RAL-Farbtöne für die rot-grauen T3-Sitze ?

Das Forum rund um die Welt der Tatrabahnen
Benutzeravatar
Tatra-Fan
Beiträge: 532
Registriert: 28.06.2006 22:22
Wohnort: Leipzig/Dresden
Kontaktdaten:

Re: RAL-Farbtöne für die rot-grauen T3-Sitze ?

Beitrag von Tatra-Fan » 28.08.2008 19:26

koneggS hat geschrieben:Etwa 1/3 aller unmodernisierten Dresdner Tatras hatte Polstersitze, da jetzt die Nummern aufzuzählen wäre wohl etwas viel des Guten ;)
Naja, ich hab bloß paar Beispielnummern angegeben, ausserdem fielen mir nur diese zwei gerade ein...
T4D-Fahrerkabinen Besitzer, danke an die fleißigen Spender! :mrgreen:

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 8005
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: RAL-Farbtöne für die rot-grauen T3-Sitze ?

Beitrag von Sithis » 28.08.2008 20:19

fahrmidda13 hat geschrieben: Da hat aber jemand letztes Jahr in Dresden nicht aufgepaßt :P .
Nein, ernsthaft: Die Anordnung der roten und grauen Sitze stimmt, wie von Tatra-Fan richtig angemerkt, exakt und kann in der Realität an der 222 998 nachvollzogen werden.
Mowl! :P
Ja ok, hatte eben selber nochmal geschaut, auch im 2000 ist es ja recht bunt. Allerdings war das nicht generell so, daß alle Tatras solch eine wilde Anordnung hatten (DDR-weit).
t4dinnen.jpg
Seit meinem ersten eigenen Computer hatte ich immer eine fruchtige Tastatur im Einsatz - diese hier ist meine vierte.
Bin sehr zufrieden damit :D . Nur gibts nächstes Mal wieder was mit hellen Tasten, die sind irendwie doch besser zu erkennen und der erhoffte Effekt, man würde den Dreck nicht so sehen, ist auch ausgeblieben :roll: .
Ich bin seit ca. 2004 auf die Kirsche gekommen - mein persönliches Lieblingsmodell ist ohnehin die G83, also schlichtes Beige, ohne Multimedia-Tasten und solchen Schnickschnack. Allerdings sind die neueren Versionen nicht so gut. Als meine alte "totgetippt" war, habe ich eine neue bestellt, die jedoch nicht so einen guten Grip und Anschlag bot. Also pulte ich einfach die Tasten der alten raus und pflanzte sie in die neue ein.
Über Dreck auf der Tastatur mache ich mir wenig Gedanken - beim Hochheben rasselt es immer schön, weil die ganzen Krümel bewegt werden :lol: .
Ich liebäugel tatsächlich damit, irgendwann mal einen modernisierten Dresdner TGZ nachzubauen - auch auf Basis von Herrmann & Partner. Als hauptsächliche Hürde sehe ich dabei aber die veränderte Dachform. Wenn die genommen ist, läßt sich auch über Polstersitze nachdeneken, also wahrscheinlich die gleichen Sitze einfach anthrazit angemalt, versuchsweise läßt sich ja hier und da nich ein kleiner gelber Tupfer in die Mitte pinseln :D .
Andererseits sind meine finanziellen Umstände momentan nicht unbedingt kreativitätsfördernd - die nächsten Bausatz-Rohlinge werden wohl leider noch etwas warten müssen - von einer Einsatzstrecke für diese und andere Modelle mal ganz zu schweigen :roll: .
Tja, so nen Hobby frißt ordentlich Kohle - und vielmehr noch Platz.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2915
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: RAL-Farbtöne für die rot-grauen T3-Sitze ?

Beitrag von koneggS » 28.08.2008 21:17

Ja ok, hatte eben selber nochmal geschaut, auch im 2000 ist es ja recht bunt. Allerdings war das nicht generell so, daß alle Tatras solch eine wilde Anordnung hatten (DDR-weit).
Eigentlich hatten das alle T4D,T3D,T6A2 + zugehörige Beiwagen. Beim KT4D wüsste ich jetzt außer Belrin allerdings auch keine Ausnahmen, Gera vielleicht?
Bild

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 8005
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: RAL-Farbtöne für die rot-grauen T3-Sitze ?

Beitrag von Sithis » 28.08.2008 21:50

In Berlin gab es nur einzelne graue Sitze, schätze mal als Ersatz.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
Tatra-Fan
Beiträge: 532
Registriert: 28.06.2006 22:22
Wohnort: Leipzig/Dresden
Kontaktdaten:

Re: RAL-Farbtöne für die rot-grauen T3-Sitze ?

Beitrag von Tatra-Fan » 29.08.2008 13:57

Die Leipziger KT4D haben wechsel-Sitze (also rot und grau)
T4D-Fahrerkabinen Besitzer, danke an die fleißigen Spender! :mrgreen:

Jens
Beiträge: 77
Registriert: 13.01.2006 10:37
Wohnort: Leipzig

Re: RAL-Farbtöne für die rot-grauen T3-Sitze ?

Beitrag von Jens » 23.09.2008 20:35

Hallo,

In Halle habe ich auch mal vereinzelt orangene Sitze gesehen. Allerdings mit aufgeschraubten Polster.

MfG
Jens

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2915
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: RAL-Farbtöne für die rot-grauen T3-Sitze ?

Beitrag von koneggS » 23.09.2008 20:37

Wo gab es die orangenen Sitze denn ab Werk? Außer Berlin wäre mir nichts bekannt. Gera, da dort auch beige-oranger Außenlack war?
Bild

Jens
Beiträge: 77
Registriert: 13.01.2006 10:37
Wohnort: Leipzig

Re: RAL-Farbtöne für die rot-grauen T3-Sitze ?

Beitrag von Jens » 23.09.2008 20:48

In einen Tatrawagen habe ich mal einige gesehen. Sonst nirgends in Halle. Habe mich selber ein bisschen gewundert.

Man muss auch dazu sagen:

Anfang der 90er wurden einige Tatrazüge bei der MGB teilmodernisiert und auf die Sitze Polster aufgeschraubt. Als man diese Wagen abstellte wurden die "Polstersitze" auf die noch im Einsatz befindlichen Tatras eingebaut.

eulermedia
Beiträge: 5
Registriert: 03.08.2008 12:11

Re: RAL-Farbtöne für die rot-grauen T3-Sitze ?

Beitrag von eulermedia » 13.10.2008 20:33

Hier sind sie nun meine Bierkastenmodelle. Es sind der Historische Leipziger Zug 1601+1602+520 (Linie17) und ein freie Erfundener 1606 (Linie 27). Als Standmodelle für meine TT-Bahn ganz gut geeignet, bei einem Materialeinsatz von 3 Euro pro Rohling und eine bisschen Revell-Farbe. Um auf meine ursprüngliche Frage zurück zu kommen, die Sitzfarbe spielt definitiv in dieser Größe keine Rolle !!!! :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2915
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: RAL-Farbtöne für die rot-grauen T3-Sitze ?

Beitrag von koneggS » 13.10.2008 21:18

Dem Aufwand entsprechend recht gelungen. würde evt noch ne Schere draufmachen statt der Halbschere und mal schauen dem Beiwagen andere Frontscheiben zu verpassen. Kannst du mal ein Foto von hinten machen^^?
Hast ja auch beim Beiwagen den Stromabnehmer und bei allen Fahrzeugen außerdem die Klimaanlage recht unauffällig beseitigt.
Bild

eulermedia
Beiträge: 5
Registriert: 03.08.2008 12:11

Re: RAL-Farbtöne für die rot-grauen T3-Sitze ?

Beitrag von eulermedia » 13.10.2008 21:30

Das sind noch zwei von hinten !
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Gartenstadt
Beiträge: 72
Registriert: 01.10.2010 02:08

Re: RAL-Farbtöne für die rot-grauen T3-Sitze ?

Beitrag von Gartenstadt » 22.03.2013 11:17

Tatra-Fan hat geschrieben:Verkehrsgrau und Verkehrsrot ist es. Kaminrot geht aber auch.
Ich halte (rein subjektiv) verkehrsgrau für zu dunkel. Die Farbe ist dunkler (kaum mit dem bloßen Auge erkennbar) als der Grauton der außen am Fahrzeug verwendet wurde. Meiner Erinnerung nach sind die Sitze, Haltestangen, Fahrerkabine usw. im Fahrgastraum aber heller.

Ist es deshalb nicht eher Lichtgrau RAL 7035 ???

EDIT: Die Sitze sind wohl etwas dunkler als die Haltestangen. Im Bild des getrennten Erfurter 403 von Rolf Schindler sieht man das ganz gut.

Also Lichtgrau für die Haltestangen???

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast