Oe-Strassenbahn in Liquidierung!!!

Das Forum für Modellstraßenbahner
Antworten
NTRAMWELS
Beiträge: 6
Registriert: 05.07.2011 21:47

Oe-Strassenbahn in Liquidierung!!!

Beitrag von NTRAMWELS » 28.10.2013 18:42

Liebe Modellbau-Kollegen!

Wahrscheinlich geht es nicht nur mir so, dass man jahrelang für DIE Modellbahn vorplant, welche man im Ruhestand zu bauen gedenkt und ist es dann endlich so weit, dann sind die räumlichen Planungen durch geänderte „Flächenwidmung“ daheim (durch die BESSERE HÄLFTE) längst anders geworden.
Der Grund, warum ich dies hier schreibe ist kurz umrissen: Für so eine nicht verwirklichte Oe-Straßen-/Lokalbahn-Anlage habe ich im Laufe vieler Jahre Oe-Fahrbetriebsmittel gebaut. Von all diesen Modellen möchte ich mich (schweren Herzens) in der nächsten Zeit trennen. Zwar wurden unzählige Modellbau-Stunden in diese Modelle gesteckt, aber man kann nicht alles aufbewahren und man wird auch nicht jünger. Vielleicht bekommen die Fahrzeuge ein neues, gutes zuhause wo sie auch wirklich Auslauf finden können.
Hinter all diesen Modellen stand ja ein Gesamtkonzept und die Sachen wurden nicht aufs gerade Wohl gebaut. Die Fahrzeuge sollten in diesem Anlagenkonzept eine genaue definierte Verwendung bekommen.
Ich möchte die Modelle (voraussichtlich via Ebay) verkaufen, aber die Möglichkeit nutzen hier das zu Grunde liegende Anlagenkonzept und die Modelle ausführlicher zu erklären, eingehender als es der Rahmen eines Ebay-Offerts ermöglichen wäre.

Gedacht war die Anlage einerseits als rundum-an-der-Wand-entlang Strecke in einem ungenutzten Kellerraum. Blickpunkt und Betriebsmittelpunkt wäre ein Bahnhof mit Remise geworden, von welchem auch eine Zahnradbahn-Strecke (mit einem Kreuzungsbahnhof mit Ladegleis) zum Bergbahnhof auf eine Höhe von ca. 1,8m Höhe geführt hätte.
Wagenübergaben von der Talstrecke auf die Bergbahn wäre planmäßig vorgesehen gewesen und deshalb wurde der Gleisplan dieses Bahnhofes so raffiniert gestaltet, dass nahezu alle Zugfahrten und Rangiervorgänge mittels Rückfallweichen möglich geworden wären, ohne dass Weichen einzeln hätten gestellt werden müssen.
Gleisplan und dieses Rangierkonzept können Interessenten gerne als Excel-Zeichnungen von mir erhalten, unabhängig von einem Kauf. (Bitte ggf. bei aon.912463817@aon anfragen).
Abgesehen vom Triebwagenbetrieb, sowohl auf der Tal-, als auch auf der Bergstrecke, sollte es zur Auflockerung neben dem Personenverkehr etwas Güterverkehr geben. 2 Zahnrad-E-Loks mit Vorstellwagen wurden auch gebaut und sollten mit Güterwagen (Magic-Train-Umbauten) die Versorgung eines Berghotels sicherstellen bzw. Schlägerungsholz von einer Ladestelle zu Tal fahren. Für die Talstrecke wurden 2 Kasten-E-Loks für den Güterverkehr gebaut – „Die GROSSE“ und „DIE KLEINE“.

Auf den folgenden Bildern seht ihr einen Fahrzeugüberblick. Basis fast aller Modelle sind Bachmann-Oe-Strassenbahn-Triebwagen und Fleischmann-Magic-Train-Teile bzw. für die Zahnradbahn-Triebfahrzeuge Fleischmann HO-Zahnradlok-Fahrwerke. Alle Triebfahrzeuge sind mit ESU-Decodern digital ausgerüstet. Bei den Triebwagen sind Spitzenlicht und Innenbeleuchtung getrennt schaltbar, bei den Loks nur die Scheinwerfer. Der kleine Rangiertraktor besitzt darüber hinaus auch noch einen ESU-Sound-Decoder.
Die Bachmann-Fahrwerke wurden mit feinen Metall-Speichenrädern umgebaut und besitzen eine eigens gefertigte Platine, auf welcher der Decoder eingelötet ist und welche PIN-Steckkontakte trägt, die einen kabellosen Ein- und Ausbau der gesamten Antriebeinheit gestatten. Alle Modelle besitzen Kadee-Kupplungen, die ein weiches Kuppeln gestatten. Die Stromabnehmer sind von Sommerfeldt. Der Umbau jedes Modells hat schon einen beachtlichen Material- und Arbeitsaufwand erfordert.

Nun, welche Garnituren sind nun abzugeben:

2x Triebwagen mit je zwei Beiwagen grün/creme (alle Fahrzeuge auf Bachmann-Basis)

2x Zahnradtriebwagen grün/creme (Aufbau Bachmann, Fahrwerk Fleischmann; Dach mit zusätzlichen Dachwiderständen als Unterschied zu den Adhäsions-Triebwagen)

2x Zahnradlokomotive grün mit je einem Vorstellwagen (Lok mit Eigenbaukasten und aufwändigem Dachwiderstandsaufbau, Fahrwerk Fleischmann; Vorstellwagen sind wie die Strassenbahn-Beiwagen, haben aber bergseitig einen Scheinwerfer an der Bühnenfront – Scheinwerfer z.Z. nicht beleuchtet – man müsste Radschleifer/Decoder einbauen, Led schon im Scheinwerfer).

1x Strassenbahngarnitur ( ET + Bw) grün mit je 3 großen Seitenfenstern

1x Strassenbahngarnitur (ET + Bw) grün mit 2 kleinen und 2 großen Seitenfenstern
(an den grünen Garnituren sind die Drahtgriffstangen noch nicht montiert, werden aber mitgeliefert).

2x Beiwagen 4-fenstrig, grün, kurz (Basis Bachmann, waren gedacht als alte Nostalgiewagen aus der Pferdeeisenbahn-Zeit)

1x Gütertriebwagen (Bachmann/Fleischmann Magic-Train) mit 2 Güterwagen auf Strassenbahnfahrwerk (unterschiedliche Bordwände, 2 Bühnen)
.
1x Triebwagen + Beiwagen (Bachmann-Christmas-Version) rot/creme – (der Weihnachtsschriftzug sollte rot überlackiert werden und die Garnitur mit den grilanden-bedruckten Fensterscheiben als Hochzeitssonderzug dienen)

Rangiertraktor mit Güterwagen – Fahrleitungsloses Rangierfahrzeug auf Bachmann-Davenport-Basis mit Sounddecoder. Das Dach hatte durch das Kleben eine Delle bekommen, welche ich aber beließ, da es sich ja um eine „altes“ Fahrzeug handelt, das auf „Basis einer ehemaligen“ Dampfstrassenbahnlok einmal vom Betrieb selbst zusammengeschustert worden war. Güterwagen wie folgt:
1x Flachwagen vierachsig für Holz, Rungen beiliegend
1x Drehschemelwagen
1x Niederbordwagen mit Bühne grün
1x Niederbordwagen ohne Bühne, kurz
1x gedeckter Güterwagen mit Bühne kurz

1x Güterzug mit vierachsigen Kasten-E-Lok, 1 Stromabnehmer (Fahrwerk Roco ÖBB 1045) und folgenden Güterwagen:
2x Flachwagen vierachsig für Holz, Rungen beiliegend
2x Rungenwagen beladen mit Holzstämmen
1x Mittelbordwagen kurz
1x gedeckter Güterwagen mit Bühne, kurz

1x Güterzug mit grosser Kastenlok mit 2 Stromabnehmern (Fahrwerk Lima ÖBB 1245)
und folgenden Güterwagen:
1x Flachwagen für Holz, vierachsig, Rungen beiliegend
1x Kesselwagen Fleischmann Magic-Train
1x Niederbordwagen kurz
1x Rungenwagen kurz
1x Rungenwagen beladen mit Holzstämmen
1x gedeckter Güterwagen kurz mit 2 Plattformen

Weiters gibt es für Leute die selbst noch an der Werkbahn arbeiten einen Rohbaukasten für einen Zahnradbahn-Gütertriebwagen mit Sommerfeldtbügel, einbaufertig für ein Fleischmann-Zahnradlok-Fahrwerk. 2x Rohbaukästen für 4-achsige Beiwagen. Eine noch Bahnmann Strassenbahn im Originalkarton (war Vorratskauf für einen weiteren Umbau).
Also für Bastler gäbe es noch ein ganzes „Paket“ an Baumaterial für den Weiterbau. Auch habe ich noch aus einem Vorratskauf einige Fleischman-Magic-Train Fahrzeuge.

Ebenfalls gibt es einen Karton mit 19 Holz-Fahrleitungsmasten mit einem Ausleger, 6 Holzmaste mit Doppelausleger (Sommerfeldt-Umbau) und einen Karton mit 28 selbst gebauten Metall-Masten für eine Fahrleitungs-Querabspannung im Bahnhof über mehrere Gleise (Maste mit Schraubsockel selbst gebaut), sowie 25 Holzmaste noch ohne Ausleger..

Na ja, seht Euch die Sachen mal an. Stehe für weiter Fragen gerne zur Verfügung. Etwa Mitte November möchte ich dann die Modelle, wie hier vorgestellt, als Garnituren via Ebay verkaufen.
PA230616.JPG
PA230616.JPG
Beste Grüße an alle Modelltramwayer
Herwig
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

NTRAMWELS
Beiträge: 6
Registriert: 05.07.2011 21:47

Re: Oe-Strassenbahn in Liquidierung!!!

Beitrag von NTRAMWELS » 08.04.2014 22:08

Möchte nur ergänzend zu dem seinerzeit eingestellten Beitrag anführen, dass alle Fahrzeuge der Sammlung mittlerweilen den Besitzer gewechselt haben.
Mit besten Grüßen Herwig

NTRAMWELS
Beiträge: 6
Registriert: 05.07.2011 21:47

Re: HO-Modell-Strassenbahnen abzugeben!!!

Beitrag von NTRAMWELS » 30.07.2015 11:11

Hallo liebe Forumsleser!

Mein Oe-Fuhrpark ist bereits bei anderen Privatbahnen gelandet.

Bin nun mit meine "Eisenbahnrechtlichen Aufsichtsbehörde" in Form der "besten Ehefrau von allen" nach den Raumordnungsverhandlungen zum "Vertragsabschluß" gekommen einerseits über die Jahrzehnte entstandenen, verschiedenen Modellbahnsparten weiter zu reduzieren, darf aber nun einen ganzen Raum als mein modellbahnerisches Ausbreitungsgebiet für EIN Thema beanspruchen - quasi als Geburtstagsgeschenk zu einem runden Geburtstag.

Da ich mich nun mit wenigen Ausnahmen auf mein fernöstliches Lokomotivdepot beschränken werde, so sollen auch meine HO-Strassenbahn-Dinge abgegeben werden. Habe eine ganze Serie von karlsruher Roco-Zweisystemtriebwagen, welche auf funktionsfähige Schakus umgebaut wurden, abzugeben und auch einige teilweise aus Restmodellen umgebaute, nicht fertiggestellte freelance-Umbauten auf Basis Roco Zweisystemtriebwagen (vierachsigen Schulungstriebwagen mit Steuerwagen, vierachsigen Arbeitstriebwagen und 6-achsiger kurzer Gelenkwagen bzw. 12-achsiger "Langzug" als Zweisystem-ET). Geplant war ein Strassenbahnbetrieb mit artreinem Fuhrpark auf Basis des Roco-Karlsruher Triebwagens mit verschiedenen Umbauten zur Auflockerung des Themas.

Daneben habe ich auch noch einige Lima-Düwags herzugeben.

Sollte jemand von Euch Interesse haben, sowohl an den teilweise fertiggestellten Umbauten oder an den Roco 8-Achsern so könnt ihr mir gerne schreiben. Will keine utopischen Preise aber vielmehr dass die Dinger in gute Hände kommen und vieleicht mit derselben Liebe, mit denen ich die Umbauten begonnen hatte, fertig gebaut werden. Als Beispiel denke ich bei den Roco-Zweisystemtriebwagen bei je 3 Stück im Multifunktions-Kunststoffkoffer etwa an 180.- Euro. Drei der Triebwagen passen nämlich im diese Kleinteilekoffer, ohne die Zwischen-Steckwände, ideal hinein. So bewahre ich meine Roco-Triebwagen auf.

Sollte jemand Interesse haben, dann bitte bei mir melden, sende gerne auch bei Interesse Bilder zu.

Beste Grüße
Herwig
1435hgwels@liwest.at

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast