KT4D für den MSTS

Diskussionen über Straßenbahn-Software, -Spiele und -Simulationen
Antworten
Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7973
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

KT4D für den MSTS

Beitrag von Sithis » 05.03.2010 20:34

Ist doch ganz gut gelungen:

[youtube][/youtube]
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
T3D-Fan
Beiträge: 492
Registriert: 27.08.2006 20:29
Wohnort: Braunschweig

Re: KT4D für den MSTS

Beitrag von T3D-Fan » 31.08.2010 09:33

Sithis hat geschrieben:Ist doch ganz gut gelungen:

[youtube][/youtube]
Geht so. Warum klackt das denn auch beim Bremsen? Außerdem springt mir der Ampere-Zeiger zu sehr hin und her. Zumindestens beim Anfahren müsste der ja auch erstmal stark nach oben gehen, tümpelt aber manchmal nur bei 100-200 A rum. Und der Volt-Zeiger springt gelegentlich mal unmotiviert auf die 0 V beim Türen schließen, ist mir aufgefallen. Da ist noch Optimierungsbedarf, schließlich sind auch Ampere- und Voltmeter etwas trägere Meßgeräte. Auch bin ich der Meinung, dass die roten Brems-(kontroll-)leuchten nicht alle mit einem Schlag ausgehen, sondern eher hintereinander. Aber das kann ich nicht so gut beurteilen, da ich dafür zu wenig mit KT4s gefahren bin. Zumindest der TATRA-Sound ist echt gut. ;-)

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7973
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: KT4D für den MSTS

Beitrag von Sithis » 31.08.2010 13:01

Bei nem Hobby-Modell kannst du nicht so viel erwarten. Der Straßenbahnsektor im MSTS ist nun mal leider eher dünn - auch eher eine Nische.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Erfurter Boy
Beiträge: 24
Registriert: 15.07.2010 21:26

Re: KT4D für den MSTS

Beitrag von Erfurter Boy » 02.09.2010 15:59

Geht so. Warum klackt das denn auch beim Bremsen? Außerdem springt mir der Ampere-Zeiger zu sehr hin und her. Zumindestens beim Anfahren müsste der ja auch erstmal stark nach oben gehen, tümpelt aber manchmal nur bei 100-200 A rum. Und der Volt-Zeiger springt gelegentlich mal unmotiviert auf die 0 V beim Türen schließen, ist mir aufgefallen. Da ist noch Optimierungsbedarf, schließlich sind auch Ampere- und Voltmeter etwas trägere Meßgeräte. Auch bin ich der Meinung, dass die roten Brems-(kontroll-)leuchten nicht alle mit einem Schlag ausgehen, sondern eher hintereinander. Aber das kann ich nicht so gut beurteilen, da ich dafür zu wenig mit KT4s gefahren bin. Zumindest der TATRA-Sound ist echt gut. ;-)
Das Video ist noch von einer alten Version des KT4D, mittlerweile wurde die KT4D nochmal überarbeitet, sodass es nicht mehr beim Bremsen klackt.
Das Hauptschützknallen ist also nur noch nach einem Beschleunigungsvorgang zu hören.
Ich finde auch das Ampermeter ist gut gelungen, dass nur 100-200 A manchmal abzulesen sind liegt an den verschiedenen Beschleunigungsstufen vom KT, gibt 5 , in Erfurt nur 3 da hier 3er-Züge gebildet werden und die Oberleitung sonst Schäden davon tragen würde.
Der Voltzeiger geht auf 0 V, da die Türtaste sich auf der Stromabnehmer-Taste befindet und der MSTS den Befehl kriegt Panto runter.
Der Stomabnehmer selber wird wiederum mit einer anderen Taste ausgefahren.
Die Bremskontrollleuchten, wie sie hier bezeichnet wurden, gehen alle auf einmal aus, zumindest in Erfurt.
Also im MSTS ist die KT4D mein abselutes Lieblingsfahrzeug, liegt vielleicht auch daran, dass ich ein großer Fan des KT4D bin. :D

Benutzeravatar
timi-tomi
Beiträge: 197
Registriert: 21.06.2009 17:41
Wohnort: Magdeburg

Re: KT4D für den MSTS

Beitrag von timi-tomi » 02.09.2010 16:42

Wie kriegt man den Stromabnehmer hoch? Hab es nicht hinbekommen. Ansonsten eines der besten Modelle im MSTS.

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7973
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: KT4D für den MSTS

Beitrag von Sithis » 02.09.2010 18:02

timi-tomi hat geschrieben:Wie kriegt man den Stromabnehmer hoch? Hab es nicht hinbekommen. Ansonsten eines der besten Modelle im MSTS.
Taste P?
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

max95
Beiträge: 1
Registriert: 26.08.2010 15:58

Re: KT4D für den MSTS

Beitrag von max95 » 02.09.2010 18:51

timi-tomi hat geschrieben:Wie kriegt man den Stromabnehmer hoch? Hab es nicht hinbekommen. Ansonsten eines der besten Modelle im MSTS.

Du benötigst Bin-Patch (http://mstsbin.uktrainsim.com/eng/eng.html) .

Dann kannst du mit der Taste Strg+(NumPad) 8 die Zielanzeige verändern.
Den Stromabnehmer kannst du mit Strg+(NumPad) 7 (Wagen 1) und 9 (Wagen2) heben.

Die Türen kannst du mit der Taste P öffnen und schließen.

Fahren ist nur bei geschlossenen Türen möglich.


Das alles steht auch auf der Download-Seite und in der ReadMe/Liesmich des Fahrzeuges drin.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast