NGT10 von Solaris für Leipzig

Das Forum zu allen Niederflurfahrzeugen
Standi
Beiträge: 545
Registriert: 04.08.2010 15:57

NGT10 von Solaris für Leipzig

Beitrag von Standi »

Hier ist der Link zum Artikel in der "Leipziger Volkszeitung"... http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Auf-d ... nverhuellt

Standi
Beiträge: 545
Registriert: 04.08.2010 15:57

Re: Lieferung der neuen NGT10 von Solaris für Leipzig hat begonnen!

Beitrag von Standi »

Hier ein weiterer Link mit Fotos des NGT 10 der LVB... http://www.nahverkehrsforumleipzig.de/i ... 38.75.html

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 8075
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berliner Umland
Kontaktdaten:

Re: Lieferung der neuen NGT10 von Solaris für Leipzig hat begonnen!

Beitrag von Sithis »

Auch Lothar Hammer, der die Ankunft der ersten Bahn im Dezember „verschlafen“ hatte, will sich dann selbst ein Bild von Leipzigs neuen Schienenriesen machen. „Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen. Es wird Zeit, dass die alten Tatras 27 Jahre nach der Wende von den Schienen verschwinden. Sie sind einfach nicht mehr zeitgemäß“, findet der fotobegeisterte Rentner.
Und ich dachte immer, der Fetischismus für neue Fahrzeuge beschränkt sich auf 14-jährige "Fuzzies", die bei Facebook Handybilder mit fünf Herzchen dahinter hochladen. Vielleicht sollte dieser "fotobegeisterte Rentner" erstmal abwarten, ob die Neuzugänge nicht mal wieder Probleme machen und die nicht mehr zeitgemäßen Tatras einspringen müssen.
Wie wäre es eigentlich, wenn 27 Jahre nach der Wende mal nicht mehr zeitgemäße Menschen ab einem gewissen Alter von der Straße verschwinden...ach ne, lassen wir das :mrgreen: .

Was mal wieder auffällt, daß die neuen Fahrzeuge doch relativ wenig Türen haben. Wieso macht man immer den gleichen Fehler und bestellt solch eine Konfiguration? Mich wundert, daß auch wieder einflügelige Türen verbaut wurden, gab es nicht irgendeine Vorschrift, weshalb z.B. die neueren Flexity Classic ZR in Kassel diese nicht mehr haben?
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet


Benutzeravatar
Incentro
Beiträge: 777
Registriert: 29.05.2003 16:25
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Lieferung der neuen NGT10 von Solaris für Leipzig hat begonnen!

Beitrag von Incentro »

Sithis hat geschrieben:Mich wundert, daß auch wieder einflügelige Türen verbaut wurden, gab es nicht irgendeine Vorschrift, weshalb z.B. die neueren Flexity Classic ZR in Kassel diese nicht mehr haben?
Gerade in Kassel besteht der Unterschied zwischen den alten "8ZNGTW" und den zuletzt gelieferten Flexity Classic "NGT8" in einer halben Tür je Fahrzeugseite jeweils in Fahrtrichtung beim Fahrer. Sofern kein Fahrkartenverkauf beim Fahrer erfolgt, ist diese Tür durchaus verzichtbar, da sie auch als einzige in den Hochflurbereich führt und auf Grund ihrer Breite keinen zügigen Fahrgastwechsel ermöglicht - also den Fahrgastwechsel eher verzögert.

Ein weiterer Gedanke wäre, dass - wenn die Ausschreibung die zusätzliche Tür nicht explizit forderte - der NGT8 nahezu baugleich zu den Wagen in Adelaide, Dortmund, Frankfurt und Stockholm gefertigt wurde.

Grundsätzlich werden bei aktuellen Straßenbahnfahrzeugen noch immer "halbe Türen" verbaut: z.B. Flexity Basel, Flexity Plauen.

Tobias Walter
Beiträge: 109
Registriert: 08.08.2011 22:16
Wohnort: L. E. (Leipzig)

Keine weiteren NGT10 von Solaris für Leipzig

Beitrag von Tobias Walter »

Hallo,

angeblicher weise, soll die LVB den Vertrag mit Solaris gekündigt bzw. eine Erklärung abgegeben haben, das auf das Einlösen von weiteren Optionen verzichtet wird.

Heißt, mit den 42 NGT10/ LVB-Typ 39 wird es nichts.
"Mit dem wissen von heute, sag ich dir nur eins: 'Scheiß' auf Regeln und lebe dein Leben."

Die Worte einer 93-jährige Patientin zu mir... :shock:

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 8075
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berliner Umland
Kontaktdaten:

Re: NGT10 von Solaris für Leipzig

Beitrag von Sithis »

Wirklich traurig wird darüber wohl keiner sein. Ich bin gespannt, wenn Peter wiederkommt, wird er eh einige sarkastische Zeilen dazu übrig haben.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2897
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: NGT10 von Solaris für Leipzig

Beitrag von koneggS »

Auch wenn Peter nicht traurig darüber sein dürfte (was ich auch nachvollziehen kann) hat man davon noch nichts offiziell gehört. Man hat doch mit dem zusätzlichen Geld aus dem gewonnenen Stadtwerkeprozess die Optionen eingelöst.
Bild

Benutzeravatar
Dave Tarassow
Beiträge: 14
Registriert: 23.06.2019 17:51
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: NGT10 von Solaris für Leipzig

Beitrag von Dave Tarassow »

Hallo. Zur Information - um dieses Thema zu aktualisieren.

Die LVB haben neben den 41 bestellten NGT10 zwanzig weitere bestellt (Optionen aus der vorherigen Ausschreibung waren keine mehr vorhanden), sodass insgesamt 61 Fahrzeuge im Bestand sein werden. Diese zusätzlichen Fahrzeuge sollen Fahrgastanstiege und mögliche dichtere Takte ausgleichen. Bis Ende 2020 sollten dann 41 XL im Depot stehen, die 20 weiteren bis Ende 2021. Vermutllich sind sie dann bis Sommer 2022 alle im Einsatz. Aktuell kommen im Drei-Wochen-Rhtyhmus (geplant waren alle 14 Tage) neue NGT10, um das Ziel zu halten, 18 Fahrzeuge in 2020 zu liefern. Diese Woche wurde Tw 1026 (Nr. 3 für 2020) überstellt. Die Optionen weisen untereinander einige Unterschiede auf.

Vorgesehene Linien (Stand Juni 2017) sind: 2, 4, 8, 9, 10 und 12. Auf der Linie 4 (Stötteritz - Gohlis, Landsberger Straße) ist der Einsatz geglückt. Danach sollte die Linie 10 (Wahren - Lößnig) folgen, doch Aufgrund von Softwareproblemen in der Antriebstechnik gingen sie zunächst auf die Linie 3 (Knautkleeberg - Taucha/Sommerfeld), da die Linie an zwei Betriebshöfen (Angerbrücke und Heiterblick) hält, wo ein Wagentausch stattfinden kann. Gegenwärtig soll aber ein Einsatz auf der Linie 10 vom Tisch sein. Um die übrigen Tatrawagen auf der Linie 3 abzulösen, werden dort weitere NGT10 eingesetzt, die von der Platzkapazität nicht ausreichen (gegenwärtig Tatragroßzuge und Leoliner-Doppeltraktionen - je 45 Meter). Durch den aktuellen Corona-Fahrplan kommen die NGT10 auch auf der Linie 16 komplett zum Einsatz, wo vorher 45-Meter-Fahrzeuge verkehrten. Vereinzelt auch Linien wie 10 oder 12 - und aktuell die Baustellenlinie 39.

Bild
Linie 3 in der Dieskaustraße nach Knautkleeberg - zu diesem Zeitpunkt eingekürzt bis zur Wendeschleife Kötzschauer Straße.

Bild

Bild

Bild
Beim verlassen der Wendeschlefie Knautkleeberg.

Bild

Bild
Am Bahnsteig in Richtung Hauptbahnhof.

Bild

Bild
Einsatz auf der Linie 4 in der Dresdner Straße.

Bild
In der Wendeschleife Stötteritz.

Bild
Und in der Wendeschleife Gohlis, Landsberger Straße.
Bild

Bild
Linie 15 in der Wendeschleife Miltitz.

Bild
Zur Leipziger Buchmesse 2019 in der Wendeschleife Messegelände.
Mit besten Grüßen > Dave Tarassow
+++

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 8075
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berliner Umland
Kontaktdaten:

Re: NGT10 von Solaris für Leipzig

Beitrag von Sithis »

Ganz gute Bilder. Für ein neues Fahrzeug gefällt mir der Typ relativ gut - auch wenn die Technik ja nicht so toll zu sein scheint...?

Wie sieht es eigentlich aktuell mit Tatra-Einsätzen in Leipzig aus? Noch müßten die ja unabdingbar sein.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
Dave Tarassow
Beiträge: 14
Registriert: 23.06.2019 17:51
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: NGT10 von Solaris für Leipzig

Beitrag von Dave Tarassow »

Sithis hat geschrieben: 07.06.2020 23:49 Ganz gute Bilder. Für ein neues Fahrzeug gefällt mir der Typ relativ gut - auch wenn die Technik ja nicht so toll zu sein scheint...?
Anfangs gab es massive Probleme mit der Antriebssoftware, der Temperierungsanlage (gut, die funktioniert immer noch nicht einwandfrei) oder mit der Türsteuerung, dass sich diese zu langsam öffnen (wie bei der DB-BR 442/1442/9442) und ihre Leuchtstreifen (rot für gesperrt und grün für frei) nicht immer leuchten. Aber so wie ich es im Nahverkehrsforum Leipzig und passenden Facebook-Gruppen lese, gibt es kaum noch Probleme mit der Antriebstechnik, sodass sie nur selten stehen bleiben bzw. ausgetauscht werden müssen. Die neuen Fahrzeuge, die nun von Stadler produziert werden, bekamen einige Neuerungen im Fahrerraum, unter anderem einen anderen Sollwertgeber und Fahrersitz. Für Fahrgäste nur eine neue Notsprechstelle, obwohl mehr wünschenswert wäre.
Sithis hat geschrieben: 07.06.2020 23:49 Wie sieht es eigentlich aktuell mit Tatra-Einsätzen in Leipzig aus? Noch müßten die ja unabdingbar sein.
So ist es auch. Bis Ende 2021 sollen sie aus dem Linienverkehr verschwunden sein und letzte mit HU- und Fristablauf bis Ende 2024 für Sonderverkehre in Reserve sein. Gegenwärtig verkehren die Tatras hauptsächlich auf den Linien 1, 3, und 7 - gäbe es auf allen Linien wieder einen 10-Minuten-Takt (durch Corona überwiegend 15-Minuten-Takt), betreffe es auch die Linien 8 und 15.
Mit besten Grüßen > Dave Tarassow
+++

Benutzeravatar
Zoni01
Beiträge: 950
Registriert: 06.09.2006 01:32
Wohnort: Tatrastadt Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: NGT10 von Solaris für Leipzig

Beitrag von Zoni01 »

Mir persönlich fällt etwas an den NGT10-Bildern auf. Der Stromabnehmer zeigt immer in die falsche Richtung. Warum ist er also während der Fahrt Rückwärts ausgerichtet? Bei den T4D Tatras ist doch auch nicht der Stromabnehmer Rückwärts ausgerichtet. Das fällt mir gerade so bei den betrachten der Bilder auf. :( Hier in Magdeburg ist der Stromabnehmer nicht Rückwärts ausgerichtet wie dieses Bild im Wikipedia-Link zeigt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gelenktriebwagen_NGT8D

Und wäre es nicht besser wenn man den Stromabnehmer in Leipzig direkt in der Mitte der NGT-Bahn gesetzt hätte? In Magdeburg ist er auch in der Mitte platziert beim NGT8D. Und auch in Fahrtrichtung Vorwärts. In Fahrtrichtung Rückwärts sieht das so seltsam aus in Leipzig. :( Die NGT10-Bahn fährt doch auch nicht Rückwärts in Leipzig. Daher meine Frage warum der Stromabnehmer Rückwärts bei der LVB ausgerichtet ist? :?
Dave Tarassow hat geschrieben: 09.06.2020 10:50 So ist es auch. Bis Ende 2021 sollen die Tatras aus dem Linienverkehr verschwunden sein und letzte mit HU- und Fristablauf bis Ende 2024 für Sonderverkehre in Reserve sein. Gegenwärtig verkehren die Tatras hauptsächlich auf den Linien 1, 3, und 7 - gäbe es auf allen Linien wieder einen 10-Minuten-Takt (durch Corona überwiegend 15-Minuten-Takt), betreffe es auch die Linien 8 und 15.
Aber was ist wenn gerade Corona einen Strich durch die Rechnung macht? Und es dadurch zu weiteren Verzögerungen bei den neuen NGT10-Bahnen kommt? Dann sind die T4D Tatras in Leipzig noch länger im Einsatz bis zum Jahr 2025? In Berlin bei der BVG hat Corona schließlich dazu geführt das die KT4D-Bahnen derzeit nicht ausgemustert werden. Sondern sogar noch länger fahren dürfen sowie es hier im Bericht jetzt steht.

https://www.berliner-zeitung.de/mensch- ... 5yGKPlFDUA

Die MVB hier in Magdeburg hat ja auch noch keinen Verkäufer gefunden der die neuen NGT-Bahnen baut. Ob es auch Solaris wie in Leipzig wird weiß ich nicht. Da ist also Leipzig so einiges in Sachen Neufahrzeuge und NGT10 Bahnen weiter voraus, als eben hier in Magdeburg. Und Corona könnte noch einen Strich durch die Rechnung machen. Wenn gerade Lockdown auch in anderen Ländern sind dann wird in den Betrieben bestimmt auch weniger Produziert. Heißt also es geht langsamer Vorwärts beim Bau neuer Bus und Straßenbahnen.
Das schlimmste was mir in meinen Tatrahobby passieren kann wäre, wenn mir die MVB ein Tatrafahrverbot auf allen Tatralinien in der Tatrastadt Magdeburg erteilt.

Tobias Walter
Beiträge: 109
Registriert: 08.08.2011 22:16
Wohnort: L. E. (Leipzig)

Re: NGT10 von Solaris für Leipzig

Beitrag von Tobias Walter »

Auch Typ 36 bzw. NGT 8 hat die Stromabneher schon optisch "Rückwärts" drauf. Dazu gab es mit Typ 33c bzw. T4D-M Versuche auch im Linienverkehr.

Typ 33c & 33d werden aktuell nach und nach abgestellt. Je nach Fristablauf. Siehe l-nv.info Bild-News.
"Mit dem wissen von heute, sag ich dir nur eins: 'Scheiß' auf Regeln und lebe dein Leben."

Die Worte einer 93-jährige Patientin zu mir... :shock:

Benutzeravatar
Dave Tarassow
Beiträge: 14
Registriert: 23.06.2019 17:51
Wohnort: LEIPZIG
Kontaktdaten:

Re: NGT10 von Solaris für Leipzig

Beitrag von Dave Tarassow »

Zoni01 hat geschrieben: 11.04.2021 09:17 Aber was ist wenn gerade Corona einen Strich durch die Rechnung macht? Und es dadurch zu weiteren Verzögerungen bei den neuen NGT10-Bahnen kommt? Dann sind die T4D Tatras in Leipzig noch länger im Einsatz bis zum Jahr 2025?
Laut Leipziger Verkehrsbetriebe, läuft alles nach Plan. :shock: Bis Mai 2022 sollen alle 61 NGT10 in Leipzig sein.
Ein User schrieb im Nahverkehrsforum Leipzig, dass die LVB jetzt schon komplett auf die Tatras verzichten könnte.
Zoni01 hat geschrieben: 11.04.2021 09:17 Die MVB hier in Magdeburg hat ja auch noch keinen Verkäufer gefunden der die neuen NGT-Bahnen baut.
Laut der Auftragsbekanntmachung für die neuen Magdeburger Straßenbahnen, beginnt der Liefervertrag/Rahmenvertrag ab 03.05.2021. Eine Veröffentlichung wird es dann geben, wenn sich Auftraggeber und Auftragnehmer final geeinigt haben und einen ersten Entwurf präsentieren können.
Zoni01 hat geschrieben: 11.04.2021 09:17 Ob es auch Solaris wie in Leipzig wird weiß ich nicht.
Solaris wird keine Straßenbahnen mehr bauen. Ihr letzter Auftrag sind die NGT10 und dann ist Schluss.
Zoni01 hat geschrieben: 11.04.2021 09:17 Da ist also Leipzig so einiges in Sachen Neufahrzeuge und NGT10 Bahnen weiter voraus, als eben hier in Magdeburg.
Liegt daran, dass Leipzig ein größeres Straßenbahnnetz hat als Magdeburg. Auch im vergangnen Jahr gab es bei den LVB eine weitere Ausschreibung neuer Straßenbahnen, die ab 2024/2025 eingesetzt werden sollen.
Mit besten Grüßen > Dave Tarassow
+++

Benutzeravatar
Zoni01
Beiträge: 950
Registriert: 06.09.2006 01:32
Wohnort: Tatrastadt Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: NGT10 von Solaris für Leipzig

Beitrag von Zoni01 »

Dave Tarassow hat geschrieben: 09.05.2021 00:19 Solaris wird keine Straßenbahnen mehr bauen. Ihr letzter Auftrag sind die NGT10 und dann ist Schluss.
Das ist ja interessant. War die Auftragslage so schlecht für die Solaris-Straßenbahnen? Das die jetzt deshalb keine Solarisbahnen mehr bauen wollen in Polen? Oder woran liegt es genau?
Das schlimmste was mir in meinen Tatrahobby passieren kann wäre, wenn mir die MVB ein Tatrafahrverbot auf allen Tatralinien in der Tatrastadt Magdeburg erteilt.

Antworten