Ostrava m.B.

Das Forum für Diskussionen über internationale Straßenbahnbetriebe
Antworten
Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Ostrava m.B.

Beitrag von Möckern-Peter » 15.09.2015 05:51

Von Brno nach Ostrava - gleiches "Strickmuster": gegen Abend ankommen und am nächsten Tag 1 Tag Zeit...
Bis auf 2 kurze End"schwänze" alles abgefahren. Stadt nicht von Attraktionen und Sehenswürdigkeiten gesegnet, aber ordentlich. Dort erlebt man noch die Stahlindustrie wie einst im Ruhrgebiet.
Das Gleisnetz ist ebenfalls guter Durchschnitt: man hat nix zu meckern, und der Wagenpark ist für eine Industriestadt erstaunlich sauber trotz Verwendung der Farbe Weiß!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7974
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Ostrava m.B.

Beitrag von Sithis » 17.09.2015 03:24

Na ja, den Schmackes hat man den meisten T6 doch mittlerweile abgewöhnt...
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
Incentro
Beiträge: 770
Registriert: 29.05.2003 16:25
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ostrava m.B.

Beitrag von Incentro » 22.09.2015 11:34

Die gelbe Niederflurbahn ist kein Skoda 03T (obwohl es die in Ostrava auch gibt) sondern ein Inekon Trio.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast