Die Magdeburger Gothawagen

Diskussionen über die LOWA-, Gotha- und Reko-Fahrzeuge
Benutzeravatar
Matze
Beiträge: 359
Registriert: 14.09.2007 16:42

Die Magdeburger Gothawagen

Beitrag von Matze » 05.04.2011 20:29

Magdeburg erhielt zwischen 1960 und 1969 67 fabrikneue Gothawagen und 4 Gothawagen aus "zweiter Hand" (siehe unten), zusätzlich verkehrten zwischen 1967 und 1969 leihweise 7 fabrikneue Schweriner Gotha-Dreiwagenzüge in Magdeburg.

Eingesetzt wurden die Gothawagen auf den Linien 1 (1976), 2 (1960 - 1969 und cirka 1970/71 - 1973), 3 (196? - 1970), 4 (1961 - 1978), 6 (196? - 1970 an Renntage), 8 (1976 - 1977) und 12 (1960 - 1969).

Am 02.06.1978 endete (außerplanmäßig wegen Motorschadens) der Einsatz von Gothawagen im Personenverkehr (Linie 4), der letzte Gothadreiwagenzug hatte diese Zusammensetzung: 407 + 523 + 520.



Hier nun die einzelnen Fahrzeuge, geordnet nach den Ankunftsjahren:

400 (T 59/1960): 1965 zu Einrichtungswagen und zu Tw 406; 1974 GR (Sw); 1979 zu Atw 704 (Hilfsgerätewagen); 1990 a
401 + 402 (T 59/1960): 1965 zu Einrichtungswagen; 1973 GR (Sw); 1977 nach Rostock
500 (B 59/1960); 1965 zu Einrichtungswagen und zu Bw 513; 1973 GR (Sw); 1978 nach Frankfurt/Oder
501 - 504 (B 59/1960); 1965 zu Einrichtungswagen; 1974 GR (Sw); 1977 nach Rostock
505 (B 59/1960); 1965 zu Einrichtungswagen; 1973 GR (Sw); 1978 a

403 (T 59/1961); 1965 zu Einrichtungswagen; 1973 GR (Sw); 1978 zu Atw 705 (Schienenschleifwagen); 1980 nach Potsdam
404 (T 59/1961): 1965 zu Einrichtungswagen; 1972 ausgebrannt; 1973 wiederaufgebaut; 1983 zu Atw 702 (Hilfsgerätewagen, seit 1991 Rangierwagen)
405 (T 59/1961); 1965 zu Einrichtungswagen; 1974 GR (Sw); 1978 nach Gera
491 + 492 (G4-61/1961); 1968 nach Leipzig
506 + 507 (B 59/1961); 1965 zu Einrichtungswagen; 1974 GR (Sw); 1978 nach Dessau
508 (B 59/1961); 1965 zu Einrichtungswagen; 1974 ausgebrannt (Sudenburg); 1974 GR (Sw); 1977 nach Halberstadt
509 (B 59/1961); 1965 zu Einrichtungswagen; 1974 ausgebrannt (Sudenburg) und a
510 + 511 (B 59/1961); 1965 zu Einrichtungswagen; 1973 GR (Sw); 1979 nach Halberstadt
512 (B 59/1961); 1965 zu Einrichtungswagen; 1973 GR (Sw); 1978 nach Frankfurt/Oder

431 - 433 (T4-62/1962); 1969 nach Berlin
561 - 563 (B4-62/1962); 1969 nach Berlin

434 - 436 (T4-62/1963); 1969 nach Berlin
437 + 438 (T4-62/1963); 1970 nach Berlin
564 - 566 (B4-62/1963); 1969 nach Berlin
567 + 568 (B4-62/1963); 1970 nach Berlin

439 - 444 (T4-62/1964); 1970 nach Berlin
569 + 570 (B4-62/1964); 1970 nach Berlin
571 (B4-62/1964); 1969 nach Berlin
572 - 574 (B4-62/1964); 1970 nach Berlin

407 (T2-64/1965); 1968 zu Tw 411; 1974 GR (Sw); 1976 nach Potsdam
408 (T2-64/1965); 1968 zu Tw 412; 1975 GR (Sw); 1977 nach Potsdam
409 (T2-64/1965); 1975 GR (Sw); 1978 nach Potsdam
410 (T2-64/1965); 1974 GR (Sw); 1978 nach Potsdam
514 (B2-64/1965); 1968 zu Bw 518; 1974 GR (Sw); 1979 nach Potsdam
515 (B2-64/1965); 1968 zu Bw 519; 1975 GR (Sw); 1977 nach Potsdam
516 (B2-64/1965); 1974 GR (Sw); 1977 nach Potsdam
517 (B2-64/1965); 1974 GR (Sw); 1979 nach Potsdam

411 (T2-64/1966); 1968 zu Tw 418; 1977 nach Potsdam
412 (T2-64/1966); 1968 zu Tw 419; 1973 zu Tw 414; 1977 nach Potsdam
413 (T2-64/1966); 1978 nach Dessau
414 (T2-64/1966); 1973 zu Atw 719 (Fahrschulwagen); 1978 nach Gera
415 (T2-64/1966); 1978 nach Dessau
416 (T2-64/1966); 1979 nach Potsdam
417 (T2-64/1966); 1975 GR (Sw); 1977 nach Potsdam
518 (B2-64/1966); 1968 zu Bw 532; 1978 a
519 (B2-64/1966); 1968 zu Bw 533; 1978 nach Dessau
520 (B2-64/1966); 1978 nach Potsdam
521 + 522 (B2-64/1966); 1977 nach Potsdam
523 (B2-64/1966); 1978 a
524 (B2-64/1966); 1975 GR (Sw); 1977 nach Potsdam
525 (B2-64/1966); 1975 GR (Sw); 1978 nach Potsdam
526 (B2-64/1966); 1975 GR (Sw); 1979 nach Potsdam
527 - 531 (B2-64/1966); 1978 a

407 (T 59E/1960); 1968 ex Leipzig Tw 1319; 1972 GR (Sw); 1981 zu Atw 705 (Hilfsgerätewagen); 1991 a
408 (T 59E/1960); 1968 ex Leipzig Tw 1322; 1972 GR (Sw); 1978 zu Atw 701 (Hilfsgerätewagen; seit 1989 Rangierwagen); 1985 zu Atw 709; 1993 a (Lagerwagen in Sudenburg); 1999 zu hist. Bw 509
514 + 515 (B2-61/1961); 1968 ex Leipzig Bw 917 + 920; 1972 GR (Sw) und zu Bw 515 + 514; 1978 a

534 (B2-64/1969); 1978 nach Dessau
535 - 538 (B2-64/1969); 1977 nach Potsdam
539 + 540 (B2-64/1969); 1976 nach Potsdam
Zuletzt geändert von Matze am 06.04.2011 14:43, insgesamt 1-mal geändert.
"Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!"

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: Die Magdeburger Gothawagen

Beitrag von Möckern-Peter » 06.04.2011 06:06

Also war der, der die Schlussfahrt bestritt, ein Leipziger :-)

Und wenn 408 zu einem "neuen" HBw. 509 wurde, ist substanziell ein Leipziger nicht im Hochofen gelandet!

Wonach die 2 Leipziger Züge 1968 ausgewählt wurden, ist sicher nicht bekannt.

Der Nummerntausch 514 und 515 ist sicher vom RAW ein Versehen. (Es bekam ja auch nicht zwingend jeder Wg. wieder "seine" Fensterrahmen wieder: die waren dann nicht mehr unbedingt bj.-typisch.)

Demzufolge war 404 durch seinen zeitgleichen Wiederaufbau in der heimischen Hw nicht im RAW.
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Großverbundplatte
Beiträge: 110
Registriert: 25.01.2008 09:39
Wohnort: Herzberg

Re: Die Magdeburger Gothawagen

Beitrag von Großverbundplatte » 06.04.2011 10:17

Ein 701 als Gothaarbeitswagen ist mir bildlich nicht bekannt, gab es diesen denn eigentlich so?

Benutzeravatar
Matze
Beiträge: 359
Registriert: 14.09.2007 16:42

Re: Die Magdeburger Gothawagen

Beitrag von Matze » 06.04.2011 14:39

Möckern-Peter hat geschrieben:Demzufolge war 404 durch seinen zeitgleichen Wiederaufbau in der heimischen Hw nicht im RAW.
Nach der geplanten Schließung der Hauptwerkstatt soll er übrigens als historischer Wagen in seinen Lieferzustand zurückgebaut werden.


Möckern-Peter hat geschrieben:Der Nummerntausch 514 und 515 ist sicher vom RAW ein Versehen.
Ja, deine Annahme ist richtig. Es war ein Versehen.


Großverbundplatte hat geschrieben:Ein 701 als Gothaarbeitswagen ist mir bildlich nicht bekannt, gab es diesen denn eigentlich so?
Schnell mal nachgeschaut: Er war der Hilfsgerätewagen des Betriebshofes Stadtfeld. Er wurde nicht umlackiert und trug äußerlich bis 1985 seine alte Personenwagennummer (408). 1981 wurde er abgestellt und 1985 wieder (als Atw 709) in Betrieb genommen, nun auch als Arbeitswagen (Außenlack, Wagennummer) äußerlich erkennbar.
"Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!"

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: Die Magdeburger Gothawagen

Beitrag von Möckern-Peter » 06.04.2011 14:47

Schließung der Hw.?? Wo wollen sie denn danach tätig werden?

Damit wäre neben dem 62er Zug auch ein 57er wieder da. Originalzustand hieße beim Tw., er müsste wieder ein ZR werden.
Aber Achtung, beim Bw. geht das nicht! Unsere Tw. (und damit auch die 1322) waren immer ER! (Sie hatten bloß den theoretischen Wg.-kasten mit der Nummernfenster-Türsäule und vorgerüsteten Türschienen.)
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Benutzeravatar
Matze
Beiträge: 359
Registriert: 14.09.2007 16:42

Re: Die Magdeburger Gothawagen

Beitrag von Matze » 06.04.2011 14:52

Möckern-Peter hat geschrieben:Schließung der Hw.?? Wo wollen sie denn danach tätig werden?
Im Betriebshof Nord, ab cirka 2017.

Siehe auch hier: http://www.wobau-magdeburg.de/inhalte/d ... mieten.pdf


Möckern-Peter hat geschrieben:Originalzustand hieße beim Tw., er müsste wieder ein ZR werden.
Genau dies ist auch vorgesehen, Fahrzeugteile für einen Rückbau sind ja eigentlich genug da (Potsdam Atw 302, ET 59/1959, 2004 als Ersatzteilspender übernommen und zerlegt.).
"Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!"

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: Die Magdeburger Gothawagen

Beitrag von Möckern-Peter » 06.04.2011 15:08

Bedarf eines zweiten Fahrschalters, ist sicher das geringste Prob.
Türen usw. kann man aus dem von dir benannten "Ersatzteilfundus" entnehmen.
Die Verkabelung des 2.Fahrerstandes ist sicher das aufwändigste. Nicht unmöglich, frisst nur Zeit.

Nur der Bw. "509" war in seiner Form, ex Tw. 408, immer ein ER! Weil aus Leipzig, und hier gab es nur ER-Gotha. Er entstammt einer ER-Reihe, die nicht aufgerüstete ZR-Wagenkästen bekam. War sicher für das Werk standardisierteres Bauen. Diese - mit den breiten Türsäulen auch links, und den Türschienen hinter dem Liniennummerfenster - gab es auch in Dresden und anderswo. 2 von Dresden abgekaufte waren auch solche wie unsere. Nur waren die Dresdner nicht im RAW gewesen, also noch à la 1960 + Dresdner Eigenänderungen.
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Benutzeravatar
Matze
Beiträge: 359
Registriert: 14.09.2007 16:42

Re: Die Magdeburger Gothawagen

Beitrag von Matze » 06.04.2011 15:17

An der "509" wird nichts weiter umgebaut.Sie (Er ^^) bleibt im jetzigen Erscheinungsbild.
"Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!"

Benutzeravatar
Matze
Beiträge: 359
Registriert: 14.09.2007 16:42

Re: Die Magdeburger Gothawagen

Beitrag von Matze » 30.01.2012 20:23

Großverbundplatte hat geschrieben:Ein 701 als Gothaarbeitswagen ist mir bildlich nicht bekannt, gab es diesen denn eigentlich so?
Aus meiner Sammlung: Atw 701 im Mai 1980 am Magdeburger Hauptbahnhof.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!"

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: Die Magdeburger Gothawagen

Beitrag von Möckern-Peter » 31.01.2012 03:18

Schön!!
Wie du ja schriebst, wurde er nicht - am Wagen, sondern nur in den Akten - umnummeriert.
Das also ist quasi unsere 1322, nach dem RAW. (Und jetzt der "Bw.")
Völlig logisch glich er also unseren 8 verbliebenen und den 7 Berlinern* - und natürlich seinem "Bruder" ex1319.
Die nachbeschafften Dresdener waren nun nicht im RAW und kamen so nach Leipzig, wie alle 10 einst ausgesehen hatten. Die DVB hatte nur die Zierleisten entfernt und leicht gewölbte Deckschienen "draufgenagelt". Alle anderen Details - wie z.B. seitliche Nummernfenster - waren quasi noch à la 1960.
Die Berliner waren usprünglich ZR, wurden aber schon in Berlin ca.1964 zu ER ohne GR und kamen im "originalen Erscheinungsbild" (also mit Zierleisten) nach Leipzig, nur eben schon als ER. Berlin sahen sie dann temporär zur GR noch ein 2.mal, wenn auch nur Sw von innen.
Gleiches traf übrigens auch auf die Bw. zu, von denen 498 die Kuriosität besaß, keinen vorderen Liniennummernkasten zu haben (wie manche Reko ja auch). Bei allen anderen war halt die Scheibe zulackiert und nach der GR hatten sie "Blindkästen", aus denen halt kein Fenster ausgeschnitten war.
Die 1332 ex3909 ist der letzte echte Berliner, den es noch gibt. Steht "etwas unvollständig" in Leutzsch herum und wäre sicher für "ein Appel und ein Ei" von der LVB zu haben, wenn ihn jemand will!
Berlin nimmt Abstand: 10 St. für gerademal 10 Einsatzjahre sei nicht repräsentativ, antwortete man mir (womit man so unrecht freilich nicht hat: es wäre nur die Chance gewesen, zu zeigen, dass es außer "tonnenweise" Reko auch Gotha gab.)
Aber vielleicht dürstet MD nach noch einem Spenderwagen?? Noch ist er nicht im Hochofen...
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

turmwagen
Beiträge: 12
Registriert: 27.02.2012 19:59

Re: Die Magdeburger Gothawagen

Beitrag von turmwagen » 28.02.2012 15:39

hallo.bin neu hier und möchte gerne was geschichtliches beitragen.der Gothawagen 408 war einer von den beiden letzten planmäßig im liniendienst eingesetzten wagen.er war bis 1977 mit den beiwagen 511+510 unterwegs.habe ihn damals oft auf der linie 4 gesehen.sein bruder 407+523+520 lief ja als aller letzter dort auch.soweit ich weiß gibt es ja in md einen gothazug,schöön.aber die alten originale waren besser. :lol:

Benutzeravatar
Matze
Beiträge: 359
Registriert: 14.09.2007 16:42

Re: Die Magdeburger Gothawagen

Beitrag von Matze » 28.02.2012 19:17

turmwagen hat geschrieben:hallo.bin neu hier und möchte gerne was geschichtliches beitragen.der Gothawagen 408 war einer von den beiden letzten planmäßig im liniendienst eingesetzten wagen.er war bis 1977 mit den beiwagen 511+510 unterwegs.habe ihn damals oft auf der linie 4 gesehen.sein bruder 407+523+520 lief ja als aller letzter dort auch.soweit ich weiß gibt es ja in md einen gothazug,schöön.aber die alten originale waren besser. :lol:
Den Zug mit Tw 408 habe ich in meiner Fotosammlung.

Ja, Originale sind immer besser, das ist genauso bei den Spielfilmen und in der Musik.
"Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum!"

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7969
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Die Magdeburger Gothawagen

Beitrag von Sithis » 28.02.2012 19:27

Originale? Laut tram-info sind die historischen Gothawagen doch früher in Magdeburg gefahren.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: Die Magdeburger Gothawagen

Beitrag von Möckern-Peter » 29.02.2012 05:41

407 und 408 sind nun mal die ex-Leipziger. Aber im Prinzip gleich. Unterschied war nur, dass unsere ER-Wagen mit ZR-Kästen waren, während die Magdeburger 400 - 406 echte ZR waren und erst später (ähnlich den Berlinern) vom Betrieb zu ER gemacht wurden. Mit den Bw. verhält es sich ebenso. Allerdings sind die ex-unseren (514,515) kein 57er- sondern 61er-Typ und haben quasi als Blattfederwagen schon den 62er-Wagenkasten - sind also "richtige" ER ohne dicke Säule.
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7969
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Die Magdeburger Gothawagen

Beitrag von Sithis » 29.02.2012 12:49

Also ich glaube kaum, daß bei entsprechender Aufarbeitung der Wagen irgendeiner sagen kann, der war mal aus Leipzig und nicht original aus Magdeburg :lol: :roll: .
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast