Kein Scherz. Die MVB in Magdeburg kauft mehrere KT4D Bahnen aus Berlin

Das Forum rund um die Welt der Tatrabahnen
Antworten
Benutzeravatar
Zoni01
Beiträge: 865
Registriert: 06.09.2006 01:32
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Kein Scherz. Die MVB in Magdeburg kauft mehrere KT4D Bahnen aus Berlin

Beitrag von Zoni01 »

Ich bin hier zurückgekehrt weil ich es selber erst nicht Glauben konnte. Die MVB in Magdeburg kauft mehrere KT4D-Bahnen aus Berlin ein. Das ist auch kein Scherz. Hier wird es im Bericht bestätigt.

https://www.kompakt.media/mvb-kauft-ach ... cdAyyI0F7c

oder zweiter Bericht

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeb ... BlhO6HHI7k

Das hätte ich selber nie gedacht. Vor 8 Jahren im Jahr 2012 hat man noch den Abschied von den Tatrabahnen aus Magdeburg gefeiert. Es wurden viele Tatrawagen ins Ausland verkauft. Und jetzt ist die MVB hier in Magdeburg so über den Fahrzeugmangel verzweifelt, dass Sie mehrere KT4D Bahnen aus Berlin kauft. So etwas hat es wohl nie hier in Deutschland gegeben. Das ein Verkehrsbetrieb nach 8 Jahren Tatra-Abschied neue gebrauchte Tatrawagen kauft. Und das meine ich jetzt sogar ganz positiv. Genau deshal bin ich hier für mehrere Monate ins Straßenbahnforum zurück gekommen, Jörg und Sithis. :mrgreen:

Zum Vergleich. In Halle hat die HAVAG vor ein paar Wochen erst den T4D Chopper ausgemustert. Seit März 2020 soll kein Tatrawagen mehr in Halle bei der HAVAG fahren. Und Magdeburg kauft ein paar Wochen später mehrere Tatrawagen aus Berlin ein. Diese KT4D Bahnen werden hier garantiert mehrere Jahre in Magdeburg fahren. Schon Ende März 2020 sollen die ersten KT4D Bahnen nach Magdeburg kommen. Und nach dem Sommerferien werden Sie dann hier im Stadtgebiet von Magdeburg im Einsatz sein. Hauptsächlich auf der Linie 10 um wieder einen 10 Minuten-Takt zu ermöglichen. Das sind doch wirklich tolle Nachrichten. Oder kennt Ihr auch eine andere Stadt in Deutschland, wo man zuerst Tatrabahnen verkauft hat und ein paar Jahre später plötzlich Tatrabahnen wieder neu einkauft? Magdeburg scheint hier wirklich eine ganz große Ausnahme zu sein. Und das meine ich im positiven Sinne. :wink: Das ist wirklich ein Grund hier im Forum zurück zu kommen und diese frohe Tatra-Nachricht zu verkünden. Was haben wir Magdeburg für ein Tatraglück. :) Auch hier gerne zum Nachlesen auf der MVB Seite. https://www.mvbnet.de/vorbereitung-fuer ... senbahnen/
Das schlimmste was mir in meinen Tatrahobby passieren kann wäre, wenn mir die MVB ein Tatrafahrverbot auf allen Tatralinien in der Tatrastadt Magdeburg erteilt.

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7919
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Kein Scherz. Die MVB in Magdeburg kauft mehrere KT4D Bahnen aus Berlin

Beitrag von Sithis »

Willkommen zurück, Zoni... :mrgreen:

Das sind ja mal durchaus interessante Neuigkeiten. Wieso eigentlich immer die Linie 10? Die war ja bei meinem Besuch 2012 noch eine Domäne der T4D, insofern kann man den Eindruck haben, die Linie wäre eine Resterampe mit eher geringer Priorität.

Ich finde es auch etwas seltsam, daß man nun extra den Aufwand betreibt und groß was anpassen möchte...sogar mit Lackierung - selbst in Stettin fuhren die Wagen jahrelang noch gelb(umlackiert wurden nur einige). Damit verzögert sich das Vorhaben ja wieder um einige Monate. Einfach auf die Gleise stellen ist wohl nicht...aber gut.
Dann gäbe es ja irgendwann wieder einen Reisegrund nach Magdeburg.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Tobias Walter
Beiträge: 76
Registriert: 08.08.2011 22:16
Wohnort: L. E. (Leipzig)

Re: Kein Scherz. Die MVB in Magdeburg kauft mehrere KT4D Bahnen aus Berlin

Beitrag von Tobias Walter »

Moin,

in Leipzig kamen ja auch die:
* T4D/ B4D,
* KT4D und
* T6A2/ B6A2

zum Einsatz. Nur nicht zeitgleich.

Ein Pluspunkt für Magdeburg. Auch wenn es die Typen in Modernisierter Form sind :-).
"Mit dem wissen von heute, sag ich dir nur eins: 'Scheiß' auf Regeln und lebe dein Leben."

Die Worte einer 93-jährige Patientin zu mir... :shock:

Benutzeravatar
Zoni01
Beiträge: 865
Registriert: 06.09.2006 01:32
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Kein Scherz. Die MVB in Magdeburg kauft mehrere KT4D Bahnen aus Berlin

Beitrag von Zoni01 »

Sithis hat geschrieben:
06.03.2020 13:03
Willkommen zurück, Zoni... :mrgreen:

Das sind ja mal durchaus interessante Neuigkeiten. Wieso eigentlich immer die Linie 10? Die war ja bei meinem Besuch 2012 noch eine Domäne der T4D, insofern kann man den Eindruck haben, die Linie wäre eine Resterampe mit eher geringer Priorität.
Weil die Einwohner in Rothensee für einen 10 Minuten-Takt demonstriert haben. Und es gibt ja noch ein weiteres Problem, Udo. Im Jahr 2021 soll die neue Strecke zum Kannenstieg fertig werden. Dann hat die MVB wirklich nicht mehr genügend Bahnen um diese Neubaustrecke auch noch zu bedienen. Daher hat man sich für den Kauf von mehreren KT4D-Bahnen entschieden. :)

Außerdem kann es noch bis zum Jahr 2025 dauern, bis hier mal neue NGT-Bahnen nach Magdeburg kommen. Die wurden noch nicht mal bestellt geschweige im Auftrag gegeben. Hat Magdeburg vielleicht nicht genug Geld? Weil die Finanzierung noch gar nicht gesichert ist? Übrigens, auch für Handball oder Fußball können diese KT4D Traktionen auf der Linie 15 eingesetzt werden. Da 2 gekuppelte KT4D-Bahnen deutlich mehr Fahrgäste aufnehmen können. :) Als hier der kleine Magdeburger NGT8D, mit 28 Meter länge. :( Der NGT von Alstom hat hier 5 Türen. Und 2 gekuppelte KT4D Bahnen haben sogar 8 Türen. :) Ganze 3 Türen mehr. :mrgreen:

In der Vergangenheit hat die MVB schon mehrere Tatrawagen aus Berlin gekauft. Zuerst waren es die Berliner Beiwagen, welche hinter den Magdeburger NGT gekuppelt sind. Dann wurde ein Fahrschulwagen aus Berlin gekauft und hier in Magdeburg umgebaut. Dann kamen noch ein paar Arbeitswagen aus Berlin dazu. Und jetzt kommen auch noch mehrere KT4D Wagen aus Berlin hierher. :mrgreen: Hätte ich nie für möglich gehalten.
Sithis hat geschrieben:
06.03.2020 13:03
Ich finde es auch etwas seltsam, daß man nun extra den Aufwand betreibt und groß was anpassen möchte...sogar mit Lackierung.
Wahrscheinlich lohnt sich das schon für 5 Jahre Einsatz. So ist es jedenfalls geplant. Nach den Sommerferien sollen die ersten KT4D schon fahren. Sogar Fahrkartenautomaten sollen diese Wagen bekommen.
Sithis hat geschrieben:
06.03.2020 13:03
Dann gäbe es ja irgendwann wieder einen Reisegrund nach Magdeburg.
Ab September 2020 in genau 6 Monaten. :D
Tobias Walter hat geschrieben:
07.03.2020 01:48
in Leipzig kamen ja auch die:
* T4D/ B4D,
* KT4D und
* T6A2/ B6A2
zum Einsatz. Nur nicht zeitgleich.
Ja schon. Aber wie lange ist das jetzt her? Ich kenne keine Stadt hier in Deutschland die noch Tatrawagen kauft. Magdeburg scheint wirklich die einzigste Ausnahme hier zu sein. Selbst in Rostock und Halle sollen keine Tatrabahnen mehr fahren. Der T4D in Halle wurde jetzt dauerhaft von der HAVAG auf das Abstellgleis gestellt. Nachzulesen hier im Link.

https://dubisthalle.de/aus-und-vorbei-l ... stellgleis

Und irgendwie bin ich ganz froh nicht in Halle zu wohnen. Magdeburg ist die einzigste Tatrastadt wo noch mehrere verschiedene Tatrabahnen fahren. Auch der T6A2 ist hier in Magdeburg für mehrere Jahre im Einsatz. :) Dazu die B6A2 Beiwagen aus Berlin. Leipzig hat ja nur noch den Tatra T4D. Aber keinen T6A2 und erst Recht keinen KT4D. Wer also jetzt noch verschiedene Tatrabahnen im Einsatz sehen will, sollte ab September 2020 nach Magdeburg kommen. :) Weil MD die einzigste Stadt in Deutschland ist, wo dann mehrere verschiedene Tatrabahnen fahren. Es könnte sogar sein, dass Leipzig sich noch eher von den Tatrabahnen verabschieden wird, als hier in Magdeburg. Fahren in Leipzig überhaupt noch B4D Wagen? Den NB4 hinter den Tatras zähle ich aber nicht dazu. Man wollte doch in Leipzig sogar 3 gekuppelte T4D Bahnen fahren lassen. Ob es das schon dort gibt?

Ach und Sithis: Schade das du nicht mehr auf Facebook dabei bist. :( Auf der MVB Facebookseite ist so einiges los, nachdem die MVB verkündet hat, mehrere KT4D Bahnen aus Berlin zu kaufen. :mrgreen: Warum bist Du eigentlich nicht mehr auf Facebook dabei? Finde ich wirklich sehr Schade. :( Ob du jemals auf Facebook wieder zurück kehren wirst? Weil man nur dort so einiges über Straßenbahnen erfährt. Die meisten Verkehrsbetriebe stellen sich eben auf Facebook vor und sind sehr informativ. :)
Das schlimmste was mir in meinen Tatrahobby passieren kann wäre, wenn mir die MVB ein Tatrafahrverbot auf allen Tatralinien in der Tatrastadt Magdeburg erteilt.

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7919
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Kein Scherz. Die MVB in Magdeburg kauft mehrere KT4D Bahnen aus Berlin

Beitrag von Sithis »

Gut, ein 10-Minutentakt mit Hochflur ist besser als ein 20-Minutentakt nur mit Niederflur...

Eine Neubaustrecke kommt also auch noch dazu - dann ist es wohl durchaus nötig.

Tja, machen wir uns nichts vor: Daß in manchen Betrieben noch solche "Tatra-Reste" vorhanden sind(oder analog z.B. in Westdeutschland ja in Kassel immer noch N8C und in München P-Wagen benötigt werden, wenn auch nur noch als Reserve), ist eher einer schlechten Kalkulation zu verdanken und weniger einer Vorliebe für alte Fahrzeuge...

Städte, die sich bislang wirklich endgültig von den Tatras getrennt haben, sind bislang nur Schwerin(und das recht früh), Rostock 2015, in Erfurt ja nur noch Stadtrundfahrtwagen, und Halle scheint ja nun auch endgültig zu sein.
Chemnitz soll dieses Jahr ja auch die T3D endgültig abstellen.

Warum ich nicht mehr im "Fratzenbuch" bin, hatte ich ja an anderer Stelle bereits ausgeführt. Ich brauche das ganze Krakeele da nicht mehr - falls ich es überhaupt gebraucht habe. Auch das "was los ist", zählt dazu, weil es wahrscheinlich wieder zu verbalen Keilereien gekommen ist. Ganz ehrlich - ich finde ja selber auch mal drastischere Worte, aber ich äußere mich ja nun nicht ausschließlich so, und was bei Facebook abgeht, ist selbst nach meiner Auffassung nicht mehr feierlich.
Da reicht es ja oft schon, daß einer ein Bild von einem Fahrzeug zeigt, gegen das einer eine Abneigung hat, und schon wird sich unflätigst geäußert. Muß das sein? Ich finde nicht. Insofern, nein, ich habe nicht vor, mich erneut bei Facebook anzumelden.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Tobias Walter
Beiträge: 76
Registriert: 08.08.2011 22:16
Wohnort: L. E. (Leipzig)

Re: Kein Scherz. Die MVB in Magdeburg kauft mehrere KT4D Bahnen aus Berlin

Beitrag von Tobias Walter »

Die B4DM sind alle Verstoffwechselt.
Keiner fürs Museum :-(

B4DNF gibt es noch 3 (?).
Einer davon fürs Museum :-)

T4DM 3er ala Dresden gibt es.

Es wird sogar geplant TTTB zu fahren.
T4DM+T4DM+T4DM+NB4...
Gugen wir mal.

T4D 1602 und B4D 520 und KT4D 1308 sind im Museum. T6A2 1001 und B6A2 801 warten wohl noch länger auf Aufarbeitung.

LG aus Leibzsch
"Mit dem wissen von heute, sag ich dir nur eins: 'Scheiß' auf Regeln und lebe dein Leben."

Die Worte einer 93-jährige Patientin zu mir... :shock:

Benutzeravatar
Zoni01
Beiträge: 865
Registriert: 06.09.2006 01:32
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Kein Scherz. Die MVB in Magdeburg kauft mehrere KT4D Bahnen aus Berlin

Beitrag von Zoni01 »

Sithis hat geschrieben:
07.03.2020 22:43
Warum ich nicht mehr im "Fratzenbuch" bin, hatte ich ja an anderer Stelle bereits ausgeführt. Ich brauche das ganze Krakeele da nicht mehr - falls ich es überhaupt gebraucht habe.
Naja im laufe der Jahre ändert man vielleicht seine Meinung wieder. Daher hatte ich aus neugier gefragt, Udo. Du siehst es ja auch hier selber im Forum. Irgendwie ist es hier ruhiger geworden. Und auf mein Thema hat hier auch keiner geantwortet.

viewtopic.php?f=16&t=3082

Weil eben kaum noch Leute im Straßenbahnforum sind. :( Aber nun gut.
Tobias Walter hat geschrieben:
07.03.2020 23:37
Es wird sogar geplant TTTB zu fahren.
T4DM+T4DM+T4DM+NB4...
Gugen wir mal.
Ist so etwas technisch überhaupt möglich? Dann wären die 4 Wagen aber 60 Meter lang. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass Leipzig überall 60 Meter Haltestellen hat? Der längste NGT in Leipzig ist wohl 45 Meter lang? Entspricht also genau der Größe eines Tatragroßzuges mit 3 Wagen. Magdeburg will ja keine 45 Meter Bahnen haben. Obwohl selbst die 28 Meter NGT8D, viel zu klein sind auf manchen Linien in Magdeburg. :( Selbst die 2 gekuppelten KT4D Bahnen sind dann deutlich länger, als ein Solo NGT8D von Alstom. Was ich noch dazu sagen kann. Wenn in 5 Jahren tatsächlich neue NGT-Bahnen nach Magdeburg kommen, dann sind die bestimmt nicht mehr von Alstom. Weil Alstom keine Straßenbahnen mehr baut. Alstom baut nur noch Triebwagenzüge für die Deutsche-Bahn. Hat sich wohl nicht mehr gelohnt für Alstom neue Straßenbahnen zu bauen?
Das schlimmste was mir in meinen Tatrahobby passieren kann wäre, wenn mir die MVB ein Tatrafahrverbot auf allen Tatralinien in der Tatrastadt Magdeburg erteilt.

Jens
Beiträge: 78
Registriert: 13.01.2006 10:37
Wohnort: Leipzig

Re: Kein Scherz. Die MVB in Magdeburg kauft mehrere KT4D Bahnen aus Berlin

Beitrag von Jens »

, und Halle scheint ja nun auch endgültig zu sein.
Definitiv.

Der Fahrplan der SL 3 wurde so angepasst, dass der verbliebene Tatrakurs vom Btf. Rosengarten mit MGT6 gefahren wird. Der Andere mit MGT-K vom Btf. Freiimfelder Str.

Tobias Walter
Beiträge: 76
Registriert: 08.08.2011 22:16
Wohnort: L. E. (Leipzig)

Re: Kein Scherz. Die MVB in Magdeburg kauft mehrere KT4D Bahnen aus Berlin

Beitrag von Tobias Walter »

Es gab mehrere Probefahrten (Nachts) in der TTTB Komposition u. a. Klein-, Großzschocher u. Knautkleeberg.
Dabei ging es wohl um Massenverkehr bei Fußball. Und ja, es sind dann 60m und nicht alle Haltestelle sind so lang.
"Mit dem wissen von heute, sag ich dir nur eins: 'Scheiß' auf Regeln und lebe dein Leben."

Die Worte einer 93-jährige Patientin zu mir... :shock:

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7919
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Kein Scherz. Die MVB in Magdeburg kauft mehrere KT4D Bahnen aus Berlin

Beitrag von Sithis »

Naja im laufe der Jahre ändert man vielleicht seine Meinung wieder. Daher hatte ich aus neugier gefragt, Udo. Du siehst es ja auch hier selber im Forum. Irgendwie ist es hier ruhiger geworden. Und auf mein Thema hat hier auch keiner geantwortet.
Nun, das Thema hat ja nun doch einige Antworten bekommen, aber bleiben wir auch dort.
Meine Meinung habe ich nicht geändert - entweder tausche ich mich nur mit ein paar Leuten aus, daß es sinnvoll ist, oder gar nicht. Mein Informationsbedarf ist an sich gedeckt, manche Informationen bekommt man sowieso nicht(oder erst später), auf meine Frage zur Lage in Gorzow kam bislang ja auch keine Antwort...selbst an anderer Stelle weiß niemand was - insofern bleibt da wohl nur abwarten.

Daß generell weniger los ist, dürfte sicher daran liegen, daß die Thematik Straßenbahnen mittlerweile einfach nicht mehr auf das Interesse wie früher stoßen dürfte. Wir sehen es ja auch hier: Die klassischen Bahnen werden immer weniger und sind teilweise schon komplett raus, Informationen bekommt man heute auch einfacher also noch z.B. vor 15 Jahren, ergo hat sich der Diskussionsbedarf teilweise einfach von selber erledigt.

Daß es jetzt mit dem KT4D-Verkauf nochmal einen kleinen Lichtblick gibt, ist ja eher die Ausnahme. Machen wir uns halt nichts vor, spätestens in 10 Jahren dürfte die Thematik Hochflurbahnen nur noch was für die Geschicbtsbücher sein. Es ist einfach so, daß man auch irgendwann das Interesse verliert oder es sich verlagert.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
Incentro
Beiträge: 776
Registriert: 29.05.2003 16:25
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kein Scherz. Die MVB in Magdeburg kauft mehrere KT4D Bahnen aus Berlin

Beitrag von Incentro »

Zoni01 hat geschrieben:
08.03.2020 01:25
Wenn in 5 Jahren tatsächlich neue NGT-Bahnen nach Magdeburg kommen, dann sind die bestimmt nicht mehr von Alstom. Weil Alstom keine Straßenbahnen mehr baut. Alstom baut nur noch Triebwagenzüge für die Deutsche-Bahn. Hat sich wohl nicht mehr gelohnt für Alstom neue Straßenbahnen zu bauen?
Hallo,
guckst du auch mal über den Tellerrand "Magdeburg" hinaus? Alstom LHB baut den NGT8D nicht mehr, das ist richtig. Das Alstom (der Mutterkonzern aus Frankreich, der gerade Bombardier übernehmen will) keine Straßenbahnen mehr baut ... woher kommen dann all die Bahnen in Frankreich?

Und auch in Deutschland haben die kürzlich eine Ausschreibung gewonnen und werden die nächste Generation Niederflurstraßenbahnwagen für Frankfurt/Main bauen: https://www.alstom.com/de/press-release ... nmarkt-ein
Bild

Sowas könnte auch in 2-5 Jahren mach Magdeburg kommen.

Antworten