Nachfolger des Leoliners

Das Forum zu allen Niederflurfahrzeugen
Antworten
Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2923
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Nachfolger des Leoliners

Beitrag von koneggS » 22.10.2007 16:53

http://www.heiterblick.de/downloads/pdf ... eutsch.pdf

Das Heck sieht irgendwie russisch/polnisch aus....
Bild

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7969
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Beitrag von Sithis » 22.10.2007 17:30

Schon ein Nachfolger? Na gut.

Aber ich muß sagen, das neue Fahrzeug gefällt mir designmäßig wesentlich besser, erinnert mehr an den Prototypen des Leoliners. Ich hoffe mal, daß er auch so in Serie geht.

Die Beschreibung nimmt ja kein Blatt vor den Mund.
Wer mag wohl so "technisch überzüchtete Fahrzeuge" bauen? :twisted:
Aber es stimmt schon.

Interessant ist ja auch der Hinweis, daß das Fahrzeug auf etwas verschlisseneren Strecken gut fahren kann. Ob man damit auch nach Osteuropa schielt?
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2923
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Beitrag von koneggS » 22.10.2007 17:57

Im Prinzip finde ich in der Beschreibung keinen Unterschied zum Leoliner. Der Leoliner hat super Fahreigenschaften auf den miesesten Gleisen, so schrecklich ich ihn finde, aber das muss man ihm lassen.
Ob man damit auch nach Osteuropa schielt?
Klar, und zu Kleinstbetrieben. Aber zumindest Osteuropa kann ich mir nicht vorstellen, die können sich deutsche Produkte wohl kaum leisten und sind in der Lage, für weniger Geld im Prinzip das Gleiche zu bauen.
Bild

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7969
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Beitrag von Sithis » 22.10.2007 18:07

In wie vielen Städten ist der Leo denn im Einsatz - in zwei. Zumindest in Leipzig sind die Gleise nun nicht so marode(jedenfalls mein Eindruck).
Wie es in Halberstadt aussieht, weiß ich nicht, da könnte es ja wieder anders sein.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2923
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Beitrag von koneggS » 22.10.2007 18:22

Es gab/gibt in Leipzig eine recht marode Strecke, wo man zu Vorführzwecken öfter mal mit dem Leo drübergesemmelt ist.
Bild

Benutzeravatar
fahrmidda13
Beiträge: 1036
Registriert: 08.12.2006 01:57
Wohnort: Dresden

Beitrag von fahrmidda13 » 22.10.2007 18:28

Zumindest in Leipzig sind die Gleise nun nicht so marode(jedenfalls mein Eindruck).
Puh, ich wollte gerade mutmaßen, ob man statt nach Osteuropa doch nur nach Leipzig schielt... :lol:

Ansonsten gefällt mir aber der Name "Cityrider" an sich aber ma Besten. Erinnert mich an eine gewisse Vorabendserie mit David Hasselhof aus den 80ern.
"Er komt: Cityrider. Eine Bahn, ein Computer, ein Mann. Cityrider. Ein Mann und seine Straßenbahn kämpfen gegen das Unrecht..." :D
In schwarz und mit rotem Lauflichsstreifen vorn könnte ich mir das fast vorstellen, oder wer möchte bei den Spritpreisen noch einen Trans-Am für die Dreharbeiten einsetzen. :lol:
Bild

Zwei Fuzzies stehen auf einer Signalbrücke.
"Weißt du", sagt der eine, "wenn ich hier oben stehe und den Zug knipse, fällt irgendwie alles von mir ab."
"Schön" sagt der andere. "Hauptsache, es fällt mir nicht in die Fotolinie."

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7969
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Beitrag von Sithis » 22.10.2007 18:31

Stellt sich nur die Frage, wie man mit einem schienengebundenen Verkehrsmittel Verbrecher jagen möchte?
Sagt T.R.A.M.M. zu seinem Fahrer: "Nein, hier können wir nicht springen, da hinten sind keine Schienen!"
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
fahrmidda13
Beiträge: 1036
Registriert: 08.12.2006 01:57
Wohnort: Dresden

Beitrag von fahrmidda13 » 22.10.2007 20:26

Sagt T.R.A.M.M. zu seinem Fahrer: "Nein, hier können wir nicht springen, da hinten sind keine Schienen!"
Und Mazzeltop sagt: "Dann schalte den Turbo-Booster ein!"
Die Bahn fliegt dann hoc und landet exakt in den Schienen hinter dem nächsten Häuserblock.
Und die Oberleitung? War da was?
:lol: :lol: :lol:

Übrigens: Wie attraktiv ist es denn für einen Hersteller, einen abstürzenden Vogel als Logo zu haben?! :lol:
Bild

Zwei Fuzzies stehen auf einer Signalbrücke.
"Weißt du", sagt der eine, "wenn ich hier oben stehe und den Zug knipse, fällt irgendwie alles von mir ab."
"Schön" sagt der andere. "Hauptsache, es fällt mir nicht in die Fotolinie."

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7969
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Beitrag von Sithis » 22.10.2007 22:05

Vielleicht kaufst du dir mal eine neue Brille, dann siehst du, daß dieses Tier offensichtlich an der Wand entlang läuft(da sind nämlich zwei Füße). Es gibt nämlich auch Vogelarten, die das können. Der Kleiber oder die Baumläufer.
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
fahrmidda13
Beiträge: 1036
Registriert: 08.12.2006 01:57
Wohnort: Dresden

Beitrag von fahrmidda13 » 23.10.2007 15:07

dann siehst du, daß dieses Tier offensichtlich an der Wand entlang läuft(da sind nämlich zwei Füße). Es gibt nämlich auch Vogelarten, die das können. Der Kleiber oder die Baumläufer.
Bild

Mag sein, aber so oder so legt das Vieh gerade einen ziemlich steilen Abgang hin. Und der Blick dieses vogelähnlichen Gebildes ist - vermutlich angesichts der bevorstehenden Bauchlandung - alles andere als heiter.
Ob das nun besonders verkaufsförderlich ist, sei dahingestellt. :wink:

Dabei wäre nur eine geringfügige Änderung nötig, um das Logo (und damit das Unternehmen) in einem völlig anderen Licht erscheinen zu lassen:

Bild

So macht das doch schon eher was her:
Ein Blick mit erhobenem Haupt. Erwartungsvoll. Selbstsicher. Stolz, ja hochmütig. Und eben auf alle Fälle ein heiterer Blick :lol: !

Aber die Designer der Werbeagentur werden sich schon irgendetwas dabei gedacht haben :D .
Bild

Zwei Fuzzies stehen auf einer Signalbrücke.
"Weißt du", sagt der eine, "wenn ich hier oben stehe und den Zug knipse, fällt irgendwie alles von mir ab."
"Schön" sagt der andere. "Hauptsache, es fällt mir nicht in die Fotolinie."

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2923
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Beitrag von koneggS » 23.10.2007 15:23

War wahrscheinlich der Designer, der auch den Leoliner entworfen hat...
Bild

Benutzeravatar
Sithis
Beiträge: 7969
Registriert: 23.03.2006 22:43
Wohnort: Berlin und Umland
Kontaktdaten:

Beitrag von Sithis » 23.10.2007 16:07

Ich weiß nicht was Ihr habt. Vermutlich braucht man da Nachhilfe in Ornithologie.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kleiber_(Art)

Vielleicht soll das ja die Fähigkeit der Bahn darstellen, auch steilere Abhänge hoch- UND runterzukommen?
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt zu sehen, wie sie wirklich ist. - Jean Genet

Benutzeravatar
koneggS
Beiträge: 2923
Registriert: 06.04.2006 16:29
Wohnort: Dresden

Beitrag von koneggS » 23.10.2007 16:26

Nein, er soll die Zuverlässigkeitsstatistik des Leoliners darstellen :lol:
Bild

toto89*
Beiträge: 37
Registriert: 10.09.2012 14:18
Wohnort: Norderstedt (Holstein)

Re: Nachfolger des Leoliners

Beitrag von toto89* » 18.01.2013 20:37

Wo ich mich grad damit beschäftige: Was ist denn hieraus geworden?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste