Der neue Railworks 2010 Zugsimulator!!!

Diskussionen über Straßenbahn-Software, -Spiele und -Simulationen
Antworten
Benutzeravatar
Zoni01
Beiträge: 866
Registriert: 06.09.2006 01:32
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Der neue Railworks 2010 Zugsimulator!!!

Beitrag von Zoni01 » 27.05.2010 02:27

Hallo an alle hier,

ich habe nun den neuen Zugsimulator von Railworks 2010 bekommen. Anfangs hatte ich noch Probleme mit der Installation dieses neuen Zugsimulators. (für weitere Informationen dazu siehe Internetlink ganz oben)

http://rail-sim.de/railsim/forumnew/pro ... /#msg20270

Als mir dann aber geholfen wurde konnte ich diesen Zugsimulator Railworks 2010 nun ausgiebig testen. Kurz gesagt ich war einfach sehr enttäuscht. Dieser Railworks 2010 ist fast genauso gleich, wie der Rail-Simulator. Der einzige Unterschied besteht nur darin, das neue Züge und neue Zugstrecken beim Railworks 2010 hinzu gekommen sind. Ansonsten hat sich nichts verändert. Meinen Testbericht kann man auf Amazon hier lesen. (siehe Internetlink und dann runter Scrollen bei Kundenrezensionen mit den 2 von 5 goldenen Sternen)



Falls der Internetlink hier nicht funktioniert, dann könnt Ihr gerne meinen geschriebenen Bericht über den Railworks 2010 auch hier lesen. Die Überschrift lautet:

Nicht unbedingt empfehlenswert. Achtung Steam erforderlich, bei aktiver Internetverbindung!!! Text:

Also ich kann diesen Railworks 2010 nur bedingt weiter empfehlen. Er ist eigentlich fast genauso, wie sein Vorgänger der Railsimulator. Der einzige Unterschied zwischen Railsimulator und Railworks 2010 besteht darin, das der Railworks 2010 mehr Züge sowie Strecken anbietet. Ansonsten ist alles gleich wie beim Vorgänger der Railsimulator auch. Folgende Zugstrecken beinhaltet der Railworks 2010:

Oxford - Paddington
Bath Green Park - Templecombe
Newcastle - York
Hagen - Siegen
Seebergbahn
Castle Rock Raultroad
Hedbotough Nord
Barslow San Bermardiono


Folgendes ist mir positiv aufgefallen:

- sehr gute Grafik der Zugstrecken. (deutlich besser als bei MSTS Train Simulator)
- neue Züge, obwohl eigentlich die BR143 Lok fehlt, obwohl Sie doch im Handbuch und auf der Verpackung abgebildet ist)
- neue Zugstrecken (auch eine runde Teststrecke ist dabei um vorher die Züge zu testen)
- wenn man die Taste 8 drückt und danach die Pfeiltasten links, rechts, oben und unten drückt, so kann man den Zug auch von oben oder von der Seite sehen. Auch die Landschaft kann man dann sogar besser betrachten.
- die Zug Geräusche finde ich sehr gut und sind auch realitätsnahe gemacht.

Folgendes ist mir negativ aufgefallen:

- keine festen Fahrplanzeiten. (man kann also Abfahren wann man will, da es keine vorgeschriebenen Abfahrtzeiten gibt)
- viel zu wenig deutsche Zugstrecken (nur Hagen-Siegen und Seebergbahn ist dabei)
- das Zuglicht ist in der Nacht zwar an, aber nicht auf dem Boden bzw. Gleisen oder in der Ferne ist es zu sehen.
- man kann nicht jeden Zug auf jeder Strecke fahren.
- das Signallicht sieht in weiter ferne zu eckig aus.
- die Lok BR143 konnte ich nicht finden, obwohl Sie auf der Verpackung steht (weiß jemand wo sich diese befinden soll)
- keine Lautsprecherdurchsagen am Bahnhof auch nicht im Zug und der Funkverkehr funktioniert auch nicht


Desweiteren muss ich nochmal anmerken, das es nur 2 deutsche Zugstrecken gibt. Die anderen Strecken stammen also nur von Amerika und der großteil sogar von Großbritannien. Wer also Züge und Strecken von Großbritannien mag, der wird bei diesen Zugsimulator begeistert sein. Für deutsche Eisenbahnfans ist es jedoch schon eine Enttäuschung. Auch die Installation war sehr schwierig, da noch Microsoft Framenetwork sowie Physx Dateien zur Grafikkarte hinzu installiert werden mussten, obwohl diese Physx Dateien gar nicht auf der DVD zu finden waren. Eine aktive Internetverbindung sowie ein Steam Account wird dringend benötigt, damit das Spiel auch einwandfrei laufen kann. Wer den Railsimulator mag, der wird auch den Railworks 2010 mögen. Wer den Railsimulator nicht mag, der wird von Railworks 2010 sehr Enttäuscht sein. Ich hoffe meine geschriebene Rezension hier, über den Railworks 2010 konnte euch etwas weiterhelfen. Mehr als 2 von 5 goldenen Sternen bzw. ein ausreichend für Schulnote 4 kann ich nicht geben, für diesen Zugsimulator Railworks 2010. Irgendwie ist es schon eine Enttäuschung oder meine Erwartungen waren einfach zu hoch angesetzt.

Als Alternative kann ich aber das ProTrain Thema: Hochgeschwindigkeitszüge ICE vorschlagen für den Microsoft Train Simulator. Wer das als Suchbegriff bei Amazon eingibt und das 3 Minütige Video gesehen hat, der wird dann davon begeistert sein. Dieses Addon hat alles was nur ein Zugsimulator zu bieten hat. Auch Lautsprecherdurchsagen am Bahnhof oder der Funkverkehr funktioniert. Aber bei Railworks 2010 gibt es einfach viel zu viele negativ Punkte und Fehler. So hätte man am besten den Railworks 2010 Zugsimulator nicht verkaufen sollen. Ich bin immer noch sehr enttäuscht über den Railworks 2010.


