Berlin: U-Bahn-Brand 1972

Das Forum für alle anderen Verkehrssysteme wie Bus, Regionalbahn, U-Bahn, Eisenbahn ...
Antworten
Manitou
Beiträge: 844
Registriert: 06.10.2006 00:36

Berlin: U-Bahn-Brand 1972

Beitrag von Manitou » 19.10.2019 00:44

Zum U-Bahn-Brand vom 04.10.1972 in Berlin (Bf Alexanderplatz) habe ich einige Fragen.
Auf einem vor einigen Tagem in der Zeitung veröffentlichem Foto (wurde seinerzeit nicht veröffentlciht, ich hatte vor einigen Jahren alte zeitungen in der Bibliothek eingesehen) war zu erkennen, das der Weichenbereich der Kehranlage bereits demontiert worden war, bevor alle ausgebrannten Fahrzeuge geborgen worden waren. Hatte man die Weichen benutzt, um eine provisorische Kehranlage zu schaffen? Es wurde damals eine doppelte Gleisverbindung ziwschen Klosterstraße und märkischem Museum eingerichtet, um den Bf Allexanderplatz einseitig im zweimal eingleisgen Betrieb wieder anfahren zu können.
Darüber hinaus interessiert mich, warum
- der im zweiten Kehrgleis stehende Zug nicht bei erkennen des Entstehungsbrandes (anfangs brannte nur ein Wagen, eine Arbeitszugbesatzung versuchte noch, zu löschen) weggefahren werden konnte (war das Stellwerk unbesetzt?)
- der Arbeitszug im Gefahrenbereich stehengelassen wurde (nach abladen der Handfeuerlöscher hätte man diesen doch zurück- oder weiterfahren können)
- welche Wagen (sowohl Fahrgast- als auch Arbeitswagen) betroffen waren (Totalschaden bzw. wieder aufgebaut), welche Totalschadenfahrzeuge vor Ort zerlegt wurden bzw. noch in die Betriebswerkstatt Friedrichsfelde abgeschleppt bzw. per Kran und Tieflader geborgen wurden (u.a. wurde der brandbeschädigte Gerätewagen erst 1973 in der Betriebswerkstatt Friedrichsfelde ausgemustert).

Ebenfalls interressiert mich, welche Wagen bei dem Auffahrunfall Bf Rosa-Luxemburg-Platz einige Tage später beteiligt (ausgemustert bzw. repariert) waren, wieso der Schaden bei einer Rangierfahrt (Kehranlage) so groß war. Unterschiedliche Quellen sprechen von 6 bzw. 12 Wagen mit Totalschaden.
Wer hat Fotos vom Fahrzeugtausch an der Hochbahnrampe per Kran (Schönhauser Allee, Höhe Kulturbrauerei) und kann die hier im Forum veröffentlichen?

Antworten