T2D ex Jena 144 gerettet

Diskussionen über die LOWA-, Gotha- und Reko-Fahrzeuge
helgotram_44
Beiträge: 58
Registriert: 19.08.2010 19:09

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von helgotram_44 » 28.10.2010 17:11

Eng ist weit dagegen :wink:

helgotram_44
Beiträge: 58
Registriert: 19.08.2010 19:09

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von helgotram_44 » 28.10.2010 17:12

Einen Versuch habe ich und wenn der schief geht, dann eben nicht. Soweit dazu. :)

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2923
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von koneggS » 28.10.2010 18:00

Alles klar, klingt interessant :-)

Wie sieht es in Liberec eigentlich mit der weiteren Umspurung aus (Wie in einem anderen Thread diskutiert)? Wann soll Jablonec normalspurig werden und in welchem Umfang soll Dreischienengleis erhalten bleiben? Ist eigentlich in Liberec auch die Erhaltung von T2/T3 o.ä. geplant? Immerhin wären das sogar Fahrzeuge, die original in Liberec fuhren. Mit originalen T3 dürfte es doch auch in Liberec langsam knapp werden, oder?
Bild

helgotram_44
Beiträge: 58
Registriert: 19.08.2010 19:09

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von helgotram_44 » 29.10.2010 20:56

Also, aus der Sicht der Meterspurfreunde wird es hoffentlich noch ein paar Jahre dauern, bis die Normalspur auch Jablonec erreicht hat. Allerdings wird bei größeren Gleisreparaturen bereits die Normalspur mit vorgesehen. wann genau das alles sein wird, kann heute noch keiner sagen. Zur Zeit läuft als aktuelles Projekt der Bau der Strecke nach Rochlice, die bis zur Hst. "U Lomů" die Streckenführung der Linien 5 und 11 nach Jablonec mitnutzt. Gleichzeitig kommt es im Gebiet der ehemaligen "Textilana" zu einer Streckenbegradigung, d.h. der enge Rechtsbogen ist bald Vergangenheit.

Unser Museumskonzept sieht ganz klar die Erhaltung von T2 und T3 vor. Die Kandidaten stehen auch schon weitestgehend fest. Wobei bei den T2 sogar noch überlegt wird, auch einen der T2R in der jetzigen Modernisierungsstufe aufzuheben. Diese beiden Fahrzeuge sind nun weltweit die letzten aktiven Personen-T2! Auch der RT6S findet eine museale Verwendung. Immerhin kann man mit diesem Prototypfahrzeug die Grundzüge der Niederflurtechnik erklären. Außerdem hat dieser RT6 Drehstromantriebe, die ja zur Zeit noch aktueller Standart sind. Ansonsten haben wir uns einen Berg Gartenlauben zugelegt, die irgendwann zu Straßenbahnen rückverwandelt werden. Hierbei liegt das Augenmaß auf den nordböhmischen Meterspurbetrieben.
Der T2D spielt zwei Rollen. Die eine Rolle ist die Präsentation der DDR-Kleinbetriebe im Rahmen unseres Blicks über die Ländergrenzen zu den Nachbarländern- und Regionen. Und die zweite Rolle ist die Produktionsgeschichte der Tatrawerke in Praha-Smichov auch an seinem Exponat darzustellen. Auch wenn es eine ziemlich groteske Angelegenheit war...
Und das Highlight für die tschechischen Freunde ist die sonderbare Steuerung des Wagens mit Wartburg-Lenkrad. Wir haben schon Tränen gelacht, weil das nun wirklich einmalig ist! Es war eine tolle Idee der Gothaer Ingenieure!

