Siemens Avenio T2/T4 (Nicht M)

Das Forum zu allen Niederflurfahrzeugen
Antworten
Davidon
Beiträge: 3
Registriert: 19.12.2014 03:57

Siemens Avenio T2/T4 (Nicht M)

Beitrag von Davidon » 07.03.2019 17:45

Hallo zusammen,

Ich bin Student an der TU Dortmund und suche Informationen über den Siemens Avenio T2/T4 und den Drehgestelleigenschaften. (Nicht die M Version)

Es geht um die Axiale Auslenkung der einzelnen Wagons in Bogenein- und Ausfahrten. Ich habe mehrere Simulationen durchgeführt bei denen mehr als 2 Wagen zusammenhängend in einen Bogen fahren, wobei jedes Drehgestell natürlich radial beweglich sein muss.

Bei der Einfahrt in einen Bogen entsteht durch die Zentrierungskraft ein Ziehharmonikaeffekt,, der bei den Bahnen aber nicht wirklich sichtbar ist. Das lässt mich vermuten, das beim T4 der Wagon 1. und 3. auf dem Drehgestell eventuell eine hohe radiale Dämpfung besitzen, und bei Wagon 2. und 4. hingegen nicht, sodass sich die Wagons 2. und 4. leicht an die Zentrierungsbewegung anpassen können.

Hier ist ein Video mit einem Simulations-Test mit 3 Wagen. Das erste Drehgestell am 1. Wagon ist fixiert. Drehgestell 2 + 3 radial beweglich.
Auch wenn alle Drehgestelle sich Radial (mit Dämpfung) bewegen können, entstehen starke Auslenkeffekte in oder aus Bogenfahrten heraus.

Video:
https://www.dropbox.com/s/ol0g5hsswnsnz ... 4.mp4?dl=0

Hat jemand evtl Erfahrungen oder eine Idee die Wagons auf den Drehgestellen gelagert sein könnten?
Ich kann so ziemlich jegliche Visualisierung in 3D physikalisch - trigonometrisch umsetzen.

Danke und Grüße, David

Benutzeravatar
Incentro
Beiträge: 777
Registriert: 29.05.2003 16:25
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Siemens Avenio T2/T4 (Nicht M)

Beitrag von Incentro » 13.04.2019 12:15

Hallo,
kennst du diesen Artikel: https://de.wikipedia.org/wiki/GTxN/M/S ?

Der Avenio in prinzipiell genauso aufgebaut, also mit Doppelgenk beim Vierteiler.

Antworten