Also man sollte lieber die Finger von diesen Railworks 2010 Zugsimulator lassen. Dieser ist defenetiv keine 40 Euro Wert. Man hätte Ihn für die Hälfte also maximal 20 Euro verkaufen können. Dann wäre es auch ein gerechter Preis bei diesen vielen Negativ Punkten sowie Fehlern. Macht also bitte nicht den gleichen Fehler wie ich. :cry: :cry: :cry: Den jetzt bin ich der Abgezockte von der Firma Aerosoft, die den Railworks 2010 betreibt. :cry: :cry: :cry: Der beste Zugsimulator ist immer noch MSTS Microsoft Train Simulator. Mein lieblings Addon ist übrigens Pro Train 8 von Hannover nach Berlin. Gerade deshalb weil die Zugstrecke durch Magdeburg führt und gut gestaltet wurde. Mit den IC und ICE Zügen macht es sehr viel Spaß von Hannover nach Berlin über Magdeburg zu fahren. Ich habe immer noch sehr viel Freude am Produkt. Auch das Thema Hochgeschwindigkeitszüge ICE ist genial umgesetzt wurden. (siehe Internetlink und dann auf das 3 Minuten Video klicken)



Diese Zugfirma Pro Train hat es verstanden, wie man einen Zugsimulator richtig umsetzt. Aber nicht das Railworks 2010 Team. Macht also nicht den gleichen Fehler. Ich bin sehr enttäuscht von Railworks 2010. :cry: :cry: :cry:
Das schlimmste was mir in meinen Tatrahobby passieren kann wäre, wenn mir die MVB ein Tatrafahrverbot auf allen Tatralinien in der Tatrastadt Magdeburg erteilt.

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7970
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Der neue Railworks 2010 Zugsimulator!!!

Beitrag von Sithis » 27.05.2010 23:56

Die Aufgaben haben echt keine vorgeschriebenen Abfahrzeiten? Das wäre ja wirklich relativ arschlos.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
Zoni01
Beiträge: 866
Registriert: 06.09.2006 01:32
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Der neue Railworks 2010 Zugsimulator!!!

Beitrag von Zoni01 » 28.05.2010 00:26

Ja genau Sithis. Alle Aufgaben haben echt keine vorgeschriebenen Abfahrtzeiten. Du kannst Abfahren wann du willst und so etwas funktioniert aber nicht im richtigen Lokführer leben. Wenn das so wäre, dann gebe es ein reines Chaos am Bahnhof. Ohne feste Abfahrzeiten geht da nichts.

Und wie ich auch schon sagte. Der Railworks2010 ist fast genauso gleich wie der Rail-Simulator. Der einzige Unterschied besteht darin, das beim Railworks 2010 mehr Züge und Zugstrecken zur verfügung stehenm als beim Railsimulator. Ansonsten ist der Railworks 2010 genauso gleich wie der Railsimulator von EA aus dem Jahr 2007. Ich weiß ja nicht Sithis, ob du dir diesen Zugsimulator schon gekauft hast. Aber falls nicht dann ist es auch besser so. Die 40 Euro kann man auch für andere Zugsimulationen ausgeben. Zum Beispiel für diesen hier: (siehe Internetlink mit 3 Minuten Video)



Dieses Pro Train Team hat verstanden, wie ein Lokführer Alltag so aussieht, wenn man sich das Video anschaut. Ich habe dieses Addon auch schon zu Hause und finde es viel besser, als der Railworks2010. Mittlerweile glaube ich auch, das der MSTS Microsoft Train Simulator 1 niemals aussterben wird. Da ja eh schon fest steht, das der MSTS 2 Microsoft Train 2 Zugsimulator nicht kommt, wird der MSTS 1 noch recht lange leben.

Im übrigen ist mir noch aufgefallen das beim Railsimulator 2007 danach keine weiteren deutschen Zugstrecken heraus kamen. Woran liegt den das? Bei Pro Train werden ja immer noch Addons für den Microsoft Train Simulator Präsentiert, obwohl dieser schon 10 Jahre alt ist. Aber der Railsimulator existiert schon 3 Jahre und es sind dort keine weiteren deutschen Zugstrecken heraus gekommen. Woran liegt den das genau Sithis? :? :? :?
Das schlimmste was mir in meinen Tatrahobby passieren kann wäre, wenn mir die MVB ein Tatrafahrverbot auf allen Tatralinien in der Tatrastadt Magdeburg erteilt.

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7970
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Der neue Railworks 2010 Zugsimulator!!!

Beitrag von Sithis » 28.05.2010 00:54

Ne, ich habe mir das Spiel nicht gekauft. War da sowieso schon von Anfang an skeptisch.

Pro Train ist meines Erachtens nach aber auch nicht unbedingt das Gelbe vom Ei, je nachdem.

Rail Simulator:

Der war gemeinhin einfach kein großer Erfolg und selbst für die Zielgruppe(die eher klein ist) zu verbuggt und unausgereift. Daher gibt es auch kaum Addons, und wenn doch, sind sie nicht der Rede wert. Kannst du eben vergessen.
Ursprünglich war sogar mal geplant, MSTS-Inhalte(also auch Addons) für den Rail Simulator zu konvertieren, was jedoch nie geschah.
Wie es aussieht, wird der MSTS uns noch eine ganze Weile begleiten.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast