Tram-Bilder

Diskussionen über Straßenbahn-Software, -Spiele und -Simulationen
Modellbaufan
Beiträge: 17
Registriert: 09.12.2006 13:24
Kontaktdaten:

Tram-Bilder

Beitrag von Modellbaufan » 09.12.2006 13:33

Hallo erst mal alle zusammen...

Hab´seit einiger Zeit eine eigene Homepage, mit allem Möglichen. Aber eben auch etlichen Tram-Bildern. Naja, die Seiten beschäftigen sich nun mal hauptsächlich mit allem, was auf Schienen fährt. Also auch mit Straßenbahnen. Da hab´ ich auch jede Menge Bilder online, in einem eigenen Bereich. Die Bilder sind nach Städten sortiert, zur Zeit Bilder von Leipzig, Halle, Dresden, Dessau und Nordhausen. Die meisten Bilder sind aus Leipzig. Liegt wohl daran, daß ich hier wohne... :lol: Hab´ heute grad´ wieder mal ein paar neue Bilder hochgeladen. Von Berlin hab´ ich auch einige wenige Bilder, die aber noch nicht in die Seiten integriert sind.

Ach so, wer hier hat das Programm EEP? Ich baue ja auch mit EEP Anlagen, zur Zeit unter anderem eine Großstadtanlage, also auch mit Straßenbahn-Netz. Hätte dazu auch gern noch ein paar Anregungen... Leider läßt sich vom Fahrzeugeinsatz her nicht alles realisieren, erstens hab´ ich nicht alle Tram´s, die es für EEP gibt, und zweitens gibt es noch nicht alle. Vor allem der T6A2 und der T4D fehlen noch. Da ich hauptsächlich DR und was dazu gehört (also ehemalige DDR) baue, ist das ´ne riesen Lücke...
Grüße aus Leipzig

Modellbaufan

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7973
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Beitrag von Sithis » 09.12.2006 13:38

EEEP - Eisenbahn Exe Pro?

Wie ist das Programm so?

Straßenbahnen für den PC suche ich auch, wenn auch für den MSTS, da gibt es leider nicht so viel ;-) ...
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Modellbaufan
Beiträge: 17
Registriert: 09.12.2006 13:24
Kontaktdaten:

Beitrag von Modellbaufan » 09.12.2006 13:44

@Unmodern

EEP (Eisenbahn.exe Professional) ist recht gut, zumindest in der Version 3.xx... Die neueren Versionen 4.xx und 5.xx kann ich leider nicht empfehlen, hab´ ich mir auch nicht zugelegt. Hatte schon in den EEP-Foren sehr viel negatives über diese Versionen gelesen. Da bleib´ ich lieber bei meiner 3er Version. Die hat zwar einige Features weniger, dafür aber auch etliche Fehler weniger. Bei EEP ist allgemein eine gewisse Einarbeitungszeit nötig, aber wenn man sich die Zeit dazu nimmt, dann ist es ein recht gutes Programm.

Wenn Du Trainz hättest, könnte ich Dir ja http://www.rolfwestphalen.de/ empfehlen, der baut Tram´s für EEP und Trainz. Ich weiß aber nicht, ob letztere auch für MSTS kompatibel wären.
Grüße aus Leipzig

Modellbaufan

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7973
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Beitrag von Sithis » 09.12.2006 13:56

Ja, Trainz 2004 hab ich, irgendwo fliegen auch noch Pro Train Perfect und die 2006er Version herum...aber die Bedienung ist schon etwas gewöhnungsbedürftig :) .

Die Seite kenne ich...aber der möchte ja Geld :twisted: .

Das mit den Bugs ist leider eine Seuche, die seit einer ganzen Weile in der Spielelandschaft grassiert :roll: .

PS: Den Witz mit dem Bären und dem Jäger kenne ich aber besser! :P
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Modellbaufan
Beiträge: 17
Registriert: 09.12.2006 13:24
Kontaktdaten:

Beitrag von Modellbaufan » 09.12.2006 14:37

@Unmodern

daß die Kon´s für ihre Modelle Geld haben wollen, ist man bei EEP ja schon gewohnt. Irgendwo hab´ ich mal gelesen, daß es für MSTS über 50.000 Modelle Free geben soll... Stimmt denn das überhaupt? Und kann man mit MSTS auch eigene Anlagen erstellen? Wenn ja, wäre das ja ein Grund, das auch mal auszuprobieren... Aber was kostet denn das Programm selbst?

Ach so, der Witz mit dem Bären und dem Jäger, hab´ den mal wieder gesucht auf meinen Seiten, tja, ich weiß gar nicht mehr, wo ich den mal herhatte. Wie kennst Du den denn?
Grüße aus Leipzig

Modellbaufan

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7973
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Beitrag von Sithis » 09.12.2006 14:48

MSTS kostet selber nur noch 15 € in dem Dreh. Die meisten Addons bewegen sich zwischen 15-40 €, was sie meistens auch wert sind. Z.B. German Railroads alles, Pro Train ab PT 3(1 und 2 sind noch recht stümperhaft, generell ist die PT-Reihe nicht ganz so detailreich wie GR, aber es macht Spaß und es gibt jede Menge Strecken), Berliner S-Bahn, U-Bahn(sind aber beide zu kurz) und Straßenbahn(Linie 51). Eurotrainsim stellt in meinen Augen Dreck her, die beiden "Legenden..." Addons sind Müll. Gut hingegen ist Halycons Marschbahn.
Ja, es gibt massenhaft Freeware, aber davon ist nur die wenigste wirklich gut. Viele nehmen einfach ein paar billige Texturen, den Sound der Standardloks (aus den USA!) und backen sich daraus nun eine angebliche BR 101 (nur so als Beispiel). Die "Perlen" muß man sich schon auspicken.

Du kannst damit auch Strecken erstellen, ebenso Fahrzeuge...nur ist das ganz schön aufwendig. Alle die ich kenne, die das machen, stöhnen ziemlich herum.

Ich kenne den Witz so, und so find ich ihn auch besser :D :

Jäger auf der Pirsch. Er sieht einen großen Bären und nimmt den ins Visier. Er drückt ab und will sich den Pelz holen, doch da ist der Bär plötzlich verschwunden. Plötzlich hört er hinter sich ein lautes Brummen, dreht sich um und sieht den Bären, von dem er dachte, er hätte ihn erwischt.
Der Bär hebt seine Pranke und sagt: "So, du wolltest mich also abknallen, was? Eigentlich würde ich dich jetzt gerne fressen. Aber ich will mal nicht so sein. Wenn du mir einen bläst, lasse ich dich laufen!"
Da dem Jäger sein Leben lieb ist, bläst er dem Bären widerwillig einen.

Diese Schmach will er natürlich nicht auf sich sitzen lassen und zieht am nächsten Tag mit einem Maschinengewehr in den Wald.
Bald findet er auch den Bären, nimmt ihn ins Visier und ballert, bis das Magazin leer ist. Als er sich seine Beute holen will, brummt es schon wieder hinter ihm. Wieder verlangt der Bär, daß der Jäger ihm einen bläst.

Am nächsten Tag zieht der Jäger abermals in den Wald, um den Bären zu erlegen. Diesmal hat er sich einen Raketenwerfer mitgenommen.
Wieder findet er den Bären recht schnell und ballert drauf los, bis um ihn herum nur noch eine Wüstenlandschaft ist.
Endlich, denkt er, hat er ihn, doch schon wieder brummt es hinter ihm.
Wieder steht der Bär da und meint zwinkernd: "Na du kommst wohl nicht nur zum Jagen her..."
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Modellbaufan
Beiträge: 17
Registriert: 09.12.2006 13:24
Kontaktdaten:

Beitrag von Modellbaufan » 09.12.2006 15:06

So isser auch gut, sogar wirklich noch besser, als die Variante, die ich auf der Seite hab´...

Für EEP gibt es ja auch ein Konstruktionstool, den NOS, aber leider für den Privatgebrauch nur mit einem sehr eng begrenzten Textur-ID-Bereich, und veröffentlichen darf man siene Modelle da auch nicht. Das scheint ja bei MSTS ganz anders zu sein. Klar, daß dann auch nur weniges von all den angebotenen Modellen wirklich gut sind.

Aber nur 15,00 € für den MSTS... Klingt ja schon mal gut, EEP kostet in der neuesten Version immerhin 50,00 €! Ist denn beim MSTS das Kontruktionstool schon mit enthalten, oder muß man sich das extra zulegen? Bei EEP 5.xx ist ja nur eine 30-Tage-Testversion enthalten, und in älteren Versionen nicht einmal die... :evil:
Grüße aus Leipzig

Modellbaufan

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7973
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Beitrag von Sithis » 09.12.2006 20:24

Also in der Grundversion des MSTS sind eigentlich schon einige Tools mit bei. Es gibt auch diverse Freeware-Tools zum Download. Das ganze ist mehr oder weniger sehr schwierig zu bedienen,
Schau mal unter
http://www.zugsimulator.de

MSTS und EEP sind sicher zwei sehr unterschiedliche Proggies...MSTS spielt halt immer im Führerstand, EEP ist ja wohl eher eine Art elektronische Modellbauanlage.
Im MSTS selber sind nur Strecken aus den USA, Japan sowie "alte" Strecken aus Österreich und England enthalten. Find ich persönlich nicht so interessant, aber das Programm ist halt das Grundgerüst.

Na ja, wegen Tools usw., ich frag da mal immer den Esel :P ...
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Modellbaufan
Beiträge: 17
Registriert: 09.12.2006 13:24
Kontaktdaten:

Beitrag von Modellbaufan » 09.12.2006 20:51

Der "Esel" war auch mal bei mir, hab´ ihn aber wieder von der Platte schubst. War mir zu viel dabei, was nicht sauber war - in Sachen Viren, Trojaner usw... Aber daß bei MSTS auch schon diverse Tools enthalten sind, ist natürlich ein klarer Vorteil gegenüber EEP. EEP ist wirklich mehr eine Art virtuelle Modellbahnanlage, abe rim Gegensatz zur realen Modellbahn kann man damit besser wirklich "vorbildgetreu" bauen, soweit das zumindest vorhandene Modelle zulassen. Aber die Signal- und Sicherungstechnik, die Weichenwinkel, Gleislängen, Signalabstände, usw, kann man alles Originalgetreu nachbauen, es gibt ja in EEP keinen Platzmangel... :lol:

Hab´ auch schon nach anderne Möglichkeiten den EEP-Modellbaues gesucht, unter anderem mit Cybermotion3D, aber dazu braucht man dann einen Konverter, welcher von dem, der ihn mal programmiert hatte, leider nicht freigegeben worden ist... :shock: Also muß ich wohl weiter suchen und so lange, bis ich etwas geeignetes gefunden hab´, mit dem vorliebnehmen, was ich an Modellen habe. Aber über MSTS werd´ ich da wohl etwas mehr nachdenken, vielleicht leg´ ich mir das ja mal als zweite Variante zu.
Grüße aus Leipzig

Modellbaufan

strassenbahnsonderfahrten.de
Beiträge: 235
Registriert: 24.11.2006 12:19
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Beitrag von strassenbahnsonderfahrten.de » 09.12.2006 21:02

auf der Seite: http://www.strassenbahn-halle.de findest du zwar nicht das EEP Programm, dafür aber für den MS Train Simulator die Tatras nach Wahl. Und zwar unter dem Menü Extras.
Zuletzt geändert von strassenbahnsonderfahrten.de am 09.12.2006 21:13, insgesamt 1-mal geändert.

Modellbaufan
Beiträge: 17
Registriert: 09.12.2006 13:24
Kontaktdaten:

Beitrag von Modellbaufan » 09.12.2006 21:04

Danke für den Link... Mal sseh´n, ob die sich irgendwie für EEP konvertieren lassen... Besonders die T4D interessieren mich. Schöneweide-Reko und KT4D hab´ ich ja schon für EEP. Außerdem noch jede Menge Moderne Trams und einige Duewag...
Grüße aus Leipzig

Modellbaufan

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7973
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Beitrag von Sithis » 09.12.2006 21:23

Wenn man den Esel richtig im Griff hat, kommt da auch keine Malware rauf :D . Aber da können wir ja anderswo weiterreden.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Modellbaufan
Beiträge: 17
Registriert: 09.12.2006 13:24
Kontaktdaten:

Beitrag von Modellbaufan » 09.12.2006 21:51

Das Problem beim "Esel" ist ja nicht etwa Malware im Programm selbst, sondern eher in den angebotenen Dateien. Tauschbörsen werden leider immer öfter nicht nur von Raubkopierern, sondern auch von Hackern und Virenautoren als Plattform für die Verbreitung ihrer Machwerke mißbraucht... Ich hab´ nix dagegen, Fotos oder Videoclips über Tauschbörsen zu tauschen, aber wenn dann immer öfter bei solchen Dateien der Virenscanner protestiert, dann zieh´ ich mich zurück aus dem Tausch"geschäft"... Außerdem ist es heutzutage langsam etwas zu riskant, überhaupt noch P2P-Software auf der Festplatte zu haben, denn egal, ob man sich an die Regeln hält oder nicht, als P2P-Nutzer kommt man automatisch in´s Visier der Staatsanwaltschaften, und die unterscheiden leider nicht nach schuldig oder unschuldig, denen ist es leider völlig gleichgültig, ob du wirklich Mist gebaut hast oder nicht. Wenn sich da ein vielleicht sogar noch junger Staatsanwalt profilieren will, dann braucht der eben einige Erfolge... Und am Ende fragt niemand, ob der, dessen Rechner mal so eben "beschlagnahmt" wird, auch wirklich illegale Dateien runtergeladen hat. Leider - denn Deutschland ist eben KEIN Rechtsstaat.

Deshalb laß´ ich mittlerweile von P2P lieber die Finger.
Grüße aus Leipzig

Modellbaufan

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7973
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Beitrag von Sithis » 09.12.2006 22:31

Also ich hatte mit Viren noch keine Probleme...ich habe bisher auch keinen Virenscanner gebraucht.

Wenn man sich die Sachen von den richtigen Seiten zieht, weiß man, was Sache ist.

Zudem kann man auch Fakes erkennen...wenn die Datei, die man saugt, plötzlich ganz andere Namen hat, als ursprünglich gedacht, ist der ganze Krempel mit einem Klick aus dem Temp-Verzeichnis weg.

Und wegen P2P und dem Rechtskram...ich denke, da wird in den Medien auch zu viel Panik gemacht - und das ist ja auch der Sinn der Sache. Bisher wurde bei keinem, den ich kenne, irgendeine HD oder sonstwas gemacht - und das sind Leute, die saugen teilweise seit 3 Jahren ununterbrochen. Ist alles Panikmache, wer nur gelegentlich was saugt, hat nichts zu befürchten. Wie sollen die überlasteten Büttel auch nun jeden Rechner beschlagnahmen, wo sich irgendein Teenie vielleicht die neueste Tokio Hotel gesaugt hat? Die haben es eher auf die Leute abgesehen, die die Sachen verbreiten. Daher nehm ich die Sachen nach fertigem Download auch aus dem Shared-Ordner. Ist zwar irgendwo unfair, aber ich will das Zeug auch verarbeiten.
Mal ganz abgesehen davon saug ich derzeit eh nichts, da die ganze Platte noch mit ein paar 100 GB voll ist, die ich mal sortieren und brennen muß und ich daher derzeit auch ganz gut versorgt bin 8) . Mal ganz abgesehen davon daß ich meistens eh nur "uninteressante" Sachen wie Dokus lade, wo halt auch nicht die Phonoverbände irgendwelche Verluste zu befürchten haben.
Wenn man nicht gerade dauernd Stuff aus Redmond saugt oder von irgendwelchen aktuellen Musikern, ist man eh nur einer unter vielen.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Modellbaufan
Beiträge: 17
Registriert: 09.12.2006 13:24
Kontaktdaten:

Beitrag von Modellbaufan » 09.12.2006 23:39

Ich hatte damals auch bei KaZaA alles, was fertig war, aus dem Shared-Ordner rausgenommen, und was bei eMule komplett war ebenfalls. Dafür hab´ ich ein paar meiner eigenen Bilder zum Download angeboten, weil ganz ohne Download-Angebote hat man bei KaZaA zum Beispiel nix bekommen. Und mein Musik-Geschmack ist sowieso nix für die Phono-Industrie, da bin ich eh nicht in deren Zielgruppe. Ich mache mir meine MP3´s mit meinem MP3-Player (mit Radio und Aufnahmefunktion) selber, da brauch´ ich keine Musik illegal downloaden... Wenn ich aus Redmond etwas brauche, dann geh´ ich gleich auf die Microsoft-Site, da gibt es alles legal und kostenlos. Aber daß nix zu befürchten hat, wer nur gelegentlich saugt, ist voll daneben gedacht. Weil sich die Justiz doch an die großen Haie gar nicht rantraut, also fischen die im trüben und toben sich an den kleinen Fischen aus, eben an denen, die nur gelegentlich saugen. Die können sich auch nicht so gut und wirksam zur Wehr setzen, weil die ja meist auch gar nicht die nötigen finanziellen Mittel haben, um sich ´nen guten Anwalt leisten zu können.

Aber ohne einen aktuellen Virenscanner würde ich zum Beispiel gar nicht in´s Web gehen, das wär´ mir denn doch zu riskant... Hab´ ich aber schon öfter gehört und gelesen, die Worte "Ich brauche keinen Virenscanner..." Geht 99 mal gut, das 100ste Mal eben nicht. In meinem Bekanntenkreis war auch jemand, die "keinen Virenscanner brauchte", und dann ging alles ganz schnell... Alle Daten weg,, weil nicht mal mehr ein Backup möglich war. Da mußte ich dann alles neu installieren, und hinterher war das Gejammer groß, weil die Daten eben weg waren. Nur Formatieren mußte ich, weil nix anderes mehr ging...
Grüße aus Leipzig

Modellbaufan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast