420 001 droht der Schrottplatz

Das Forum für alle anderen Verkehrssysteme wie Bus, Regionalbahn, U-Bahn, Eisenbahn ...
Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7959
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von Sithis » 07.03.2019 20:21

Der orangene Museumszug steht derzeit übrigens gut sichtbar im DB-Museum Nürnberg, sieht man auch vom Zug aus. Weiß ja nicht, ob der nicht mal umrangiert wird. Dauerhaft draußen stehen wäre ja bekanntlich nicht so gut...
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2929
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von koneggS » 30.03.2019 11:38

Bislang ist das leider der vorerst finale Zustand.

Ein Irrsinn, gerade in Anbetracht dessen, dass der 420 gerade in München wieder planmäßig zum Einsatz kommt.

Aber leider ist das DB Museum nur eine Resterampe ohne Konzept gerade in Bezug auf betriebsfähige Exponate...
Bild

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7959
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von Sithis » 01.04.2019 13:22

Nun ja, wobei das ja verkehrsrote Außenschwenktürer sind.

Hoffen wir nur mal, daß das Museum jetzt wenigstens brandsicher ist :ugly: .
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2929
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von koneggS » 01.04.2019 15:40

Türen, deren Antriebe und anderer Außenlack sind jedenfalls nichts, was zu einer komplett anderen Ersatzteilbevorratung und Instandhaltung führt. Von daher würden sich zahlreiche Synergien ergeben, die Instandhaltung dieses historischen Fahrzeugs zu vereinfachen, da es kein völliger Exot mehr ist. Umgekehrt wäre auch ein Linieneinsatz des historischen Fahrzeugs im Falle von Fahrzeugengpässen (die es inzwischen eigentlich immer und überall gibt) möglich.
Bild

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7959
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von Sithis » 01.04.2019 22:07

Du erwartest doch jetzt nicht von der DB, daß die sich ernsthaft für Historie einsetzen, oder? :ugly:
Solche Sachen zählen für die nicht.
Der 420er Einsatz ist ja eher ein Behelf. Es mag zwar einerseits den Fan erfreuen, andererseits steht es im Kontrast zu den sonstigen Modernisierungsbemühungen.

Das bereits angesprochene Szenario mit 423er Abzug und 430er Lieferung anderswohin wäre da so gesehen sinnvoller - dürfte wahrscheinlich nur an den Kosten scheitern.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2929
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von koneggS » 02.04.2019 08:28

Tatsächlich ist meine Erwartungshaltung da sehr gering.

Es tut allerdings schon weh, ein betriebsfähig aufgearbeitetes Fahrzeug ohne Not gammeln zu sehen, weil man kein Einsatzkonzept mehr findet/finden möchte. Man hat es jahrelang geschafft, dieses Fahrzeug als Exot betriebsfähig zu halten, was gerade in der Instandhaltung vor Ort nicht sehr einfach gewesen sein dürfte. Und jetzt, wo das Fahrzeug kein Exot mehr wäre, wird es abgestoßen.

Die Perversion ist doch letztlich, dass der 420 wieder zu Planeinsätzen in München kommt, während der betriebsfähige Museumswagen auf den Freiluftgammelplatz nach Nürnberg geschickt wird.

Und ob der Einsatz der 420 in Müchen Behelf ist oder nicht ist letztendlich egal. Fakt ist, dass sie eingesetzt werden und jetzt auch nochmal mit FIS und LZB ausgestattet werden. Gerade der Einbau der LZB stellt einen gewissen Aufwand im sicherheitsrelevanten Bereich dar, der auch einen Rattenschwanz mit Zulassungsprozess nach sich zieht.

Von einem Abzug der 423 aus München ist allerdings nichts zu merken, diese werden jetzt modernisiert.
Bild

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7959
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von Sithis » 02.04.2019 15:04

Ich weiß ja nun nicht, wer für den historischen 420 zuständig ist, und ich will ja nun auch niemanden was unterstellen. Aber ich habe es schon so oft erlebt, daß es oft nur daran scheiterte, daß sich zuständige Vereine nicht richtig ins Zeug gelegt haben, und am Ende stand man halt da. Man hatte ja seine paar Fahrten gemacht und das Ego befriedigt, und das wars.

Nun ja, warten wir mal ab, vielleicht wird es ja noch besser. Rein theoretisch könnte man den historischen Zug ja auch im Fahrgasteinsatz mit den anderen fahren lassen. Die nötige Ausrüstung müßte er ja schon haben.

Ich sprach ja nicht von 423er Abzug aus München. Vielmehr wäre es ja sinnig, 423 z.B. aus dem Rhein-Main-Gebiet nach München zu versetzen, was wiederum mit 430 ausgeglichen wird. Die Modernisierung ist mir bekannt.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2929
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von koneggS » 04.04.2019 16:00

Sithis hat geschrieben:
02.04.2019 15:04
Ich weiß ja nun nicht, wer für den historischen 420 zuständig ist, und ich will ja nun auch niemanden was unterstellen. Aber ich habe es schon so oft erlebt, daß es oft nur daran scheiterte, daß sich zuständige Vereine nicht richtig ins Zeug gelegt haben, und am Ende stand man halt da.
Er gehört dem DB Museum. Die Sonderfahrten wurden von der IG S-Bahn München durchgeführt, etwa eine pro Monat. Man hat den Zug offiziell abgezogen, weil ohne Toilette die Sonderfahrten nicht funktionieren würden. Da sollte man sich schon fragen, wie es 10 Jahre lang ohne funktionieren konnte...
Rein theoretisch könnte man den historischen Zug ja auch im Fahrgasteinsatz mit den anderen fahren lassen. Die nötige Ausrüstung müßte er ja schon haben.
Durchaus. Darauf wollte ich im Prinzip auch hinaus. Aber das ist vermutlich innerhalb der Konzernstruktur der DB schon viel zu kompliziert, das Fahrzeug aus dem DB Museum herauszulösen oder zu teuer, es anzumieten. Wie auch immer. Sehr schade darum.
Ich sprach ja nicht von 423er Abzug aus München. Vielmehr wäre es ja sinnig, 423 z.B. aus dem Rhein-Main-Gebiet nach München zu versetzen, was wiederum mit 430 ausgeglichen wird. Die Modernisierung ist mir bekannt.
Sag niemals nie, aber im Moment sieht nichts danach aus. Der 430 wird auch nur noch in Stuttgart als "Notkauf" beschafft, da die ursprünglichen Optionen aufgebraucht sind und Bombardier sich diese Fahrzeuge entsprechend vergüten lässt...

Es war mal angedacht, 423 von Köln nach München umzusetzen. Das ist aber wieder vom Tisch.

Da Nahverkehr inzwischen eine reine Ländersache ist, wird kaum noch so "groß" gedacht und jeder kocht sein eigenes (Fahrzeug-)Süppchen.
Bild

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7959
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: 420 001 droht der Schrottplatz

Beitrag von Sithis » 04.04.2019 22:52

Hm. Habe mal auf die Seite der IG S-Bahn geschaut - da sind teilweise noch Termine von 2008 gelistet - zwar nicht völlig verwahrlost, aber auch nicht unbedingt so gut gepflegt... :ugly:
Man hat den Zug offiziell abgezogen, weil ohne Toilette die Sonderfahrten nicht funktionieren würden. Da sollte man sich schon fragen, wie es 10 Jahre lang ohne funktionieren konnte...
Wer weiß - vielleicht gibt es wieder irgendeine neue bekloppte Regelung. Oder Personalwechsel hat dazu geführt, daß es jetzt museums-unfreundlicher wird.
Durchaus. Darauf wollte ich im Prinzip auch hinaus. Aber das ist vermutlich innerhalb der Konzernstruktur der DB schon viel zu kompliziert, das Fahrzeug aus dem DB Museum herauszulösen oder zu teuer, es anzumieten. Wie auch immer. Sehr schade darum.
Ich finde es auch schade, andererseits zeigt es eben auf, daß in der DB einfach alles zu verkompliziert worden ist. Da kann man nicht die große Erwartung haben...leider.
Sag niemals nie, aber im Moment sieht nichts danach aus. Der 430 wird auch nur noch in Stuttgart als "Notkauf" beschafft, da die ursprünglichen Optionen aufgebraucht sind und Bombardier sich diese Fahrzeuge entsprechend vergüten lässt...
Laut Wikipedia sinds ja immerhin 56 Züge...plus zwei von DB Regio(warum auch immer extra). Ich weiß jetzt nicht, wie die Verkaufsmodalitäten sind, aber wenn man es nicht schon Jahre vorher einplanen kann, daß man eine solch hohe Zahl beschaffen muß, dann spricht das auch wiederum nicht für die Planung der DB. Die Nutzungsfristen von Fahrzeugen sind ja schließlich bekannt.
Es war mal angedacht, 423 von Köln nach München umzusetzen. Das ist aber wieder vom Tisch.

Da Nahverkehr inzwischen eine reine Ländersache ist, wird kaum noch so "groß" gedacht und jeder kocht sein eigenes (Fahrzeug-)Süppchen.
Auch das zeigt ja nur wieder, daß die Aufsplitterung in so viele Konzernbereiche oft eher kontraproduktiv ist. Sicher, so gesehen kann NRW Bayern egal sein(oder umgekehrt), aber dennoch.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Antworten