420 001 droht der Schrottplatz

Das Forum für alle anderen Verkehrssysteme wie Bus, Regionalbahn, U-Bahn, Eisenbahn ...
Benutzeravatar
M73
Beiträge: 1117
Registriert: 17.09.2008 11:01
Wohnort: München

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von M73 » 04.02.2015 15:50

Trotz fehlender LZB gibt es eine besetzte Überführungsfahrt eines ET420-Vollzugverbandes durch den Stammstreckentunnel, auch wenn erst kurz vor Mitternacht.
Je nach Verfügbarkeit sind die Olympiatriebzüge auf dem Abschnitt Dachau – Altomünster und Geltendorf – Pasing – Höllriegelskreuth zu finden. Die Überführungsfahrten zw. Steinhausen und Geltendorf werden in den Spätstunden ab Ostbahnhof als extra Linienzug mit Fahrgästen getätigt.
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch .
(Karl Valentin, Münchner Volksschauspieler und Humorist)

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7961
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von Sithis » 04.02.2015 17:16

420 437 wurde schon in Dachau stehend gesichtet. Ein Einsatz wäre sinnvoller gewesen - so wurde er nämlich auch "verziert"...tja.
Hier mal ein Standbildvideo - man beachte auch die Kommentare bezüglich der Verbindung.
https://www.youtube.com/watch?v=RApwWqFu3wI
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
M73
Beiträge: 1117
Registriert: 17.09.2008 11:01
Wohnort: München

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von M73 » 26.10.2015 14:10

Heute habe ich mal mit Google/Maps etwas anderes gesucht und bin zufällig auf Luftaufnahmen des BW München Steinhausen gestoßen. Hierbei konnte ich 16 Garnituren ET420 ausmachen. Dadurch aufmerksam geworden, habe ich die Strecke zw. Dachau und Altomünster mit Maps nähe angeschaut, wo ich an beiden Endpunkten je eine Garnitur ausmachen konnte.

Da nicht klar ist, ob bei solchen Entfernungen die Luftbilder von nahezu dem gleichen Zeitraum gemacht wurden, kann man mutmaßen, das sich in München zur Zeit mit dem 420 001 zw. 16 und 18 Garnituren 420 befinden. Wieviel davon Fahrtauglich sind? Keine Ahnung…

Anhand gewisser Baustellen in München, konnte ich den Zeitraum der Aufnahmen auf die letzten 3 Monate eingrenzen (also doch relativ Aktuell).
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch .
(Karl Valentin, Münchner Volksschauspieler und Humorist)

Benutzeravatar
M73
Beiträge: 1117
Registriert: 17.09.2008 11:01
Wohnort: München

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von M73 » 08.02.2016 14:00

Mir ist heuet eine Info zu Ohren gekommen (sehr gute Quelle), daß wieder einmal innerhalb der S-Bahn-München erwogen wird, ob sich die Wiederausrüstung der ET 420 mit Linienzugbeeinflussung lohnen würde. Im Gespräch sind demnach 30 Garnituren.
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch .
(Karl Valentin, Münchner Volksschauspieler und Humorist)

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2925
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von koneggS » 29.03.2016 19:44

Habe ich auch gehört. Einbau dürfte auch nicht unendlich kompliziert sein. Herausforderung dürfte die Zulassung sein. Das alte Lied...
Bild

Benutzeravatar
M73
Beiträge: 1117
Registriert: 17.09.2008 11:01
Wohnort: München

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von M73 » 09.12.2016 12:47

Obwohl vorläufig der Betrieb der meisten ET420-Züge zumindest im Kleinen die nächsten 10 Jahre gesichert scheint,
sinkt der Stern für Urvater 420 001. Aufgrund fehlender Sonderfahrten hat sich die Garnitur wohl Standschäden zugezogen, für deren Beseitigung die DB nicht aufkommen möchte. Aus diesem Grund wurde das Fahrzeug die Tage ins DB-Museum nach Nürnberg geschleppt, vorerst das neue Zuhause für den Prototypen.
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch .
(Karl Valentin, Münchner Volksschauspieler und Humorist)

Benutzeravatar
M73
Beiträge: 1117
Registriert: 17.09.2008 11:01
Wohnort: München

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von M73 » 05.02.2019 10:30

Wie schon mehrfach in den Gerüchten unterwegs, ist es jetzt soweit:

Über 20 Garnituren sind über den Umweg AW Nürnberg auf der Zielgeraden nach München-Steinhausen. Im Gepäck haben die Triebwagen die Ausrüstung der aktuellen LZB. Die ersten Züge werden in München schon fleißig probe gefahren.
Soweit bekannt, handelt es sich um:
420 431, 420 432 aus Frankfurt
420 434, 420 447 aus Köln
420 442, 420 489 aus Düsseldorf
420 444, 420 445, 420 449, 420 450, 420 451, 420 452, 420 461, 420 462, 420 468, 420 472, 420 477, 420 478, 420 475, 420 480
420 481 aus Stuttgart
Die bereits in München eingesetzten 420ger sollen nach Eintreffen genügender Einheiten dann ebenfalls noch mit LZB ausgerüstet werden.

Da ja über Jahre hinweg die S-Bahn-München versucht hat, die Industrie zu einer weiteren Lieferserie des 423 zu bewegen, leider ohne Erfolg, wird nun die zweitbeste Möglichkeit herangezogen.

Den geneigten Bahnfan freut es :mrgreen:
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch .
(Karl Valentin, Münchner Volksschauspieler und Humorist)

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7961
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von Sithis » 05.02.2019 14:31

Interessant, die 420 sind also doch nicht so schnell verzichtbar, wie es die DB gerne hätte! :mrgreen:
Im Rhein-Main-Netz wurden sie ja offiziell November 2014 verabschiedet. NRW hat ja zumindest ein paar Verstärkerlinien mit 420...dort wurden einige S-Bahn-Linien ja mittlerweile auf BR(1)440 umgestellt. Also schon eher Regionalzüge.

Ich hörte ja, daß man ursprünglich wohl 423 aus anderen Einsatzgebieten versetzen wollte, dafür hätte man dort als Ersatz 430 bekommen.
Wurde dann wohl doch nichts.

Nein, der 423 ist ja nun eher eine 90er Jahre Entwicklung - die Nachfolger sind ja mehr oder weniger 422 und 430. Allerdings auch beide "Problemkinder"...

Auch wenn es ja "nur" 7. und 8. Serie 420 sind, die noch fahren, ist es ja besser als nichts. Es ist ohnehin schon interessant, daß diese auch keineswegs wirklich "alte Züge" sind - die letzten 420 wurden ja erst 1997 gebaut, die neuesten 420 sind also nur ein Jahr älter als die ältesten 423!
Ohnehin schon ein Kuriosum, daß man sich ab 1989 nochmal entschied, 420 zu bauen - nachdem man 8 Jahre nichts baute und die 6. Serie 1981 beendet worden war.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
M73
Beiträge: 1117
Registriert: 17.09.2008 11:01
Wohnort: München

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von M73 » 05.02.2019 17:32

Die 8. Serie war eine Notwendigkeit, um zu den Bestandsfahrzeugen kompatibel zu bleiben...

Der 8. Serie(Korrektur - es war dann doch die 7.Serie) , soviel ich in Erinnerung habe, wurden einige Wagen auftragstechnisch dran gehängt, die noch mit Taschenschiebetüren geliefert wurden; als Ersatz für ausgebrannte Fahrzeuge der Serien 1-5. War damals in München eine "heiße" Zeit.

Einige Monate/Jahre zuvor sind einige Fahrzeuge durch Brandstiftung derart strak beschädigt worden, daß die Aufarbeitung einem Nachbau gleich gekommen wäre; so war das eine günstige Lösung, die Garnituren wieder flott zu bekommen.
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch .
(Karl Valentin, Münchner Volksschauspieler und Humorist)

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7961
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von Sithis » 05.02.2019 18:06

Sicher, daß man in/nach der 7. Serie nochmal Taschenschieber baute? Das wäre mir jedenfalls neu.

Die Türbauart spielt an sich ja keine Rolle - technisch sind die Serien ja ansonsten weitestgehend identisch. Allerdings favorisierte man ja später generell Außenschwenktüren - einerseits sparte man so ja etwas Raum ein, andererseits erleichtert es ja die Reinigung.
Interessant fand ich ja nur, daß in Frankfurt die Türen allesamt ohne Signal "zuplauzten" - hatte angenommen, daß man bei den Schwenkern doch das Standard-DB-Piepen eingebaut hätte. Offensichtlich wohl nicht...
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
M73
Beiträge: 1117
Registriert: 17.09.2008 11:01
Wohnort: München

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von M73 » 06.02.2019 16:19

"Taschenschieber" - Ganz sicher, wie gesagt nur für die verbrannten Fahrzeuge. Die Originalfahrzeuge sahen damals echt schlimm aus - der Alurahmen hat sich total verzogen gehabt und drohte, zumindest bei einem dieser Brandwagen, in der Mitte durchzubrechen... wenn ich mich richtig erinnere, waren es nur 421ger. Wollte man damals wegen der Gleichheit - damals hat man darauf noch geachtet... eben gerade noch Bundesbahn...
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch .
(Karl Valentin, Münchner Volksschauspieler und Humorist)

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7961
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von Sithis » 06.02.2019 18:48

Gut - ich fand nach ein paar Klicks auch was zu den Nachbauten. Laut der Seite wurden auch einzelne 420 nachgebaut. Wer mag, kann sich ja diese durchaus informative Seite ansehen:
http://www.et420-online.de/einstieg.html
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
M73
Beiträge: 1117
Registriert: 17.09.2008 11:01
Wohnort: München

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von M73 » 08.02.2019 08:54

Ich habe zu den Ersatzlieferungen noch was gefunden:

http://www.lokfotos.de/fotos/1992/0805/17539.jpg

Das ist einer der damals gelieferten Ersatzwagen im AW Freimann - deutlich mit Taschenschiebetüren zu sehen

Noch mehr dazu unter http://www.lokfotos.de/ und dann durchhangeln - Chronik -1992 - 05.08.1992
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch .
(Karl Valentin, Münchner Volksschauspieler und Humorist)

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7961
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von Sithis » 09.02.2019 00:31

1992? Na das ist schon mal ein ordentlicher Altersunterschied zum Rest der Einheit - wenn es jetzt echt Neubauten sind. Die Fotos sind ja sehr interessant - nur leider ist die Beschreibung eher knapp. Ich schätze aber mal, daß Reserve-421 wohl Nachbau bedeuten soll...der ausgebrannte Mittelwagen sieht durchaus nicht mehr rettbar aus :ugly: .
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
M73
Beiträge: 1117
Registriert: 17.09.2008 11:01
Wohnort: München

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von M73 » 11.02.2019 08:10

... Reserve-421 ...

Reserve bedeutet hier, daß der Wagen über den für den Ersatz benötigten Bedarf hinaus gefertigt wurde - man befürchtete offenbar, daß der eine oder andere noch in Rauch auf gehen könnte. Deswegen hat man sich Nummernmäßig noch nicht festgelegt...
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch .
(Karl Valentin, Münchner Volksschauspieler und Humorist)

Antworten