Schönes Wochenende

helgotram_44

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von Möckern-Peter » 30.10.2010 03:59

Zürich fährt glaube ich auch mit Schaltrad und auch so manche E-Lok soll das haben.
Aus eigener Erfahrung sage ich, dass es gut zu handhaben war am G4.
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2923
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von koneggS » 30.10.2010 11:11

Ja, in Zürich haben auch die neuen Cobras Handrad.
Handrad ein Loks (auch Dieselloks) war bis vor ca. 25-30 Jahren ab Werk üblich, entsprechend gibt es noch viele davon.
Bild

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von Möckern-Peter » 30.10.2010 13:50

Cobra auch? Ui. Wusste es nur von den Mirage und 2000, und auch die Karpfen werden es dann sicher gehabt haben. Ich denke, VBZ hat gesagt, dass was jeder lernte und kann, nehmen wir von Typ zu Typ weiter, weil es halt einmal so ist.
Bin aber kein Cobra-fan; ich fand schon immer die 2000er als Maß der Dinge. Finde auch die Zwischengröße mit dem 1-tlg. Mbw. gelungen.

Weiß es nur von DDR-E-Loks. Die 211/242 hatten glaube Schlatrad und die 250 wohl auch. Wie die 243 bedient wird, weiß ich nicht, auch wenn die heute die "Norm" ist. Übrigens eine tolle Lok, weil der Westen sie sich ja sofort gekrallt hatte. Drum kam ja dann sowas wie die 103 hier an: wir durften mal Bundibahn-Neuheitsluft schnuppern - nur eben die der frühen 60er, muahahaha. Da waren villei die 211er sogar moderner dagegen.
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

helgotram_44
Beiträge: 58
Registriert: 19.08.2010 19:09

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von helgotram_44 » 30.10.2010 17:07

Ist ja gut. Nein, ich meinte für die tschechischen Freunde ist diese Anwendung eines Autolenkrades das absolute Highlight! Schalten läßt sich damit gut, keine Frage. Aber, für Liberec eben ein Exot, weil man ja dort nur "Tretmühlen" oder jetzt T3 mit Schalthebel fährt.
In der Reichsbahn-Ellok BR 250 wurde auch ein Autolenkrad, ich glaube Wartburg 353, eingebaut.

hmtt1212

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von Möckern-Peter » 30.10.2010 19:22

Man beachte: Die Straßenbahnen kamen aus Gotha, die Wartburgs aus Eisenach. Daher brauchte man die Schalträder nicht sehr weit zu schaffen*, :lol: , denn Weimar - Erfurt - Gotha - Eisenach ist wohl eine Perlenschnur mit Perlen etwa aller reichlich 20 km. Und deshalb zeigen die Schalträder in den T2-62 und G4 eben auch das EISENACHER und nicht das Gothaer Stadtwappen. (Da ist der heilige Gothardus drauf mit einem Schild.)
*bis auf die 117 nach Prag - die hatten es "etwas" weiter :mrgreen: :!:
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Honza
Beiträge: 1
Registriert: 28.08.2009 22:54

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von Honza » 31.10.2010 20:26

Hallo helgotram_44

von welchem Fzg. stammt der Fahrgestel T57 aus Naumburg???

Seit wann ist er in Liberec?

Danke für eine Antwort.

Honza

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von Möckern-Peter » 31.10.2010 21:11

Da war wohl in Freiberg kein eigenes mehr unter dem Kasten? Dachte, es war ein kompletter Wagen.
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

helgotram_44
Beiträge: 58
Registriert: 19.08.2010 19:09

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von helgotram_44 » 31.10.2010 22:29

Das Fahrgestell, was wir haben, ist glaube ich von Tw 34 aus Naumburg. Außerdem haben wir noch etliche E-Ausrüstungsteile dazu. Der Stromabnehmer wurde zum Beispiel für den MT6 angepasst. Richtig passt er aber nicht, da sollte schon nochmal ein symetrischer Pantograf her. Aber, erstmal muß es so gehen. Der vorherige Bügel war nur noch eine Gurke!

Der unsrige Tw 144 hat zwar Rädeln drunter, aber, da fehlt was zweimal sogar. Und zwar das, was die Rädeln zum drehen bringt, mitsamt Ritzel und Bremsscheiben. Immerhin besitzt der Wagen noch den Fahrschalter, die Dachwiderstände sehen wie neu aus. Bis auf den Scheibenwischermotor fehlen aber sämtliche Antriebsmaschinen, der Motorgenerator und die warnglocke ist auch nicht vorhanden. Wenn diese Teile mal da sind ist der "Rest" nur noch Handwerksarbeit und ein paar Krönchen wirds auch kosten.
Einen Besseren konnten wir nicht mehr bekommen. Dafür entstand die Idee zu spät.

Schöne Woche

Helgotram_44

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von Möckern-Peter » 31.10.2010 23:04

Achso, er ist seinerzeit ohne Motoren weg. Gut, die mag man in Jena behalten haben, zumal der Privatkäufer pauschal erstmal keine braucht. Für ihn ist es mit Rädern quasi ein 1:1-Standmodell. Kann sein, dass das sogar Achsen von 'nem Bw. sind. Lässt sich aber feststellen anhand der Lage der Bremsscheiben im Meterspurgestell.
Mit dem Umformer wird es genauso sein. Auch wenn er den Klang gern gehabt hätte, hätte er ja nirgendwoher 600V= bekommen in FG. Also ist alles raus, was für IHN sinnlos war und JeNah noch zu Ersatz gedient hat.
Hoffentlich haben sie euch wenigstens die Türmotoren gelassen! Die sind aasig aus-/einzubauen. Brauchste sibirische Winkelpfoten für.
Wenn euer Fahrgestell komplett ist, umso besser. Das hat sich ja über die ganzen Jahre beim Tw. nicht verändert. Von daher kein Prob.
Nuja, nen LEW-Bügel haben Betriebe bestimmt noch. Gibt bloß das Risiko, wenn dem Bügel unterwegs was passiert. Alternativ geht auch ein Tatra-Bügel mit 1 Kohle statt Doppelwippe.
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

helgotram_44
Beiträge: 58
Registriert: 19.08.2010 19:09

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von helgotram_44 » 01.11.2010 17:22

Ein LEW-Bügel lag im Kraut neben dem Wagen, der ist natürlich mitgegangen. Türmotoren, nö ham wa nich. Die fehlen auch. Aber, hier hoffe ich schon bald auf eine für mich günstige Lösung. Ich schrieb ja, außer dem Scheiobenwischermotor fehlen alle Antriebsmaschinen am und im Wagen...

Naja, bekommen wir alles hin. Ich werde diese Woche die Schreiben bezüglich unsrer Teilewünsche an die VB und Vereine rausschicken.

Gruß

helgotram_44

Benutzeravatar
Möckern-Peter
Beiträge: 2101
Registriert: 21.06.2010 20:57
Wohnort: Leipzig

Re: T2D ex Jena 144 gerettet

Beitrag von Möckern-Peter » 02.11.2010 06:49

Ja, ein Türantrieb ist ein Antrieb, von daher hast unbestritten recht. Ich hatte Antrieb jetzt mehr im Hochspannungsbereich "gesehen".
Das wird wohl alles vor der Abgabe rausgebaut worden sein, um die verbleibenden am Einsatzort zu bestücken. Also ist die Frage DORT - zumal es noch nicht so ewig her ist - vielleicht sehr nutzbringend. Vielleicht kommt sogar ein Bauteil wieder in seinen Originalwagen zurück - kurios aber möglich.
Wenn alle Betriebe nur T6/KT4(t)/KT8 verwenden würden, wäre die Welt eintöniger. Schöner wäre sie trotzdem!

Zazní-li výstraha, opust'te dverní prostor!

Kava je balzam za srce in duso. (slowen.: Kaffee ist Balsam für Herz und Seele) Giuseppe Verdi
Gustav Mahler ergänzte: Hier ist es wunderherrlich und repariert ganz sicher Leib und Seele.

Prosimo se med voznju ne pogovarjete z voznikom!

Kein Sarkasmus liegt mir völlig fern :-)

Der frühe Vogel kann mich mal... (am Abend treffen - was sonst!)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste