Ergänzung hist. Gothaer Schwerin(Leipzig)

Diskussionen über die LOWA-, Gotha- und Reko-Fahrzeuge
Benutzeravatar
Gustav Gustav Gustav
Beiträge: 9
Registriert: 07.02.2008 19:11

Ergänzung hist. Gothaer Schwerin(Leipzig)

Beitrag von Gustav Gustav Gustav » 20.02.2008 02:59

Der zweite Gothatriebwagen ex Atw Leipzig 5061 ist nach wie vor in Schwerin vorhanden und nicht schon wie vergangenen Herbst der Rottenkraftzug 903-916 nach Püttnitz transportiert worden. Da aber der Betrieb keine Absichten mehr mit ihm hegt steht er nun erstmals in Schwerin seit einigen Wochen im Freien auf der Südseite vor der Halle. In dieser kurzen Zeit bekam er kurioserweise, als unbewegtestes Fahrzeug auch gleich Graffitiverziehrung, während T3D 417(nun zur HU in der Halle) 418-359 und T3DC 111-211-311, welche seit ca. 4,5 Jahren hier stehen in all der Zeit unversehrt blieben.

Bild

Somit bleibt es in Schwerin beim noch einsetzbaren Tw 21, gleichfalls Umbaueinrichter ex Atw Leipzig, der Umbauquark hatte sich ja gegessen. Originaleinrichter fuhren in Schwerin von 1967 bis 1988, anschließend folgte zum Teil eine mehrjährige Gammelphase, warum ein Zweirichter(1958-1977, Ausnahme Tw 20)entstehen sollte, man dann aber keinen der damals 2003 Zahlreichen aus Jena übernahm und umspurte erschloss sich mir nie.
Ob nach der 21 irgendwann Post aus Wdorf kommt, vielleicht 2081 nach Einsatzende?

Benutzeravatar
fahrmidda13
Beiträge: 1036
Registriert: 08.12.2006 01:57
Wohnort: Dresden

Re: Ergänzung hist. Gothaer Schwerin(Leipzig)

Beitrag von fahrmidda13 » 20.02.2008 15:12

In dieser kurzen Zeit bekam er kurioserweise, als unbewegtestes Fahrzeug auch gleich Graffitiverziehrung, während T3D 417(nun zur HU in der Halle) 418-359 und T3DC 111-211-311, welche seit ca. 4,5 Jahren hier stehen in all der Zeit unversehrt blieben.
Die Tatras stehen dauerhaft draußen?! Besonders sorgsam scheint ja in Schwerin mit diesem Stück Straßenbahngeschichte ja nicht umzugehen :( .
Bild

Zwei Fuzzies stehen auf einer Signalbrücke.
"Weißt du", sagt der eine, "wenn ich hier oben stehe und den Zug knipse, fällt irgendwie alles von mir ab."
"Schön" sagt der andere. "Hauptsache, es fällt mir nicht in die Fotolinie."

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2923
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: Ergänzung hist. Gothaer Schwerin(Leipzig)

Beitrag von koneggS » 20.02.2008 15:14

Jap, die stehen immer draußen, konnte ich ebenfalls so beobachten.
Bild

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7969
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Ergänzung hist. Gothaer Schwerin(Leipzig)

Beitrag von Sithis » 20.02.2008 17:23

Der Arbeitswagen hatte aber schon Graffiti-"Verzierungen", als ich ihn im März 2007 in der Halle sah. Braucht man den Platz so dringend, daß er draußen stehen muß?
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
Gustav Gustav Gustav
Beiträge: 9
Registriert: 07.02.2008 19:11

Re: Ergänzung hist. Gothaer Schwerin(Leipzig)

Beitrag von Gustav Gustav Gustav » 21.02.2008 00:06

Hallo, der Wachhabende meinte am WE etwas von Sprayschäden, auf Höhe Fotostandort steht Abends zudem das Tor für die Einfahrt der OLA-Tw offen. An eine derart große Signetierung entsinne ich mich die wenigen Male nicht (und deine Märzbilder sind derzeit unereichbar :wink: )
Da der NVS das Interesse verloren hat steht er wie fast alles (außer 21, 26, gelegentl. 905-907) eben draussen. Mal sehen was mit 417 nach HU passiert.

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7969
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Ergänzung hist. Gothaer Schwerin(Leipzig)

Beitrag von Sithis » 21.02.2008 00:49

Die Märzbilder kommen schon wieder, keine Sorge 8) . Graffiti-Bilder habe ich damals eh nicht gemacht. Kann es sein daß du mir vor ner Weile auch mal ne Email geschrieben hattest wegen Schwerin?
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
Gustav Gustav Gustav
Beiträge: 9
Registriert: 07.02.2008 19:11

Re: Ergänzung hist. Gothaer Schwerin(Leipzig)

Beitrag von Gustav Gustav Gustav » 21.02.2008 01:15

Jepp, der Typ der deine HP via IE :lol: und googlen seines Namens aufsucht.

T6A5.3
Beiträge: 63
Registriert: 26.09.2007 22:06

Beitrag von T6A5.3 » 21.02.2008 10:53

Hallo,

daß der Wagen jetzt so aussieht ist doch eigentlich auch egal. Der Verkaufsvertrag mit dem "Musem" in Pütnitz steht eigentlich, zudem soll auch noch Oberleitungsmaterial verkauft worden sein. An einen fahrenden Gothawagen in Pütnitz glaubt doch hier wohl hoffentlich keiner...

Zudem: Wo sollen die Wagen denn sonst stehen wenn nicht draußen? Auf dem Gleis, wo bisher der 5061 stand, wird nun sicher 417 fertig gemacht, ansonsten ist es eher nicht so, daß man in Schwerin großartige überdachte Abstellkapazitäten hätte (in Rostock übrigens auch nicht). Was meinst Du mit: "was soll mit 417 nach der HU passieren?" - Also in den Linieneinsatz geht er wohl sicher nicht zurück und daher bleibt logisch nur die Option Museumswagen. Das ist als originaler T3D sogar noch ne Marktlücke im Gegensatz zu dem Pseudo-T3D in Chemnitz.
Daß man sich anno 2003 vielleicht etwas viel vorgenommen hatte mit dem Umbau der Gothawagen steht außer Frage - aber da hängt nicht nur alles am Geld (daß der NVS für Investitionen immerhin hat - nur nicht für den laufenden Betrieb (jedes Jahr eine Kürzung mehr) sondern auch viel an den Personen die den aufarbeiten sollten. Stichwort: ABM

Eine Frage zum Bild: Ist die 359 wirklich so ausgeblichen an der einen Seite? Sieht irgendwie verdammt merkwürdig aus.

Naja, man wird sehen was passiert am 24./25.5. und am 30.8. ... 100 Jahre Straßenbahn in Schwerin verdienen es auf jedenfall gefeiert zu werden.

Viele Grüße
Martin

Benutzeravatar
Gustav Gustav Gustav
Beiträge: 9
Registriert: 07.02.2008 19:11

Re: Ergänzung hist. Gothaer Schwerin(Leipzig)

Beitrag von Gustav Gustav Gustav » 21.02.2008 13:48

Damit(417 nach HU?) frage ich mich nur ob man diesen anschließend dauerhaft in der Werkstatthalle belässt oder zu seinen darbenden Kollegen(418, 359) nach draussen stellt, mehr nicht.
Hist. Tw ist klar, Linieneinsätze gab es m. W. zuletzt 2002, trotz HU bis 2005.

T6A5.3
Beiträge: 63
Registriert: 26.09.2007 22:06

Re: Ergänzung hist. Gothaer Schwerin(Leipzig)

Beitrag von T6A5.3 » 21.02.2008 16:11

Moin,

ja letzte Einsätze im Linienverkehr (dort allerdings nur 417-418) müssten Ende 2002 oder Anfang 2003 gewesen sein. Er war immer dann im Einsatz wenn neue SN2001 kamen, die T3D-Großzüge aber schon abgestellt werden mussten oder anderweitig Wagenmangel im Zusammenhang mit den SN2001 zustande kam.
Letzter Einsatz mit Fahrgästen dürfte der 23.8.2003 gewesen sein, danach war der Wagen bis Ende 2004 immer noch recht beliebt als Rangierwagen für verkaufte Tatrawagen. Für T3DM endete der Einsatz am 13.2.2004...

Ich denke und hoffe, der Wagen wird dann zusammen mit den Wagen 21 und 26 geschützt in der Halle stehen können - aber man weiß es leider nicht, zumal ja auch im nächsten Jahr die ersten SN2001 HU-fällig sind - wo ist die Zeit geblieben...

Gruß aus Rostock,
Martin

Benutzeravatar
T3D-Fan
Beiträge: 492
Registriert: 27.08.2006 20:29
Wohnort: Braunschweig

Re:

Beitrag von T3D-Fan » 21.02.2008 18:25

T6A5.3 hat geschrieben:Was meinst Du mit: "was soll mit 417 nach der HU passieren?" - Also in den Linieneinsatz geht er wohl sicher nicht zurück und daher bleibt logisch nur die Option Museumswagen. Das ist als originaler T3D sogar noch ne Marktlücke im Gegensatz zu dem Pseudo-T3D in Chemnitz.
Da hast Du Recht! Ich hoffe nur, dass der Wagen auch einen originalen orangefarbenen, seidenmatten Lack bekommt und nicht wieder so rot glänzend lackiert wird, wie die ganzen 1980er-Jahre-TATRAs nie waren!!!
T6A5.3 hat geschrieben:Eine Frage zum Bild: Ist die 359 wirklich so ausgeblichen an der einen Seite? Sieht irgendwie verdammt merkwürdig aus.
Schon mal daran gedacht, dass es sich nicht um eine Ausbleichung, sondern um die Reflektion des weißen Lackes vom daneben stehenden Zug 111-211-311 handeln könnte? :wink:
T6A5.3 hat geschrieben:Naja, man wird sehen was passiert am 24./25.5. und am 30.8. ... 100 Jahre Straßenbahn in Schwerin verdienen es auf jedenfall gefeiert zu werden.
Da bin ich auch mal gespannt!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Benutzeravatar
Gustav Gustav Gustav
Beiträge: 9
Registriert: 07.02.2008 19:11

Re: Ergänzung hist. Gothaer Schwerin(Leipzig)

Beitrag von Gustav Gustav Gustav » 29.08.2008 17:51

Mittlerweile ist der 2. Gothaer großteils entsorgt: http://www.schweriner-nahverkehr.de/akt ... heiten.htm

Benutzeravatar
Tatra-Fan
Beiträge: 528
Registriert: 28.06.2006 22:22
Wohnort: Leipzig/Dresden
Kontaktdaten:

Re: Ergänzung hist. Gothaer Schwerin(Leipzig)

Beitrag von Tatra-Fan » 29.08.2008 19:59

Sithis hat geschrieben:Der Arbeitswagen hatte aber schon Graffiti-"Verzierungen", als ich ihn im März 2007 in der Halle sah.
Die hatte vor der Verladung in Leipzig-Heiterblick schon bekommen... siehe Farbsucht.de (dort ist 5061 mit der Verzierung zu finden)

EDIT:
Genauer gesagt das Bild: http://www.farbsucht.de/pic.php?11514
T4D-Fahrerkabinen Besitzer, danke an die fleißigen Spender! :mrgreen:

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: Ergänzung hist. Gothaer Schwerin(Leipzig)

Beitrag von Möckern-Peter » 02.08.2010 13:55

Der Wiedereinbau linker Türen ist schon ein Kraftakt, die Ausrüstung mit zweiter Bedienelektrik noch mehr. Optisch müssten dann wieder linke Liniennummernfenster rein und ohnehin wieder Alu-Zierleisten um das ganze. Das ist wahrlich ein zu-tun-Programm, dass - nicht nur - vom Geld abhängt, sondern Können erfordert - und Zeit! Der Umbau zum ER gschah ja im RAW unter industriemäßigen Bedingungen (noch mit Zierleisten und noch vor seiner Leipziger Zeit). Bitte jetzt NICHT an dem Wort rammeln, aber Werkhalle und Bastelstube sind zweierlei Welten. Die Realität muss man besitzen, auch wenn man einen Originalumbau - wann auch immer - nicht für immmer und ewig ausschließen sollte. Obwohl die Leute, die dies praktisch erlebt haben, ja auch immer weniger werden. Aber wir werkeln ja auch an Wagen von 1897, also UNmögliich ist es nicht.
Kleine Anmerkung am Rand: Die ER-Wagen, die es gab (und die trefflch heruntergeschlampert wurden), waren T2-62 mit Unterflurfahrschalter/Schaltrad. Der HTw ist nicht nur ein ex-ZR (es gab ja originale ER), sondern ein 57er mit Plattformf./Kurbel. Ns.: Auch die Rekowagen hatten ja in Schwerin nix zu lachen in ihrem kurzen Leben...
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Errel
Beiträge: 101
Registriert: 05.07.2006 23:49

Re: Ergänzung hist. Gothaer Schwerin(Leipzig)

Beitrag von Errel » 04.08.2010 18:04

Hallo

Der Wagen bleibt ein Einrichtungsfahrzeug...Zur Zeit entkernt, aber wohl schon wieder grundiert.

Gruß Ralph

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast