Besuch in Salzburg und Gmunden (mit Bildern)

Das Forum für Diskussionen über internationale Straßenbahnbetriebe
Antworten
Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Besuch in Salzburg und Gmunden (mit Bildern)

Beitrag von Möckern-Peter » 29.03.2014 15:54

Vom Skispringen aus Planica/SLO kommend, machte ich für 43 Std. Station in Salzburg.
Da dies kein O-Bus-Forum ist, halte ich mich kurz, meine aber, der immerhin elektrische "Stangerl-Bus" hat eine Aufmerksamkeit verdient;
ebenso die B-Wagen-ähnliche Lokalbahn, die auch keine Straßenbahn ist.

In Gmunden hielt ich mich 3 Std. auf. Dort bestreitet 1 Tw. im 30-min-Abstand den Verkehr außerhalb der HVZ allein (10 min Fahrt, 5 min Wendezeit, 10 min Fahrt, 5 min WZ). Die Bahn ist mit 2,3 km sicher eine der kürzesten der Welt, aber recht steil. Gleichsam Woltschansk, aber abweichend zu Strausberg, kann man, so man nicht warten mag, bereits in die Gegenrichtung einsteigen: es kommt eh nur dieser Wagen wieder... :mrgreen:
750 m der Bahn wurden mal im Stadtzentrum gekappt; vereinzelt schimmern noch Gleise aus dem Asphalt hervor.
In Kürze jedoch wird die Bahn durch eine enge Gasse, ein niedriges Tor, eine Brücke und ein Stück Neutrasse mit der Lokalbahn nach Vorchdorf verbunden werden, wodurch eine dann sogar recht lange Strecke entstehen wird.
Dafür werden Neubauwagen von CAF in Spanien beschafft, die die Bestandswagen beider Bahnen ersetzen werden.
Tw.8 wird als HTw. bewahrt; die einst aus Recklinghausen gebraucht beschafften Tw.9 u. 10 werden in ihre Erst-Heimat zurückgehen; dort soll einer unter Verwendung von Teilen des anderen zu einem HTw. werden.

Der Tw.8 ist 3-türig - er hat neben großen Endtüren noch eine halbe Mitteltür; während die Tw.9 u. 10 echte 2-türer sind.
Tw.8 hat wiederum eine völlig türlose linke Seite, während die linken Türen der Tw.9 u. 10 erkennbar zugebaut wurden.
Möglich ist dies, da der Betrieb ausschließlich im "Bad-Schandau-Prinzip" mit Ein-/Ausstieg an nur einer Seite erfolgt.
Die Strecke hat am Keramikwerk (nahe der Remise) und am Tennisplatz je eine theoretisch nutzbare Ausweiche, wobei in beiden Richtungen das jeweils linke Gleis benutzt wird.
Tw.8 wird mit einem Kurbelfahrschalter bedient, während die Tw.9 u. 10 Knaufschaltstangen haben.
Tw.8 hat dezente Seitenwandwerbungen, Tw.9 ist werbefrei, und Tw.10 hat Ganzwerbe-Lack für ein Milch-Erzeugnis.

Abgerundet wurde die Heimfahrt durch umsteigen in Linz, wo eine Rostock-ähnliche Tunnelhst. Hbf. existiert, obgleich der Tunnel länger ist und sich an einem Ende gar verzweigt, und eine Nächtigung in Pilsen. Da beides 2012 besucht wurde, waren die Städte keine Ziele im Sinne eines Straßenbahnbesuchs sondern nur zur Heimfahrt nach Leipzig verkehrsnotwendig.
Da auf dem Abschnitt Frantiskovy Lazne - Adorf SEV war, konnte man vom Bus aus "gerade noch so" den weißlackierten Plauener Tw. 75 in Adorf sehen, der einst in Plauen gegenüber dem Stadtbad "halb eingemauert" war. Wer den Imbiss-Tw. in Adorf sucht, möge nach dem Penny-Markt an der Elsterstraße fragen. Aber Achtung, das ist nicht gerade in Bahnhofsnähe und erfordert etliche Minuten Fußweg!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7974
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Besuch in Salzburg und Gmunden (mit Bildern)

Beitrag von Sithis » 29.03.2014 17:15

Interessante Bilder. Wir haben natürlich auch ein O-Bus-Forum :mrgreen: :
http://www.strassenbahnforum.de/viewforum.php?f=22
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast