionen über straßenbahnähnliche Systeme wie O-Bus und GLT-Fahrzeuge
T6A2mod
Beiträge: 362
Registriert: 14.04.2008 12:31

Re: Eberswalder O-Bus gefährdet

Beitrag von T6A2mod » 25.04.2012 18:12

Sithis hat geschrieben:Übrigens soll angeblich im Tausch ein Ikarus 280T aus Budapest nach Eberswalde gehen. Da Eberswalde bekanntlich keinen der eigens an den Betrieb gelieferten 280T aufgehoben hat, besser als gar nichts.
Stellt sich nur die Frage, ob man irgendwann auch einen MAN-O-Bus zurückerhält, wenn alle nach Budapest gehen...auf ewig fahren die dort sicher auch nicht.
Gerüchte müssen aber auch nicht wahr werden! Es ist leider so häufig eine Unsitte, dass durch solche Mutmaßungen etc. gute Ideen zu nichte gehen.

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7961
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Eberswalder O-Bus gefährdet

Beitrag von Sithis » 25.04.2012 18:42

Ich glaube kaum, daß man von der Umsetzung der Idee Abstand nimmt, nur weil sie irgendwo im Netz geschildert wurde.
Entweder man macht es oder halt nicht. Die Info kommt sogar aus Ungarn selber.
Da man in Eberswalde auch schon einen Bus aus Ostrava besorgt hat, klingt es keineswegs unwahrscheinlich.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7961
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Eberswalder O-Bus gefährdet

Beitrag von Sithis » 25.06.2012 21:36

So, heute war es dann soweit. Letztmalig fuhr der O-Bus Nr. 11 nochmal zwei Runden, bevor der Betrieb endete. Leider bleibt wohl tatsächlich kein O-Bus in Eberswalde. Alle gehen komplett nach Budapest.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2100
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: Eberswalder O-Bus gefährdet

Beitrag von Möckern-Peter » 26.06.2012 00:53

Das ist natürlich - ja, ich benutze jetzt ein russisches Wort - "kaschmar"; sieht nicht ganz so nach Hauskeramik aus...
Aber rückführen ist ja immer noch eine Option! Ich hoffe mal schon, dass die Budapester mal einen wieder her geben!!
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7961
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Eberswalder O-Bus gefährdet

Beitrag von Sithis » 14.08.2012 17:51

So, mal vor Ort aus Budapest. Derzeit dreht maximal ein Bus seine Runden, meistens Linie 80A oder 80(die nur am Wochenende und am Abend verkehrt). Der Rest muß noch angepaßt werden. Ich sah heute leider nur einen Bus auf Probefahrt. Schade.
Dafür fahren immer noch die ZiUs auf den Linien 74, 74A und 78. Wobei die Eberswalder eh kein Ersatz sein können - besagte Linien fahren nämlich in der Regel mit Solo-O-Bussen. Und die sind teils auch so eng geführt, daß kein Gelenkbus durchpaßt. Abgesehen davon wäre das Fahrgastaufkommen auch nicht wirklich hoch genug für Gelenkbusse.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Antworten