Farben

Das Forum für Modellstraßenbahner
Ein Netter
Beiträge: 11
Registriert: 22.12.2008 18:02
Wohnort: Klötze

Farben

Beitrag von Ein Netter »

Hallo,
kann mir einer sagen was für RAL-Farben die originalen Tatra-Wagen aus der Tschechei hatten ? Ich meine dieses rot-elfenbein.
Und besitzt einer Decals der Strassenbahn Görlitz aus den 70-ern ?
Danke und schöne Woche noch.

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2897
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: Farben

Beitrag von koneggS »

Hallo,
kann dir zwar auch die RAL-Farben nicht nennen, aber wenn Dir hier keiner helfen kann, könntest du dich ja mal an Vereine wenden, die entsprechende Fahrzeuge im Bestand haben,
also das Straßenbahnmuseum Dresden, die Straßenbahnfreunde Chemnitz oder die Hallesche Straßenbahnfreunde.
Wo gibt es noch Fahrzeuge im Originallack? Schwerin glaube ich mich zu erinnern, aber das dürfte es hier in Ostdeutschland schon gewesen sein. Wenn du Tschechisch sprichst (und schreibst), kannst du dich ja auch an irgendwelche Leute/Institutionen in Prag wenden ;-)
Bild

Ein Netter
Beiträge: 11
Registriert: 22.12.2008 18:02
Wohnort: Klötze

Re: Farben

Beitrag von Ein Netter »

Dank für die schnelle Antwort. Des tschechischen bin ich leider in Wort und Schrift nicht so mächtig. Warum eigentlich leider , bin mit deutsch bis jetzt auch ganz gut über die Runden gekommen.
Mir geht`s eigentlich nur darum welche Revell ( z.B. )-Farben man zwecks Lackierung der Modelle verwenden kann. Gibt ja doch ne Menge Rottöne . Oder das Elfenbein. Welche Farbe wäre denn da angemessen ?
Hast Du sonst noch eine Idee wegen den Görlitzer Decals ? Ein Photo eines Originalwagens von der Seite ginge ja eventuell auch noch. Könnte man ja ausschneiden und auf einen Aufkleber drucken. Oder so ähnlich. Die meisten Bilder sind ja "leider" von schräg nach quer.
Schönen Abend noch.

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2897
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: Farben

Beitrag von koneggS »

Versuchs mal dort:
http://www.interdecal.com/
Bild

Ein Netter
Beiträge: 11
Registriert: 22.12.2008 18:02
Wohnort: Klötze

Re: Farben

Beitrag von Ein Netter »

Danke. Um ein bisschen zu basteln sollte man doch französisch oder zumindest englisch können ?! Warum ist das alles so kompliziert. Auf den offiziellen H&P -Seiten wurden doch auch mal Bausatzmodelle Ausführung Görlitz angeboten. Kamen diese denn überhaupt mal in den Handel ? Ich könnte ja auch da mal anrufen obwohl das wohl nicht so einfach sein soll !?

Benutzeravatar
fahrmidda13
Beiträge: 1018
Registriert: 08.12.2006 01:57
Wohnort: Dresden

Re: Farben

Beitrag von fahrmidda13 »

Ein Netter hat geschrieben:Danke. Um ein bisschen zu basteln sollte man doch französisch oder zumindest englisch können ?! Warum ist das alles so kompliziert. Auf den offiziellen H&P -Seiten wurden doch auch mal Bausatzmodelle Ausführung Görlitz angeboten. Kamen diese denn überhaupt mal in den Handel ? Ich könnte ja auch da mal anrufen obwohl das wohl nicht so einfach sein soll !?
Die Erreichbarkeit soll sich wohl inzwischen verbessert haben. Einen Versuch ist es allemal wert :wink:
Die Variante "Görlitz" ist meines Wissens nie in den Handel gekommen. Ganz generell sind, wie schon mehrfach erwähnt, Angebot und Verfügbarkeit bei H&P leider zweierlei :roll: .
Bild

Zwei Fuzzies stehen auf einer Signalbrücke.
"Weißt du", sagt der eine, "wenn ich hier oben stehe und den Zug knipse, fällt irgendwie alles von mir ab."
"Schön" sagt der andere. "Hauptsache, es fällt mir nicht in die Fotolinie."

stadtverkehr
Beiträge: 54
Registriert: 29.09.2009 18:40

Re: Farben

Beitrag von stadtverkehr »

Hallo,
mittlerweile laß ich die Finger von Revell weg. Es gibt bessere Farben. Das Elfenbein gibt es als Acryl bei Moduni.de, Flat-Withe und Bone 1:1 gemischt. Das Rot habe ich in einem Künstlerladen gefunden: Lukas Cryl, Kadmiunrot dunkel. Das ist etwas dunkler als das Rot von Frau Herrmann, oder bei dieser guten Frau einfach nachfragen.
Die Wappen kann man sich auf Schiebebildern selber machen. Die hab ich im Lockpavillion Dresden bekommen. Das Rot für einen Canon ip 4300 ist: RGB 175/0/0 und genau der Farbton bei H&P
Gruß Frank

Ein Netter
Beiträge: 11
Registriert: 22.12.2008 18:02
Wohnort: Klötze

Re: Farben

Beitrag von Ein Netter »

Danke für die Tips. Die Wappen selber machen mittels Schiebeschildern oder Klebefolie: Soweit war ich auch schon. Aber wo bekomme ich ein Photo desselben her ? Gibt ja doch kleine aber feine Unterschiede zwischen den Betrieben und so ein Corel Genie der sowas selber hinfrickelt bin ich leider auch nicht. Danke trotzdem !

Benutzeravatar
Ingolf
Beiträge: 194
Registriert: 01.10.2006 18:00
Wohnort: Dresden

Re: Farben

Beitrag von Ingolf »

Habe mal 1 Farbbild von der 2000 vom ca 1968 eingestellt. Dieses ist aus der Sammlung des Straßenbahnmuseum e.V. Bitte zu beachten, das die Farben nicht 100% mit den Originalfarben übereinstimmen können
Ingolf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

stadtverkehr
Beiträge: 54
Registriert: 29.09.2009 18:40

Re: Farben

Beitrag von stadtverkehr »

Die Farben druckt bekanntlich jeder Drucker unterschiedlich aus. Probedrucke sind daher nötig, da Druckertypen, Original- und Alternativtinten unterschiedliche Ergebnisse haben. Hinzukommen noch die Druckeinstellungen, ist also eine kleine Wissenschaft. Selbst bei meinen Bastelbögen schaffe ich nicht eine 100%ige Farbdarstellung.
Habe ein Detail meines H&P-T4D und EB54 hinzugefügt. Es gibt noch folgende Probleme zu lösen:
Hochauflösender Drucker, vorhanden
Hochauflösende Schiebebilder, nicht vorhanden
Helle Farben gegen Dunklen Untergrund mit transparenter Folie auflegen, nicht zu lösen
Daher habe ich Versuchsweise mit einer weißen Schiebefolie das Wappen mit der Grundlackierung versehen, was zu weißen Rändern führt. Bleibt also übrig, den gesamten Streifen samt Beschriftung zwischen den Türen zu drucken. Dazu ist eine Hochauflösende Folie nötig, um einen körnigen Druck zu vermeiden. Bin noch an der Lösung des Problems beschäftigt, für Tipps auch Dankbar.
MfG, Frank
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 8079
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berliner Umland
Kontaktdaten:

Re: Farben

Beitrag von Sithis »

Ich glaube, wenn du solchen Wert auf den genauen Druck legst, solltest du dir ein Kolorimeter anschaffen, mit dem du den Monitor und den Drucker kalibrierst ;-) . Auch ein guter Monitor kann nicht schaden. Mit "gut" meine ich einen TFT mit S-PVA oder S-IPS-Panel, nicht TN. Lies dich mal ein: www.prad.de

Kostet zwar alles Geld, ist aber längerfristig die beste Lösung, bevor man ewig rumprobiert, was Zeit, Nerven und schlußendlich auch Geld kostet, wenn man zu viel Ausschuß druckt.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

stadtverkehr
Beiträge: 54
Registriert: 29.09.2009 18:40

Re: Farben

Beitrag von stadtverkehr »

Hallo,
danke für den Tipp, aber der Drucker ist das Endglied in der Produktkette.
Man gehe auf wacker-art und druckt sich die Farbmuster aus. Dann hat man den aktuellen Vergleich seines Druckers mit den Original- oder Modellfarben. Diese passt man dann zueinander an und hat sich eine Menge Geld und Nerven gespart. Bei web.forret.com gibt es auch einen guten RGB-Rechner. Man sollte wissen, dass die beste Kalibrierung nichts bringt, wenn man bei Tages- oder Kunstlicht arbeitet. Der Monitor ist dabei völlige Nebensache, da schließlich der Drucker das Produkt rausbringt. Wenn der Farbträger nicht die Qualität hat, nützt auch der beste Drucker nichts. Dann muß noch der Druck auf den Farbträger abgestimmt sein, denn selbst Papier hat verschiedene Ergebnisse.
Ein Tipp für eine 5760dpi Schiebefolie wäre mir lieber gewesen. Die Pefektion ist nicht mein Ziel, nur ein einheitliches Logo.
Gruß Frank

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 8079
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berliner Umland
Kontaktdaten:

Re: Farben

Beitrag von Sithis »

Und auch der Drucker arbeitet mit ICC-Profilen ;-) .
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

stadtverkehr
Beiträge: 54
Registriert: 29.09.2009 18:40

Re: Farben

Beitrag von stadtverkehr »

Hallo,
meine Drucker bringen das gewünschte Farbergebnis. Meine geschäftliche Zielgruppe sind Kinder, die Freude am basteln haben und nicht der Nietenzähler.
Wenn Herr... mir eine zweite Lizenz gibt und ich entsprechendes 5760dpi-Material hätte, gäbe es ab sofort für die GT6-08 und GT8-08 Freunde was in HO, TT und N zum selbermachen! In 1:38 hab ich ihn für die Kinder und die sind begeistert.
Gruß Frank

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2116
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: Farben

Beitrag von Möckern-Peter »

Also die Prager T6 haben RAL3000 feuerrot.
Die DDR-Lackierungen der 70er/80er waren wohl heller.
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Antworten