KTNF6 in Schöneiche

Das Forum rund um die Welt der Tatrabahnen
Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2915
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: KTNF6 in Schöneiche

Beitrag von koneggS » 09.05.2014 14:53

Aber der Schwertransport ist seit Ende April unterwegs...

Auf den zu sehenden Fotos war nur der Innenraum etwas ramponiert und geplündert, das sollte ja kein zu großes Problem darstellen. Es ist natürlich möglich, dass man schonmal begonnen hat, das Fahrzeug für Szeged anzupassen und entsprechend abweichende Sachen ausgebaut hat...Gegebenenfalls auch am Fahrwerk des Niederflurteils?
Ja und dann kauft man gleich noch einen GT6 dazu, der mit LED-Anzeiger und Choppersteuerung versehen wird sowie beige im G4-Stil gestaltet wird, damit es ungefähr so aussieht .
Sollte dann auch mal wieder Zweirichtungs-Pendelverkehr nötig sein, hat man gleich einen weiteren Wagen, wenn die vier MGT6D-ZR nicht ausreichen.
Jetzt wo du es sagst :shock:
Bild

Benutzeravatar
Incentro
Beiträge: 764
Registriert: 29.05.2003 16:25
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: KTNF6 in Schöneiche

Beitrag von Incentro » 12.05.2014 11:52

koneggS hat geschrieben:Es ist natürlich möglich, dass man schonmal begonnen hat, das Fahrzeug für Szeged anzupassen und entsprechend abweichende Sachen ausgebaut hat...Gegebenenfalls auch am Fahrwerk des Niederflurteils?
Ja, das ist wohl die Hauptursache, weshalb man den Wagen nicht mal eben in Betrieb nehmen kann. Die EEF wurden in Szeged ausgebaut, um sie umzuspuren und sind jetzt entweder gar nicht mehr vorhanden oder zumindest nicht mehr 1:1 wieder montierbar.

In einem ungarischen Forum stand am 28.04., dass der KTNF6 abtransportiert wurde und dass die SRS der Käufer ist: http://forum.index.hu/Article/viewArtic ... &t=9049702
Im gleichen Forum ist auch zu lesen, dass am 15.04. in Szeged ein Vertrag zur Übernahme weiterer drei KT4DM aus Potsdam unterzeichnet wurde (Wagen 123, 124 und 141) und diese teilweise mit dem Geld aus dem Verkauf des KTNF6 bezahlt werden sollen.

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 8004
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: KTNF6 in Schöneiche

Beitrag von Sithis » 12.05.2014 13:16

Wozu will man in Szeged noch mehr KT4D? Man steht mit Fahrzeugen gar nicht so schlecht da. Da die KT4DM wohl derzeit bei ca. 40.000 € liegen, scheint der KTNF6 ja einen deutlich höheren Wert zu haben :mrgreen: .
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
Incentro
Beiträge: 764
Registriert: 29.05.2003 16:25
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: KTNF6 in Schöneiche

Beitrag von Incentro » 12.05.2014 14:13

Sithis hat geschrieben:Wozu will man in Szeged noch mehr KT4D? Man steht mit Fahrzeugen gar nicht so schlecht da. Da die KT4DM wohl derzeit bei ca. 40.000 € liegen, scheint der KTNF6 ja einen deutlich höheren Wert zu haben :mrgreen: .
Ursprünglich (Stand: 02.2014) wollte man noch 7 KT4DM übernehmen. Die Übernahme weiterer drei KT4DM wird wie folgt begründet:

Folgende Fahrzeuge sind vorhanden: 9 PESA Nf-Wagen, 13 T6A2 + 4 TB6A2 (mach zusammen 8 Doppel + 1 Solo), 18 KT4.
Für den planmäßigen Einsatz benötigt man:
Linie 1 - 1 KT4
Linie 2 - 9 PESA, 1 KT4
Linie 3/3F - 7 KT4
Linie 4 - 6 T6+T6 + 1 KT4
In Summe: 9 PESA, 12 T6, 10 KT4 (25 Kurse)

Rechnet man die Nichtverfügbarkeit raus, sind 7,65 PESA, 6 T6+T6 und 13,5 KT4 (26 Kurse) verfügbar.
Für jeden ausfallenden PESA muss ein T6+T6 eingesetzt werden, ggf. müssen diese von der Linie 4 abgezogen und dort durch KT4 ersetzt werden.

Die Potsdamer KT4DM sollen 35.000€ (123/124) bzw. 32.000€ (141) kosten.
Für den KTNF6 hat die SRS 50.000€ geboten. Im Mai 2009 hat Szeged für den Wagen noch 250.000€ gezahlt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast