Magdeburger Großraumwagen wird verschrottet

Diskussionen über die LOWA-, Gotha- und Reko-Fahrzeuge
Antworten
Zosse
Beiträge: 87
Registriert: 12.02.2007 12:42

Magdeburger Großraumwagen wird verschrottet

Beitrag von Zosse » 01.06.2015 12:40

Tja,

gemäß Aussage der Magdeburger Straßenbahnfreunde seit Samstag auf DSO stand heute Vormittag die Verschrottung der beiden Gothaer Großraumwagen an. Ob das auch planmäßig über die Bühne ging, weiß ich nicht.
Warum er nicht im ART- Depot bleiben dürfte weiß ich auch nicht, aber es fand sich auch keine neue Bleibe mehr. Es wurden seit März Anstrengungen unternommen, die Fahrzeuge in Museen unterzubringen, unter anderem der Monumenten- Halle in Berlin, leider vergebens. Inwieweit er für den Privatverkauf ausgerufen wurde entzieht sich meiner Kenntnis, ich habe nichts dazu auf den entsprechenden Vereinsseiten gefunden.
Auf Grund der erlittenen Vandalismusschäden war er ohnehin kein Schmuckstück mehr, Aufarbeitungen wurden wohl auch in 5 Jahren ART- Depot nicht ernsthaft begonnen, jedenfalls konnte ich auch dazu nichts finden. Auf den letzten Bildern sieht er jedenfalls nicht danach aus.
Es werden noch reichlich Teile nach Dresden und wohl auch Naumburg abgegeben, so auch die Drehgestelle, so dass der noch vorhandene "Rest" kaum noch ein interessantes Fahrzeug darstellt.

Ich finde es sehr schade, dass sich kein Weg fand diese Fahrzeuge zu erhalten. Nach immerhin 19 Jahren, die man es immer wieder hinbekommen hat und immer wieder Hoffnung hatte war es leider doch vergebens.
Hier könnte ein völlig missverstandenes Zitat stehen

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7990
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Magdeburger Großraumwagen wird verschrottet

Beitrag von Sithis » 02.06.2015 17:23

Schade, aber wohl nicht zu ändern. Die Verschrottung von Fahrzeugen, um die sich keiner so recht kümmern will, scheint in den letzten Jahren ja leider öfters vorzukommen.
Mich wundert, was Naumburg mit Teilen will. Ich hätte ja eher auf Berlin getippt, denn dort warten die Fahrzeuge dieses Typs ja immer noch auf Aufarbeitung.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2921
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: Magdeburger Großraumwagen wird verschrottet

Beitrag von koneggS » 02.06.2015 21:13

Es gibt sicherlich auch zu den Zweiachsern identische Teile. Es waren ja auch irgendwie "Einheitswagen". An den Drehgestellen wird man vermutlich eher wenig Interesse haben ;-)
Bild

Manitou
Beiträge: 818
Registriert: 06.10.2006 00:36

Re: Magdeburger Großraumwagen wird verschrottet

Beitrag von Manitou » 03.06.2015 00:13

Berlin oder Dresden könnte Interesse an den Teilen für die Erhaltung der eigenen Fahrzeuge haben. In Naumburg wäre nur der Erhalt von Teilen zum Zwecke der Ausstellung möglich, wobei Kleinteile (Beleuchtung, Fenster, Sitze usw.) durchaus auch mit den Zweiachsern kompatibel sind.

tatra 1206
Beiträge: 79
Registriert: 20.04.2009 17:18

Re: Magdeburger Großraumwagen wird verschrottet

Beitrag von tatra 1206 » 07.06.2015 22:32

Was Naumburg mit den Teilen will? Ganz einfach.
Einige Teile passen zu den dortigen Gothas und Rekos, andere wiederum zum dort vorhandenen G4-Gelenkwagen, der zur Zeit Schritt für Schritt aufgearbeitet wird. (monentan vorwiegend das Dach).
So sind z.B. Sitze, Stromabnehmer, Klappfester, Schalter, Lampenbänder nebst Fassungen kompatibel zu den in Naumburg fahrenden Gotha und auch Reko-Wagen

Es ging alles relativ schnell. Kürzlich wurde bekannt daß das Art Depot geschlossen wird. Das wird auch mit ein Grund sein warum die Wagen aus dem alten Depot raus mussten.
Aktuell sind beide Wagen (oder das was davon übrig ist) noch nicht zerlegt.
Der Bw steht vor der Halle, der Tw drinnen.
Alles was brauchbar war ist ausgebaut worden und sicher gestellt worden und wird mit Sicherheit in anderen Fahrzeugen weiter leben.
Es war für den Verein sehr schmerzhaft, aber leider unter diesen Umständen nicht vermeidbar die Wagen der Zerlegung
frei zu geben.
Aber nach 19 Jahren nahezu draußen waren die Wagen echt fertig.
Allein schon wie sie in Westerhüsen standen, waren die Wagen oft dem Vandalismus ausgesetzt.

Wie schon gesagt werden die meisten Teile nach Dresden und Naumburg gehen und etwas von ihnen bleibt trotz allem...

Tatra 1206

Zosse
Beiträge: 87
Registriert: 12.02.2007 12:42

Re: Magdeburger Großraumwagen wird verschrottet

Beitrag von Zosse » 18.06.2015 18:28

Nu isser Geschichte, seit paar Tagen.
Hier könnte ein völlig missverstandenes Zitat stehen

tatra 1206
Beiträge: 79
Registriert: 20.04.2009 17:18

Re: Magdeburger Großraumwagen wird verschrottet

Beitrag von tatra 1206 » 18.07.2015 20:03

Wer möchte kann sich das Ganze auch in der neuen Folge von "Haltestelle" ansehen.
In der Folge 198 wird gezeigt wie die beiden Wagen verladen und der Triebwagen auf die Seite gekippt wird.
Zu sehen auf Youtube, oder beim Offenen Kanal Magdeburg.

Tatra 1206

Benutzeravatar
0-Bahner
Beiträge: 14
Registriert: 25.03.2011 19:36
Wohnort: Hamburg (lieber Magdeburg)
Kontaktdaten:

Re: Magdeburger Großraumwagen wird verschrottet

Beitrag von 0-Bahner » 28.08.2015 22:02

Ja ist schon sehr, sehr schade. Habe auch erst jetzt von der schlechten Nachricht aus Magdeburg gehört. :cry:
Auch ich hatte die Hoffnung, dass die bisherige sehr positive Entwicklung in Sachen Bewahrung der Magdeburger Straßenbahngeschichte in Form der tollen historischen Fahrzeuge als Ergebnis der guten Zusammenarbeit zwischen IGNah und den Verkehrsbetrieben seinen Fortbestand findet. Man, was für ein Bandwurmsatz. Sorry.
Leider nein. Manchmal ist der Krug eben leer und es gibt keine machbaren Lösungen und auch keine guten umsetzbaren Ideen. Und vielleicht ist die Nutzung der Teile für andere Fahrzeuge eine gute und pragmatische Lösung und hilft anderen weiter. Lebe wohl gute alte Straßenbahn ... Am Ende ist es doch am Geld gescheitert und nicht am guten Willen aller Beteiligten oder? Ein Verein ist eben keine marode Bank, für die man leichter Geld beschaffen kann ...
Sehen wir es positiv. Der historische Straßenbahnbetrieb in Magdeburg ist für mich einer der Besten in Deutschland. In Magdeburg vergammeln und verrotten die Wagen nicht auf irgendwelchen Freiflächen zwischen Unkraut, Aussichtslosigkeit und Trostlosigkeit. Aber liebe Magdeburger Straßenbahnfreunde, wenn ihr die Chance habt, holt Eure Wagen zurück, bevor sie irreparable Schäden bekommen. Schon ein richtiges Dach über dem Kopf ist zehnmal besser als eine offene und zugige Halle ohne Anschluss an die Wirklichkeit und an ein Gleisnetz ... Was nützt einem eine megagroße Anhäufung von Fahrzeugen aus ganz Europa, wenn es keine echte Chance auf Aufarbeitung gibt? Ein Trauerspiel auf hohem Ross.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast