T2D ex Jena 144 gerettet

Diskussionen über die LOWA-, Gotha- und Reko-Fahrzeuge
helgotram_44
Beiträge: 58
Registriert: 19.08.2010 19:09

T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von helgotram_44 » 21.10.2010 21:22

Seit fast einer Woche hat der ehemalige Triebwagen 144 der Jenaverkehr GmbH seinen ungastlichen Standplatz in Freiberg/Sachs. verlassen. Er befindet sich nunmehr in seinem "Geburtsland". Er hat in der Sammlung des Liberecer Vereins "BOVERACLUB" eine neue Heimat gefunden. Nach einer in ein paar Jahren erfolgenden Restaurierung wird der T2D als Gera 177 an ein interessantes Kapitel der Produktion von Strassenbahnwagen in Praha-Smichov erinnern.
Der Wagen befindet sich in einem zimelich ramponierten Zustand. Fast alle Fensterscheiben wurden eingeschlagen. Ebenfalls fehlen einige Teile der elektrischen Ausrüstung. Zum Glück ist in Liberec bereits ein motorisiertes Fahrgestell eines ehemaligen Naumburger T57 vorhanden, welches nunmehr unter dem T2D Verwendung finden soll.
Bei der Ankunft in einem überdachten Außenlager, wo der Wagen zunächst hinterstellt ist, fand die Lenkradschaltung besondere Begeisterung unter den anwesenden Freunden.
Interessant ist ebenfalls, daß jahrelang neben dem Wagen der Stromabnehmer ESS 58 im Gebüsch lag. Er ist an einer Strebe leicht verbogen, ansonsten aber in Takt.
Somit hat ein weiterer Wagen Gothaer Konstruktion eine würdige Perspektive.

Viele Grüße

helgotram_44

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2921
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von koneggS » 21.10.2010 23:45

Gut zu wissen, sehr schön!
Bild

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2095
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von Möckern-Peter » 23.10.2010 02:16

Seeehr sinnvoll !!

Nur:
a) wo in Freiberg stand der denn??,
b) was macht der Radeberger Zug?, und
c) warum als Gera 177? War er das vor seiner Jenaer Zeit einmal?

Anmerkung: Es gibt bekanntlich ein Buch über die T2D, wo der Autor intensiv bedauert, dass der Brandenburger Fahrschultw. nicht überlebt hat. (Der Erfurter übrigens auch nicht, wohl aber der Magdeburger.) Ich tat zu dem Buch Richtung Autor kund, dass letzterer auch als T2-62 diese Spezialrichtung ja symbolisiere und sinnvoller gewesen wäre, wenn - dann den Brandenburger zu dem zu machen, was er eigentlich war: den Baumusterwagen Halle 569. (Man hätte die Seitennummernfenster weglassen können: das hätte ihn sonst zur Verwechslung mit T2-62 preisgegeben, denn T2D-typisch war ja ohne, bevor das RAW es kopierte.) Diese Chance ist leider vertan :( , aber die Idee, einen T2D aufzuheben, auch wenn es im Produktions- und nicht im Einsatzland ist, finde ich gut (s.o.).

Da es nur 117 Meterspur-Tw. gab, dürfte der "Fundus" existenter T2D sicher nicht gerade üppig sein.
Zuletzt geändert von Möckern-Peter am 23.10.2010 13:29, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2921
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von koneggS » 23.10.2010 12:33

Also einen T2D auf Normalspur gab es: Dessau 39, 1986 ex Halle 796! Allerdings 1993 verschrottet.
Bild

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2095
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von Möckern-Peter » 23.10.2010 13:24

Ja koneggs, das ist ja nicht das Prob.!
Wenn man ein Fahrgestell der benötigten Spurweite da hatte, konnte man das ja hin wie her machen. Ist ja mehrfach praktiziert worden. (Hallesche B2-Gestelle + Leipziger Wagenkästen in Korl-Morx-Stodt z.B.)
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Großverbundplatte
Beiträge: 110
Registriert: 25.01.2008 09:39
Wohnort: Herzberg

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von Großverbundplatte » 23.10.2010 13:51

Wo ist den der aufgehobene oder überlebende Magdeburger Fahrschulwagen jetzt zu finden ?

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2095
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von Möckern-Peter » 23.10.2010 14:45

Na ging der nicht - umgespurt - nach Gera? Die haben den doch maximal verkauft, aber bestimmt nicht zerhackt.
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Großverbundplatte
Beiträge: 110
Registriert: 25.01.2008 09:39
Wohnort: Herzberg

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von Großverbundplatte » 23.10.2010 19:25

Habe mal ein wenig nachgelesen. Stimmt der Magdeburger Fahrschulwagen ging umgespurt bzw. mit einem anderen Fahrgestell nach Gera. Von dort ging der Wagen dann nach Frankfurt an der Oder und lief sogar mit einem ehemaligen Magdeburger Beiwagen als blauer Fahrschulzug durch die Oderstadt. Überlebt hat aber nichts und es war auch kein T2D.

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2095
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von Möckern-Peter » 23.10.2010 19:40

Ja, irgendwo steht alles... Ist aber manchmal eine Frage der Zeit. Mir war klar, dass Gera den sicher nicht zerhackt hatte.
Dass es ein T2-62 ist, wusste ich, aber der Typ "Fahrschulwagen" war derselbe, wie in Halle und Erfurt, dort eben als T2D.
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

helgotram_44
Beiträge: 58
Registriert: 19.08.2010 19:09

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von helgotram_44 » 24.10.2010 12:54

Möckern-Peter hat geschrieben:Seeehr sinnvoll !!

`...Nur:
a) wo in Freiberg stand der denn??,
b) was macht der Radeberger Zug?, und
c) warum als Gera 177? War er das vor seiner Jenaer Zeit einmal?..."
a) Der T2D war in Freiberg in einem Fabrikgrundstück in der Himmelfahrtsgasse abgestellt

b) In Radeberg soll es einen Zug geben? Mir unbekannt.

c) Gera 177 einfach deswegen, weil es die längste Betriebsperiode als T2D im weitestgehenden Originalzustand war. In Jena wurden dann wichtige Merkmale, wie die Ausführung der Dachrinnen usw. geändert. Außerdem spielen meinerseits emotionale Beweggründe eine Rolle, warum der Wagen wieder als Tw 177 restauriert werden soll. Und außerdem ist es der dritte Geraer, den wir in Liberec haben. Wir haben einen T4D, einen KT4D und eben den T2D. Der T4D allerdings ist im Bestand der Arbeitsfahrzeuge (Schienenschleifwagen). Der KT4D soll als Partywagen umgestaltet werden. Er wird neben dieser Aufgabe auch als Technisches Denkmal an die Einsätze des Prototyp K4 in Liberec erinnern. Mit dem K4 wurde Anfang der siebziger Jahre der Gelenkmechanismus für den späteren Typ KT4 erprobt.

Gruß

helgotram_44

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2921
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von koneggS » 25.10.2010 17:17

b) In Radeberg soll es einen Zug geben? Mir unbekannt.
Es gab mal einen ET57, dieser ist inzwischen bei der Kirnitzschtalbahn und ist als Triebwagen 6 für den Linienverkehr vorgesehen.
Bild

Manitou
Beiträge: 818
Registriert: 06.10.2006 00:36

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von Manitou » 26.10.2010 00:51

Besteht die Möglichkeit, noch einen B2D für Liberece zu organisieren?

helgotram_44
Beiträge: 58
Registriert: 19.08.2010 19:09

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von helgotram_44 » 26.10.2010 18:09

Ich will es hoffen..., daß da noch was geht :roll:

helgotram_44

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2921
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von koneggS » 26.10.2010 18:17

Aber wo gäbe es denn B2D, die man noch retten könnte?
Bild

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2095
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von Möckern-Peter » 27.10.2010 05:03

Das dürfte sehr eng werden. Ich weiß nicht, ob in Brandenburg oder Jena noch etwas vor sich hin ruht, aber viel mehr Chancen gibt es wohl nicht, da es dann HBw. sind (Halle), die nicht in Betracht kommen.
Wenn man Klingenthal einen artgleichen EB57ZR 1000mm zu ihrem Tw. spendieren könnte, könnte man mit dem Plauener B2-62 ggf. etwas imitieren, falls man das Gothaer Interieur (kein Sprelacard) akzeptiert; die Liniennummernfenster ließen sich ja zublechen. Der "neue" Klingenthaler wäre dann zwar kein echter, aber das ist der derzeitige ER ja auch nicht.
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast