Görlitz - bald Niederflurbahnen?

Das Forum zu allen Niederflurfahrzeugen
Antworten
joschie99
Beiträge: 235
Registriert: 02.05.2008 10:32
Wohnort: Kölleda

Görlitz - bald Niederflurbahnen?

Beitrag von joschie99 » 14.09.2019 21:21

Nachdem nun zu Jahresbeginn 2019 die Stadt Görlitz den Verkehrsbetrieb wieder vollständig zurückgekauft hat. Gibt es da jetzt auch konkretere Aussagen, ob man bald auch Niederflurwagen kaufen wird?

Vor Jahren, dachte man ja schon einmal darüber nach bei den KT4D im Heckteil den Boden herauszunehmen. Um somit zumindest teilweise Niederflurigkeit anbieten zu können.

Benutzeravatar
Incentro
Beiträge: 779
Registriert: 29.05.2003 16:25
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Görlitz - bald Niederflurbahnen?

Beitrag von Incentro » 15.09.2019 00:45

Görlitz und Leipzig wollen zusammen innovative Straßenbahnen kaufen
LVZ hat geschrieben:Je mehr Fahrzeuge man kauft, desto stärker purzeln die Stückpreise. Jetzt wollen auch Leipzig und Görlitz diesen Effekt nutzen und gemeinsam neue Straßenbahnen bestellen. ... Ziel der Sachsen-Allianz ist, die ersten neuen Bahnen dieses neuen Typs schon Mitte der 2020er-Jahre in Leipzig und Görlitz einzusetzen.
Du wirst dich also noch etwas gedulden müssen: Es gibt noch keine Ausschreibung, daher auch keine Bestellung und kein Lieferdatum.

Tobias Walter
Beiträge: 64
Registriert: 08.08.2011 22:16
Wohnort: L. E. (Leipzig)

Re: Görlitz - bald Niederflurbahnen?

Beitrag von Tobias Walter » 15.09.2019 18:27

Im Heck NF-Anteil.

Die Idee möchte ich auf Grund des Aufwandes bezweifeln.

Unabhängig vom Zeitpunkt, sind die Mittelteile einfacher einzubauen gewesen.
"Mit dem wissen von heute, sag ich dir nur eins: 'Scheiß' auf Regeln und lebe dein Leben."

Die Worte einer 93-jährige Patientin zu mir... :shock:

Benutzeravatar
Incentro
Beiträge: 779
Registriert: 29.05.2003 16:25
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Görlitz - bald Niederflurbahnen?

Beitrag von Incentro » 16.09.2019 22:15

Tobias Walter hat geschrieben:
15.09.2019 18:27
Im Heck NF-Anteil.

Die Idee möchte ich auf Grund des Aufwandes bezweifeln.

Unabhängig vom Zeitpunkt, sind die Mittelteile einfacher einzubauen gewesen.
Die Idee hat es allerdings wirklich gegeben. Bauchschmerzen hatte man allerdings damit, dass diese Fahrzeuge dann nicht mehr als Zugfahrzeug in einer Doppeltraktion hätten eingesetzt werden können und selbst mit dem Havariefall, in dem mit der veränderten Struktur im Heck ein anderer Wagen gezogen oder geschoben werden müsste, war man nicht zufrieden.

Tobias Walter
Beiträge: 64
Registriert: 08.08.2011 22:16
Wohnort: L. E. (Leipzig)

Re: Görlitz - bald Niederflurbahnen?

Beitrag von Tobias Walter » 16.09.2019 22:40

Genau das denke ich auch.

Das war in Leipzig auch das Problem mit den Fahrradbeiwagen. Die vier Stk. wurden später als NF Bw. eingesetzt und fanden noch weitere vier Nachfolger. Wegschieben war nicht. Also zwei Tw. davor, für den Fall das ... und die Strecke geräumt werden konnte.
"Mit dem wissen von heute, sag ich dir nur eins: 'Scheiß' auf Regeln und lebe dein Leben."

Die Worte einer 93-jährige Patientin zu mir... :shock:

Antworten