Siemens Avenio für München.

Das Forum zu allen Niederflurfahrzeugen
T6A2mod
Beiträge: 362
Registriert: 14.04.2008 12:31

Re: Siemens Avenio für München.

Beitrag von T6A2mod » 04.10.2012 21:18

Das Problem dürfte einfach damit zu tun haben, dass die Hersteller versprechen was der Besteller haben möchte. Wenn man so manche Untersuchungsplanungen sieht denkt man der Besteller möchte eine Bahn haben die erst zur nächsten HU die Werkstatt wieder von Innen sieht. Weiterer Punkt ist, dass einfach zu selten heute Testfahrzeuge bestellt werden und somit sich Schwachstellen einfach erst nach einer gewissen Zeit zeigen. Häufig kommt dann noch ein Zulieferantenproblem hinzu bzw. man weicht gerne auf Billigprodukte aus, was ein Problem der gesamten Branche ist, weil alles am besten nichts mehr kosten darf.

Benutzeravatar
M73
Beiträge: 1117
Registriert: 17.09.2008 11:01
Wohnort: München

Re: Siemens Avenio für München.

Beitrag von M73 » 28.03.2013 19:49

Nach den spärlich fliesenden öffentlichen Berichten soll die Fahrzeugablieferung der Avenios Zeitplan konform über die Bühne gehen. Gerüchteweise ist aber aus diversen Kanälen zu hören, daß die Gespräche zwischen Hersteller und TAB doch deutlich mehr Zeit in Anspruch nehmen, als vorgesehen…
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch .
(Karl Valentin, Münchner Volksschauspieler und Humorist)

Benutzeravatar
M73
Beiträge: 1117
Registriert: 17.09.2008 11:01
Wohnort: München

Re: Siemens Avenio für München.

Beitrag von M73 » 08.07.2013 10:11

Die Gerüchteküche brodelt.

Demnach mischen sich Korinthenkackerei mit begründeten Einwänden. Der Terminplan ist bereits jetzt schon heftig durcheinander – ob das eh schon ehrgeizige Ziel, einer Zulassung zum Jahresende, noch zu halten ist, wird immer unwahrscheinlicher.
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch .
(Karl Valentin, Münchner Volksschauspieler und Humorist)

T6A2mod
Beiträge: 362
Registriert: 14.04.2008 12:31

Re: Siemens Avenio für München.

Beitrag von T6A2mod » 08.07.2013 19:53

War irgendwie zu erwarten! Wie habe ich letztens gehört, Siemens soll so volle Auftragsbücher und wenig Fertigungskapazitäten und Personal haben, so dass man überlegt welchen Kunden man "verärgern" möchte. Nun ja, wer weiß wie davon immer der Wahrheit entspricht nur in letzter Zeit wird kein Hersteller rechtzeitig fertig.

Benutzeravatar
Incentro
Beiträge: 778
Registriert: 29.05.2003 16:25
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Siemens Avenio für München.

Beitrag von Incentro » 09.07.2013 08:15

T6A2mod hat geschrieben:War irgendwie zu erwarten! Wie habe ich letztens gehört, Siemens soll so volle Auftragsbücher und wenig Fertigungskapazitäten und Personal haben, so dass man überlegt welchen Kunden man "verärgern" möchte. Nun ja, wer weiß wie davon immer der Wahrheit entspricht nur in letzter Zeit wird kein Hersteller rechtzeitig fertig.
Die Fristen bis zur Auslieferung des ersten Fahrzeugs werden in letzter Zeit aber auch immer kürzer angegeben - früher hieß es ja mal "2 Jahre ab Auftragsvergabe", jetzt ist man auf dem Papier teilweise bei unter einem Jahr.

kilo
Beiträge: 15
Registriert: 07.04.2013 21:08

Re: Siemens Avenio für München.

Beitrag von kilo » 12.08.2013 14:05

T6A2mod hat geschrieben:Wieso soll es kein Ruhmesblatt für Stadler sein? Ok, die Probleme mit den Gummielementen betreffen alle Betriebe aber in Gegensatz zu Bayern gibt es keine so umfangreichen Probleme überall mit den Fahrzeugen wie dort. Ich würde einmal sagen eine schallende Ohrfeige für die MVG und die zuständige TAB, vor allem diese meinte immer wieder neue Forderungen zu stellen. Vielleicht war denen ein Fahrzeug aus dem ehemaligen Berliner Osten nicht oder so. Siemens als ein Topunternehmens Bayern wird man mit Sicherheit nicht so schickanieren.

Und das ganze Verhalten der TAB ist eine schallende Ohrfeige für die MVG, dem Steuerzahler und den Kunden, weil die werden nun die Zeche zahlen dürfen. Siemens war nämlich um einiges teurer als Stadler und wohl auch Bombardier Transportation, nur ist Siemens der einzige Hersteller der es schaffen kann diese Fahrzeuge bis Ende 2013 zu produzieren.
Siemens und Topunternehmen??? Aber nicht bei Straßenbahnen. Sieht man z.B. bei der Combino-Krise. Und bei mir in Erfurt laufen die neuen "ach so tollen" Classics oft mit Problemen im Fahrbetrieb.
Vielleicht hat Siemens gelernt und der Avenio läuft pannenfrei. Vielleicht der Retter der MVG :D

Benutzeravatar
M73
Beiträge: 1117
Registriert: 17.09.2008 11:01
Wohnort: München

Re: Siemens Avenio für München.

Beitrag von M73 » 17.08.2013 15:27

... Combino-Krise:
Für Siemens war das sicher finazieller Wansinn - doch hat Siemens zumindest die belieferten Kunden mit erheblichen Aufwand weitgehend zufrieden gestellt - ein kleineres Unternehmen wäre da schon im vorhinein pleite...
Wirklich neues hört man im Augenblick nicht - das einzige, daß oft P-Wagen in den Werkstätten stehen...
also immer noch nicht abkömmlich...:wink:
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch .
(Karl Valentin, Münchner Volksschauspieler und Humorist)

Benutzeravatar
M73
Beiträge: 1117
Registriert: 17.09.2008 11:01
Wohnort: München

Re: Siemens Avenio für München.

Beitrag von M73 » 04.11.2013 12:05

Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch .
(Karl Valentin, Münchner Volksschauspieler und Humorist)

Benutzeravatar
M73
Beiträge: 1117
Registriert: 17.09.2008 11:01
Wohnort: München

Re: Siemens Avenio für München.

Beitrag von M73 » 04.11.2013 19:53

Hier ein kleiner Film aus der Siemenswerkstatt

Dem Link folgen, im linken Bereich Footage anklicken....

https://www.siemens.com/press/de/featur ... avenio.php
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch .
(Karl Valentin, Münchner Volksschauspieler und Humorist)

Benutzeravatar
M73
Beiträge: 1117
Registriert: 17.09.2008 11:01
Wohnort: München

Re: Siemens Avenio für München.

Beitrag von M73 » 25.11.2013 21:24

Wären sich Wagen 2801 wieder aus München Richtung NRW-Versuchsstrecke getrollt hat und nur zur Präsentation ein kurzes Gastspiel in seiner künftigen Wirkungsstätte hatte, ist Wagen 2802 und 2803 in der Einsteinstraße angekommen. Derzeit finden umfangreiche Einweisungen der Ausbilder der MVG durch den Hersteller statt. Sowohl die Werkstattmeister, als auch die Fahrlehrer machen sich mit den Neulingen vertraut.
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch .
(Karl Valentin, Münchner Volksschauspieler und Humorist)

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7961
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: Siemens Avenio für München.

Beitrag von Sithis » 25.11.2013 23:46

Und wieder Einweisungen, Probefahrten und das ganze Theater. Wieso dauert das immer so lange? Ich bin ja mal gespannt, ob es diesmal glatt läuft und man nicht 2015 bei Bombardier bestellt... :roll:
kilo hat geschrieben:Vielleicht hat Siemens gelernt und der Avenio läuft pannenfrei.
Na zum Glück gibt es ja die "Clävörläs" aus der Landeshauptstadt Thüringen, die man fragen kann.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
M73
Beiträge: 1117
Registriert: 17.09.2008 11:01
Wohnort: München

Re: Siemens Avenio für München.

Beitrag von M73 » 29.11.2013 13:26

….2015 bei Bombardier und 2018 bei Skoda oder so…… :wink:
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch .
(Karl Valentin, Münchner Volksschauspieler und Humorist)

Benutzeravatar
M73
Beiträge: 1117
Registriert: 17.09.2008 11:01
Wohnort: München

Re: Siemens Avenio für München.

Beitrag von M73 » 29.01.2014 19:16

Nach unbestätigten Gerüchten sollen zwei Avenios die Einsteinstraße in Richtung Siemens zur Nachbesserung verlassen haben.
Details sind leider noch nicht bekannt.

Nachtrag:
Und hier die Bestätigung:
http://www.tramreport.de/2014/01/29/ave ... getroffen/
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch .
(Karl Valentin, Münchner Volksschauspieler und Humorist)

Benutzeravatar
M73
Beiträge: 1117
Registriert: 17.09.2008 11:01
Wohnort: München

Re: Siemens Avenio für München.

Beitrag von M73 » 15.04.2014 13:56

Um die Inbetriebsetzung der Avenios ist es doch sehr still – auch sonst sehr gut informierte Kreise in der Tramgemeinde haben (angeblich?) keine Ahnung, wie der Stand zur Zeit ist.
Jedoch bleibt dem aufmerksamen Tramfreak nicht verborgen, daß der Fortschritt doch recht weit sein muß, wenn im Netz bereits Begegnungsverbote für T-Wagen eingerichtet sind, wie z.B. heute am Isartor entdeckt. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch .
(Karl Valentin, Münchner Volksschauspieler und Humorist)

Benutzeravatar
M73
Beiträge: 1117
Registriert: 17.09.2008 11:01
Wohnort: München

Re: Siemens Avenio für München.

Beitrag von M73 » 29.04.2014 18:07

Laut den einschlägigen Münchner Tram-Fan-I-Net-Plattformen, werden die Probefahren derzeit im Schutze der Dunkelheit gemacht.
Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch .
(Karl Valentin, Münchner Volksschauspieler und Humorist)

Antworten