NB4 Leipzig/Rostock

Das Forum zu allen Niederflurfahrzeugen
Benutzeravatar
Zoni01
Beiträge: 866
Registriert: 06.09.2006 01:32
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: NB4 Leipzig/Rostock

Beitrag von Zoni01 » 04.01.2013 18:15

Sithis hat geschrieben: Ich dachte eher, weil Magdeburg sich endgültig von den Tatras verabschiedet :mrgreen: . Eine Chance zum Hingehen hast du noch ;-) ...
Aber seltsamerweise fahren immer noch selbst in den Ferien einige T6A2 Kurse durch Magdeburg. Gestern habe ich gleich 2 T6A2 Kurse auf der Linie 10 gesehen. Und das obwohl es doch hieß keine Tatras mehr in Magdeburg ab dem Jahr 2013. Ich nehme mal an das die NB4 in Leipzig wohl auch noch 10 Jahre weiter im Einsatz sind. Aber haben diese nun eine Sprechanlage oder nicht? Falls ja, dann hoffe ich das diese Sprechanlagen von den LVB Fahrern nicht ignoriert wird wenn diese gedrückt wird. Es könnte ja wirklich ein Notfall sein sowie es mir hier passiert ist.

http://www.md-nv.net/forum/allgemeine-d ... i-ngt1302/
Das schlimmste was mir in meinen Tatrahobby passieren kann wäre, wenn mir die MVB ein Tatrafahrverbot auf allen Tatralinien in der Tatrastadt Magdeburg erteilt.

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2916
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: NB4 Leipzig/Rostock

Beitrag von koneggS » 04.01.2013 19:15

Worüber hätte der Fahrer sich mit dir noch unterhalten sollen? Über das Wetter? Es war doch alles geklärt und erledigt!
Bild

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7976
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Re: NB4 Leipzig/Rostock

Beitrag von Sithis » 04.01.2013 21:20

Worüber hätte der Fahrer sich mit dir noch unterhalten sollen?
Vielleicht über Schlagstöcke und Wachhunde :lol: . Eventuell hätte er ihm ja seinen Schlagstock zeigen können - dann wäre Zoni vermutlich die ganze Strecke nach Puppendorf zu Fuß zurückgerannt :lol: .
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
Zoni01
Beiträge: 866
Registriert: 06.09.2006 01:32
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: NB4 Leipzig/Rostock

Beitrag von Zoni01 » 05.01.2013 21:34

Aber dann müsste doch erstmal der Alstomfahrer nach hinten in den Berliner Beiwagen kommen und so viel Zeit hat er ja nun auch nicht. Da wäre ein Gespräch über die Sprechanlage ja viel kürzer und bequemer. Bis heute weiß ich immer noch nicht ob die Sprechanlage wirklich funktioniert oder nicht weil noch nie eine Sprechverbindung zustande kam. Es ging ja auch um den bewustlosen Fahrgast. Aber ich habe habe ja hier erfahren, das ich alles richtig gemacht habe.

http://www.md-nv.net/forum/allgemeine-d ... i-ngt1302/

Und das beruhigt mich schon sehr.
Das schlimmste was mir in meinen Tatrahobby passieren kann wäre, wenn mir die MVB ein Tatrafahrverbot auf allen Tatralinien in der Tatrastadt Magdeburg erteilt.

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2916
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: NB4 Leipzig/Rostock

Beitrag von koneggS » 06.01.2013 12:43

Du hast ja auch wirklich alles richtig gemacht. Die Funktion der Sprechstelle wird bestimmt in der Werkstatt regekmäßig geprüft, da musst du dir keine Sorgen machen. Die Reaktion des Fahrers halte ich für nachvollziebar. Während der Fahrt soll man ihn nicht ansprechen und als die Bahn stand, hat er sich nach außergewöhnlichen Sachen umgesehen, auf die dein Ruf zurüückzuführen sein könnten, da diese Sprechstellen sehr oft auch missbraucht werden. Da er die verletzte Person entdeckte, leistete er erste Hilfe und dein eingehender Ruf hatte sich anschließend für ihn erledigt.

Aber was ist dir wichtiger, dass der Person geholfen wurde oder dass du mal siehst, wie die Sprechstelle funktioniert? Ich hoffe mal ersteres und da die Sprechstelle vor allem für Notfälle gedacht ist, hoffe ich, dass weder du noch ich jemals im normalen Betrieb schauen müssen, ob und wie sie funktioniert.
Bild

bim
Beiträge: 226
Registriert: 30.08.2005 16:48
Wohnort: Berlin

Re: NB4 Leipzig/Rostock

Beitrag von bim » 19.01.2013 00:43

Zoni01 hat geschrieben:Ich nehme mal an das die NB4 in Leipzig wohl auch noch 10 Jahre weiter im Einsatz sind. Aber haben diese nun eine Sprechanlage oder nicht?
In Deutschland gilt für den Betrieb von Straßenbahnen die BOStrab. Darin steht im § 46 Informationseinrichtungen:
(3) Personenfahrzeuge müssen Einrichtungen haben
1. zur Ansage der nächsten Haltestelle und sonstiger betrieblicher Hinweise,
2. zur Abgabe und Bestätigung des Haltewunsches, sofern an einzelnen Haltestellen nur bei Bedarf gehalten wird.
(4) Fahrzeuge müssen Einrichtungen für eine Sprechverbindung zwischen Fahrzeugführer und einer Betriebsstelle
haben. Notfall-Informationen sollen vorrangig durchgegeben werden können.
Für Altfahrzeuge wie nichtmodernisierte Tatras gelten eventuell noch Bestandschutzregelungen, die NB4 sind Nachwendeprodukte, für die die BOStrab in allen Punkten zutrifft. Sie müssen daher stets funktionstüchtige Sprechanalgen haben, ansonsten müssten sie sofort in die Werkstatt zur Reparatur.
So long

Mario

Benutzeravatar
Incentro
Beiträge: 770
Registriert: 29.05.2003 16:25
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: NB4 Leipzig/Rostock

Beitrag von Incentro » 19.01.2013 12:03

Ich glaube Zoni01 und bim reden von unterschiedlichen Dingen (oder die aus der BOStrab zitierten Paragraphen sagen zu Zonis Frage nichts aus):

Zoni fragt nach der Wechselsprechanlage (zwischen Fahrgast und Fahrer) die in Berlin nachträglich in die modernisierten Tatras (sowie die bis dahin bereits vorhandenen GT6N) eingebaut wurde und die in den ex Berliner B6A2M in Magdeburg beibehalten wurde.

Die BOStrab erwähnt in den von bim zitierten Passagen nur Haltewunschtaster sowie den Betriebsfunk zwischen Fahrer und Leitstelle.

bim
Beiträge: 226
Registriert: 30.08.2005 16:48
Wohnort: Berlin

Re: NB4 Leipzig/Rostock

Beitrag von bim » 28.01.2013 16:09

Incentro hat geschrieben:Die BOStrab erwähnt in den von bim zitierten Passagen nur Haltewunschtaster sowie den Betriebsfunk zwischen Fahrer und Leitstelle.
Stimmt. Mir fiel nun wieder ein, dass in der schon lange geplanten und wahrscheinlich in diesem Jahr in Kraft tretenden Änderung der BOStrab endlich ein fünfter Absatz eingefügt wird:
(5) Informationseinrichtungen
Personenfahrzeuge eines Zuges, die nicht mit Betriebsbediensteten besetzt sind, müssen Einrichtungen für eine Notfall-Sprechverbindung zwischen Fahrgästen und dem Fahrzeugführer haben. Absatz 4 Satz 2 gilt entsprechend.
Darauf achten die TAB schon länger bei allen Neuzulassungen. Jetzt wird die Fahrgastsprechstelle zur gesetzlichen Pflicht.
So long

Mario

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2916
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: NB4 Leipzig/Rostock

Beitrag von koneggS » 28.01.2013 23:30

Gilt da bei Altfahrzeugen ein entsprechender Bestandsschutz?
Bild

Standi
Beiträge: 548
Registriert: 04.08.2010 15:57

Re: NB4 Leipzig/Rostock

Beitrag von Standi » 10.04.2013 16:46

Nun ist es soweit, der erste von fünf Rostocker NB4 ist in Leipzig eingetroffen :arrow: http://www.l-nv.net/pages/gallery/09.04 ... en1093.php

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2916
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: NB4 Leipzig/Rostock

Beitrag von koneggS » 11.04.2013 19:40

Dazu mal eine technische Frage:
Ist unbedingt ein Drehgestellwechsel nötig? Bei der geringen Spurdifferenz von 23 mm (also 11,5 mm pro Seite) sollte doch ein Achswechsel ausreichend sein, wenn nicht sogar nur die Anpassung der Radscheiben oder Radreifen?
Es wäre mir neu, dass man für den Gasteinsatz des NGTD12DD 2802 in Leipzig andere Drehgestelle verwendet hätte, wie auch beim Gasteinsatz des NGT6DD 2501 in Krakau. Auch bei den Tatras sind mir beim Weiterverkauf gen Osten keine Drehgestellwechsel bekannt.
Ist das also eine Fehlinfo oder sind die Drehgestelle der NB4 wirklich so konstruiert, dass überhaupt kein Spurweitenwechsel im geringen Maß möglich ist? Gab es nicht auch mal ein Foto eines Leipziger NB4, der zur Probefahrt in Polen hinter so einem Alstom 105Na-Nachbau hing, also auch auf 1435 mm Spurweite?
Bild

Leo-Fahrer
Beiträge: 66
Registriert: 10.02.2012 19:43
Wohnort: Leipzig

Re: NB4 Leipzig/Rostock

Beitrag von Leo-Fahrer » 12.04.2013 23:59

Auf dem Probefahrtfoto ist ein Rostocker NB4 abgebildet.

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2916
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: NB4 Leipzig/Rostock

Beitrag von koneggS » 13.04.2013 04:49

Schade, das wirft natürlich alles über den Haufen ;-)
Bild

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2095
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: NB4 Leipzig/Rostock

Beitrag von Möckern-Peter » 03.07.2013 13:09

Zunächst zu den Achsen: In aller Regel lassen sich die Radkörper auf der Achswelle umpressen.
So wurde es mit den Sofiaern auch gemacht: Probefahrt mit Leipziger Normal-DG, dann umgepresst, dann verschickt.

In Paunsdorf stehen 3 Bw., die zur Rostocker bereits vorn eine Leipziger Nr. haben:
855 > 941; 860 > 942; 861 > 943
Damit wäre Leipzig-typisch, dass auch der 5./Ersatzteilspender in Betrieb genommen wird, denn die Wg. beginnen ja mit 939.
Wann die Wagen Leipzig-tauglich gemacht werden, weiß niemand; evtl. auch erst als NGT8-Bw. (womit sie bekanntlich T4D-tauglich bleiben).
Sollten keine weiteren folgen (da irgendwann in Rostock noch 17 übrig werden), kann weiter spekuliert werden, ob Kassel als Käufer in Betracht kommt: es gab das - nachvollziehbare - Argument, dass auch dortige NGT (weil an der Kapazitätsgrenze) auf diese Weise "verlängert" werden könnten.
Allerdings wären auch - wenn man von ges. 60 Bw. ausgeht - die gesamte Flotte hier einsetzbar: bei max. 56 NGT8 bliebe noch Überschuss für Tatra-(Groß)züge. Wie man nun aber Leipzig kennt, werden es wohl nicht 56 Zugwagen werden und die Typen 36 und 36a traute Dauerlösung bleiben...
Da ich dies gestern erstmals sah, gibt es noch keine Fotos; ich bin aber 08. u. 09. nochmal in Pau. auf Arbeit...
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast