Tatras für Alexandria

Das Forum für Diskussionen über internationale Straßenbahnbetriebe
Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Tatras für Alexandria

Beitrag von Möckern-Peter » 15.09.2015 04:32

Derzeit geht um, Ägypten kaufe wohl 16 T6/B6-Züge und 14 KT4D von Berlin für Alexandria. Was daran ist, muss man sicher abwarten. (Schleppfahrten im Berliner Netz sind aber gesehen worden.) Wenn jmd. mehr weiß, bitte gern informieren! :D
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7974
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Kauf von gebrauchten KtD 4 in Rumänien und Bulgarien

Beitrag von Sithis » 17.09.2015 03:21

Ägypten will kaufen - da scheint wohl langsam wieder Ruhe einzukehren, daß man sich auch wieder dem zuwenden kann? Ich bezweifle jedoch, daß die Wagen da auf Dauer wirklich in einem guten Zustand sein werden, wenn man sich die anderen so anschaut...na ja. Aber ehe sie nun nur nutzlos in Berlin herumstehen...
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
Incentro
Beiträge: 770
Registriert: 29.05.2003 16:25
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kauf von gebrauchten KtD 4 in Rumänien und Bulgarien

Beitrag von Incentro » 22.09.2015 11:15

Aus Potsdamer wurden die letzten 9 KT4DM mit Beschleuniger von Alexandria gekauft (für einen Symbolischen Euro je Wagen) und vom 07.-17.09. per Schwertransport in den Hamburger Hafen gebracht. Aktuell dürften sich die Wagen an Bord der "Grande Amburgo" befinden und Alexandria am 5. oder 6. Oktober erreichen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: Kauf von gebrauchten KtD 4 in Rumänien und Bulgarien

Beitrag von Möckern-Peter » 22.09.2015 15:04

Schade - ich dachte schon, Hamburg macht 'nen Anfang und kauft sich schon mal ordentliche Straßenbahnen... :mrgreen:
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Benutzeravatar
Incentro
Beiträge: 770
Registriert: 29.05.2003 16:25
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kauf von gebrauchten KtD 4 in Rumänien und Bulgarien

Beitrag von Incentro » 22.09.2015 15:10

Möckern-Peter hat geschrieben:Schade - ich dachte schon, Hamburg macht 'nen Anfang und kauft sich schon mal ordentliche Straßenbahnen... :mrgreen:
Ja, ich atte nach der letzten Wahl in Hamburg die Hoffnung, dass ich in dieser Stadt nochmal eine Straßenbahn sehen werde bereits aufgegeben und dann sind das sogar Tatra KT4D :shock:

Wenn sich BVG und Alexandria handelseinig werden, dann sollen noch 14 T6/B6-Züge und 20 KT4D auf die Reise gehen.
(Peter hat oben die Zahlen vertauscht - unsprünglich war von 14 T6/B6-Zügen und 16 KT4D die Rede)

Benutzeravatar
Jörg
Site Admin
Beiträge: 452
Registriert: 03.11.2002 18:00
Kontaktdaten:

Re: Tatras für Alexandria

Beitrag von Jörg » 22.09.2015 19:13

Hab das Thema mal abgetrennt. Bin ja mal gespannt, wie lange sich die Wagen dort halten ... aber besser als rumstehen und vergammeln oder gleich Schrottplatz isses auf jeden Fall.

Welche Wagen außer 124, 142 und 147 gingen denn noch weg?

Benutzeravatar
Incentro
Beiträge: 770
Registriert: 29.05.2003 16:25
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Tatras für Alexandria

Beitrag von Incentro » 22.09.2015 19:37

Jörg hat geschrieben:Welche Wagen außer 124, 142 und 147 gingen denn noch weg?
https://potstram.wordpress.com/2015/09/17/von-potsdam-nach-aegypten/ hat geschrieben:07.09.2015 – 141,
08.09.2015 – 162,
09.09.2015 – 146,
10.09.2015 – 123,
11.09.2015 – 124,
14.09.2015 – 144,
15.09.2015 – 142,
16.09.2015 – 246,
17.09.2015 – 147

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7974
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Tatras für Alexandria

Beitrag von Sithis » 22.09.2015 22:20

Also ein künftig potenzielles Reiseziel - zum Glück braucht man für Ägypten ja nicht mal einen Reisepaß.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2923
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: Tatras für Alexandria

Beitrag von koneggS » 29.04.2016 16:15

Gibt es denn Infos, ob alle Fahrzeuge in den Einsatz gegangen sind?
Bild

Benutzeravatar
Incentro
Beiträge: 770
Registriert: 29.05.2003 16:25
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Tatras für Alexandria

Beitrag von Incentro » 04.05.2016 08:33

koneggS hat geschrieben:Gibt es denn Infos, ob alle Fahrzeuge in den Einsatz gegangen sind?
Ich hatte mal versucht mit den dortigen Verkehrsbetrieben Kontakt aufzunehmen, aber die haben offenbar andere Sorgen als sich mit Fans aus Deutschland auszutauschen. Aktuelle Informationen der Straßenbahn Alexandria sind quasi gar nicht vorhanden, sprich es exisitiert bislang kein Beleg, dass die Potsdamer KT4D dort angekommen und in Betrieb genommen wurden.
Da die in Berlin für Alexandria reservierten Wagen sich nun schon ein halbes Jahr die Räder eckig stehen, ist fraglich, ob die überhaupt noch nach Alexandria gehen oder die B6 nicht bald ihren Brüdern in Richtung Schrottplatz folgen.
Da Berliner Tatras offenbar keinen reißenden Absatz finden (nur 2,20m breite Wagen sind in der ex SU nicht sonderlich gefragt und da wo man sie nehmen würde, bräuchte man Meterspur), bleibt abzuwarten, was mit den Triebwagen passiert. Vor Jahren war ja mal (ein Zwischenhändler aus) Sofia als Abnehmer im Gespräch. Dort hat man sich für die Normalspurstrecken aber für Prager T6A5 entschieden. Mal schauen, wann die ihre Reise antreten.

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: Tatras für Alexandria

Beitrag von Möckern-Peter » 04.05.2016 16:15

...wenn sie Sofia bezahlen kann :D
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Subsurfer
Beiträge: 2
Registriert: 13.09.2017 15:50

Re: Tatras für Alexandria

Beitrag von Subsurfer » 15.09.2017 12:20

Hallo @ all,

ich weiß nicht, ob das hier noch jemand lesen wird, falls doch, dann kann ich euch sagen, dass zurzeit keine Strassenbahnen aus Berlin o.ä. in Alexandria aktiv sind. Es fahren überall noch die alten Züge aus z.B. Kopenhagen rum und wenn ich meine bisherigen Erfahrungen mit den Ägyptern auf den ÖPV anwende, dann wird sich daran auch nichts ändern (jedenfalls nicht im absehbaren Zeitaum).

Das rollende und das Schienenmaterial ist in einem so schlechten Zustand, da würden die Bahnen aus Berlin nach ca. einer Woche auseinanderfallen. Ich befürchte auch, dass es schlicht und ergreifend am Geld fehlt den Zustand irgendwie nachhaltig zu verbessern. Ein Ticket in der normalen Strassenbahn kostet z.Zt. 1EGP (ca. 0,05€) in der "Luxusbahn" (mit Tischchen, Vorhängen und Tee) z.Zt. 5EGP (0,25€) wo soll da also das Geld für Investitionen herkommen?

Grüße aus dem Mittelalter

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: Tatras für Alexandria

Beitrag von Möckern-Peter » 15.09.2017 14:57

Warum soll es keiner lesen... Ich werde da benachrichtigt.

Das ist ja quasi wie in vielen russischen Städten auch, wo eine Bahn nach der anderen zumacht, weil sie einfach nicht mehr zu retten ist :-( (Dort liegt es allerdings nicht nur an den Billigpreisen sondern auch an den vielen fahrgeldbefreiten Bevölkerungsgruppen.)
"Geld regiert die Welt" - und entscheidet dadurch eben auch so manches...
Dass die Kopenhagener DÜWAGs noch immer fahren, spricht aber auch für deren Haltbarkeit - viele andere Wagentypen hätten sich da längst "verabschiedet". Kopenhagen hat ja übrigens 2 heimgeholt zur Renovierung in Skjoldenaesholm.
Aber ich las irgendwo, dass die Ägypter gar angefangen haben, die DÜWAGs zu "modernisieren"! Das hätte ich denen nicht zugetraut.

Sind denn die Berliner nun mal dort angekommen?? "Kürzlich" standen sie ja noch in irgendeinem Hafen herum. Sicher wegen Zoll usw. Bloß fahrfertig machen kann man sie ja erst, wenn sie im Verkehrsbetrieb angekommen sind.
Schreib(t) also weiter dazu!!!
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Manitou
Beiträge: 822
Registriert: 06.10.2006 00:36

Re: Tatras für Alexandria

Beitrag von Manitou » 16.09.2017 00:26

Tatras sind hinsichtlich der Gleise genügsam. In Praha wurden früher Gleise im Linienverkehr befahren, die aus meiner Sicht entweder zu sperren währen oder lediglich von Betriebsfahrten in Schrittgeschwindigkeit zu befahren wären.

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: Tatras für Alexandria

Beitrag von Möckern-Peter » 16.09.2017 01:21

Das stimmt. Wenn ich an 1973/74 denke... Dann war ich 28 J. nicht dort, und seit 2002 präsentiert sich das Prager Gleisnetz ansehnlich. Schlimm in den 70ern waren v.a. die maßlos ausgefahrenen Kreuzungen und Weichen; man staunte, dass die Bahn doch immer ihren Weg fand :mrgreen:
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste