Bahnen, die flüstern... oder auch nicht.

Das Forum zu allen Niederflurfahrzeugen
Wurstblinker
Beiträge: 95
Registriert: 01.05.2009 12:09

Re: Bahnen, die flüstern... oder auch nicht.

Beitrag von Wurstblinker » 21.12.2011 07:32

Sithis hat geschrieben:...
Daß verschieden große Räder bei einem Fahrzeug etwas suboptimal sind, ist eigentlich schon seit den Maximum-Triebwagen bekannt, und die sind gut 100 Jahre alt...damals verwendete man in einem Drehgestell auch verschieden große Räder...nicht umsonst man man davon später wieder ab...
Äpfel mit Birnen? Was bitte schön hat ein Maximumdrehgestell mit den verschieden großen Rädern in verschiedenen Drehgestellen zu tun? In der Dampflok haben sich übrigens verschiedene Raddurchmesser für Kuppel- und Laufradsätze über 100 Jahre lang bestens bewährt! Wenn man das als Maßstab nimmt müssten Laufräder immer einen kleineren Durchmesser haben als angetriebene Räder :lol:

Benutzeravatar
timi-tomi
Beiträge: 197
Registriert: 21.06.2009 17:41
Wohnort: Magdeburg

Re: Bahnen, die flüstern... oder auch nicht.

Beitrag von timi-tomi » 21.12.2011 13:35

me2011 hat geschrieben:@ Timi Tomi:
Der Unterschied bei den Verkleidungen zwischen NGT8 Ausf. MD/BS/etc ist der das MD als einzige den NGT auf Normalspur fahren, alle anderen haben soweit ich das weiß 1000 mm Spurweite und die Drehgestelle sind kleiner und man kann von daher auf die "Ausschnitte" verzichten.
Achso, schade^^ Stimmt, bei Braunschweig sind die Laufdrehgestelle auch ähnlich wie in MD verkleidet. Na dann wird ja zumindest aus diesem Wunschtraum, versteckte Räder, nichts.

@Zoni: Glaube kaum, dass die Räder mehr belastet werden, wohl eher der Wagenkasten. Ob die NGT mit Beiwagen lauter sind, das kann ich zwar nicht nachweisen, aber ich denke sie sind genauso laut (zumindest der Motor). Und ja, die Dinger bin ich auch schon gefahren ;)

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7989
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Bahnen, die flüstern... oder auch nicht.

Beitrag von Sithis » 21.12.2011 14:36

Äpfel mit Birnen?
Und das von jemanden, der Dampfloks und Straßenbahnen vergleicht? Kein Kommentar :lol: .
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Tim_Magdeburger
Beiträge: 18
Registriert: 25.04.2012 21:12

Re: Bahnen, die flüstern... oder auch nicht.

Beitrag von Tim_Magdeburger » 03.05.2012 17:14

jetzt habe ich mal eine Frage. Und zwar sind die neuen NGT8D Klimatisiert wie die Combino NGT 6 UL von Siemens?

Benutzeravatar
timi-tomi
Beiträge: 197
Registriert: 21.06.2009 17:41
Wohnort: Magdeburg

Re: Bahnen, die flüstern... oder auch nicht.

Beitrag von timi-tomi » 03.05.2012 22:50

glaub nicht.

Tim_Magdeburger
Beiträge: 18
Registriert: 25.04.2012 21:12

Re: Bahnen, die flüstern... oder auch nicht.

Beitrag von Tim_Magdeburger » 04.05.2012 15:19

okay....danke timi-tomi :D Es bekommt bestimmt nur wieder der Fahrer eine Klimaanlage ...... :(

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2921
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: Bahnen, die flüstern... oder auch nicht.

Beitrag von koneggS » 04.05.2012 19:29

Wenigstens hat man dann Klappfenster, die sind nicht so störanfällig wie eine Klimaanlage...
Bild

Tim_Magdeburger
Beiträge: 18
Registriert: 25.04.2012 21:12

Re: Bahnen, die flüstern... oder auch nicht.

Beitrag von Tim_Magdeburger » 04.05.2012 20:04

genau so sehe ich es auch koneggS :o

Benutzeravatar
timi-tomi
Beiträge: 197
Registriert: 21.06.2009 17:41
Wohnort: Magdeburg

Re: Bahnen, die flüstern... oder auch nicht.

Beitrag von timi-tomi » 04.05.2012 23:53

Was nützen dir die schmalen Klappfenster, wenn die Kisten schon bei 24 Grad Außentemperatur innen aufheizen ohne Ende? Ungelogen, es macht einfach keinen Spaß mehr. Wenns dann noch voll ist.. uff. Im Jahr 2012 denke ich darf man sich fragen: gehts ohne Klimaanlage noch?

Ich verlange keine 16 Grad, nur ein angenehmes Raumklima. Die Luft steht einfach in den Bahnen, Wüste. Klimaanlage die auf 24 Grad runterregelt wäre doch ok. Schade!
Es bekommt bestimmt nur wieder der Fahrer eine Klimaanlage ......
Die ist aber auch unerlässlich! Hinzu kommt ja, dass die Glasscheiben vorne wie ein Treibhaus wirken, scheint die Sonne von vorne brennts unglaublich auf den Oberschenkel. Selbst mit Klima auf volle pulle schwitzt du, keine Chance. Schon im Winter merkt man die Sonne, da kann man die Heizung austellen und Fenster auf machen (sofern man denn eins hat, die erste Serie NGT8D hat leider keine).
Wenn man die Sonne aber von hinten hat, ist sehr schön kühl. :mrgreen:

Manitou
Beiträge: 818
Registriert: 06.10.2006 00:36

Re: Bahnen, die flüstern... oder auch nicht.

Beitrag von Manitou » 05.05.2012 00:08

timi-tomi hat geschrieben:Was nützen dir die schmalen Klappfenster, wenn die Kisten schon bei 24 Grad Außentemperatur innen aufheizen ohne Ende? Ungelogen, es macht einfach keinen Spaß mehr. Wenns dann noch voll ist.. uff. Im Jahr 2012 denke ich darf man sich fragen: gehts ohne Klimaanlage noch?

Ich verlange keine 16 Grad, nur ein angenehmes Raumklima. Die Luft steht einfach in den Bahnen, Wüste. Klimaanlage die auf 24 Grad runterregelt wäre doch ok. Schade!
Es bekommt bestimmt nur wieder der Fahrer eine Klimaanlage ......
Die ist aber auch unerlässlich! Hinzu kommt ja, dass die Glasscheiben vorne wie ein Treibhaus wirken, scheint die Sonne von vorne brennts unglaublich auf den Oberschenkel. Selbst mit Klima auf volle pulle schwitzt du, keine Chance. Schon im Winter merkt man die Sonne, da kann man die Heizung austellen und Fenster auf machen (sofern man denn eins hat, die erste Serie NGT8D hat leider keine).
Wenn man die Sonne aber von hinten hat, ist sehr schön kühl. :mrgreen:
Und bei Klappfenstern gibt es unter den Fahrgästen Idioten, die im Winter die Fenster aufreißen. Die Kaltluft knallt dann auf den Heizungs-Thermostat, die Heizung geht auf "volle Pulle", Die Beine und der Arsch werden gegrillt, Kopf und Oberkörper tiefgefroren. Da sind Erkältung, steifer Hals und Bindehautentzündung garantiert. Eine vernünftige Klima-Automatik hält die Temperatur auf 20-26°C (bei Heizbetrieb 20°C, bei Klimabetrieb möglichst 6-8° unter Außentemperatur).

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7989
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Bahnen, die flüstern... oder auch nicht.

Beitrag von Sithis » 07.05.2012 15:16

Klappfenster im Winter aufreißen? Habe ich bislang noch nie erlebt. Selbst wenn, wäre das Fenster in wenigen Sekunden wieder zu und der Öffner dürfte sich auch einige böse Worte anhören.
Daß die Berliner Heizungen zu stark eingestellt sind, stimmt in der Tat, dazu reicht auch die normale Umgebungstemperatur im Winter und das ständige Öffnen der Türen. Besonders bei voller Bahn(M4) wird es dann schnell stickig.
Es wird sowieso Zeit, daß endlich die Tatras von der M4 verschwinden, den Einsatz dieser Fahrzeuge auf dieser Linie kann man eigentlich nur noch als Körperverletzung bezeichnen.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
Zoni01
Beiträge: 867
Registriert: 06.09.2006 01:32
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Bahnen, die flüstern... oder auch nicht.

Beitrag von Zoni01 » 08.05.2012 17:27

Tim_Magdeburger hat geschrieben:okay....danke timi-tomi :D Es bekommt bestimmt nur wieder der Fahrer eine Klimaanlage ...... :(
Das scheint auch so bei den MVB Bussen zu sein. Als ich bei der Buslinie 51 vorne beim Fahrer rechts saß, war es schön kühl. Das liegt auch daran das der Busfahrer keine verschloßene Fahrerkabine hat. Hinten jedoch im Bus war es ziemlich warm und stickig trotz geöffneter Klappfenster.
Das schlimmste was mir in meinen Tatrahobby passieren kann wäre, wenn mir die MVB ein Tatrafahrverbot auf allen Tatralinien in der Tatrastadt Magdeburg erteilt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast